Hamburg Guide für’s Wochenende 13.-15. April

Dokumentarfilm Hamburg
Quelle: Pressefoto www.dokfilmwoche.com

Dokumentarfilmwoche in Hamburg

Film- und Fernsehfans aufgepasst: Diese Woche könnt ihr in Hamburg spannende Filmproduktionen abseits des Mainstreams erleben: In Hamburg findet diese Woche zum 15. Mal das Filmfestival „dokumentarfilmwoche hamburg“ statt. Wie jedes Jahr im April wird dabei eine handverlesene Auswahl der besten und außergewöhnlichsten Dokumentarfilme aus aktueller Produktion gezeigt. Mit Retrospektiven sowie Film- und Diskussionsreihen lädt die dokumentarfilmwoche alle Besucher zum intensiven Austausch über den Dokumentarfilm ein. Das mehrtägige Festival findet in verschiedenen Hamburger Locations statt: Metropolis, B-Movie, Lichtmess und im neuen Festivalzentrum frappant@fux. Allein am Samstag werden 13 verschiedene Dokumentarfilme an den unterschiedlichen Veranstaltungsorten gezeigt. Alle Infos zum Programm bekommt ihr hier.

Zeiten

11.-15. April 2018

Eintritt

8 Euro, ermäßigt 6 Euro

Ortsinformationen

Metropolis
Kleine Theaterstr. 10

B-Movie
Brigittenstr. 5

Lichtmess
Gaußstr. 25

frappant@fux (ehemals Viktoria-Kaserne)
Zeiseweg 9 (über die Zufahrt Bodenstedtstraße 16)

 

Fundbureau Hamburg20 Jahre Fundbureau an der Sternbrücke

Am Freitagabend wird gefeiert. Das Fundbureau wird 20 und zu diesem Anlass verbindet sich an diesem Abend der Spirit der Gründungsjahre mit der Tanzkultur des heutigen Fundbureaus: Bevor ab 23 Uhr 9 DJS die 2 FLOORS übernehmen, startet der Abend um 20 Uhr mit zwei außergewöhnlichen Performances, die an die Anfänge des Fundbureaus anknüpfen. Initiiert von Fundbureau Gründungsmitglied Christian Liebisch, der im Februar 1998 die verlassenen Räume des ehemaligen DB-Fundbüros beim Joggen entdeckte und die Sache ins Rollen brachte: Die Bahn vermietete die Räume als Standort für Multimedia-Kunst, aus einem Fundbüro wurde im April ’98 das Fundbureau, mit Ute Daxl, Karo Wagner, Achim Niemann, Udo Smetan, Patricia Thurow gründete sich der Verein und neben vielen anderen Helfern kam auch Kay Wittke dazu. Seitdem ist es mit seinem vielfältigen Programm in Hamburg nicht mehr wegzudenken und befindet sich seit langem in großartiger Nachbarschaft mit der Astra Stube und dem Waagenbau.

Ab 19 Uhr:  Ausstellungseröffnung – ausgewählte SW Fotografien aus den Anfangstagen von Udo Smetan

Ab 20 Uhr Performances:

„Krikelkrakel vom Bewegungswagen“ // Einkaufswagen, Live Painting, Percussion, Moderation
Ein Farbspektakel, das die Fantasie in Bewegung bringt. Freiwillige aus dem Publikum erzeugen, mit Overalls gegen Farbkleckse geschützt, ein riesiges Krickelkrakel-Wandgemälde von brasilianischen Percussion begleitet.

„Upcycling WorldMusic“ // Percussion, Capoeira, Farbe, Papier
Drei Percussionisten und Capoeiristas, die in ihrer Heimat Recife/Brasilien Kultstatus genießen, bearbeiten ein Set aus traditionellen Instrumenten, Müll und iPads. Die Bewegungen des Kampftanzes Capoeira halten die Künstler mit dem Pinsel auf einer Malfläche am Boden fest.

Mit Sabine Worthmann (Bassistin, Performancekünstlerin), Christian Liebisch (Sax, Flöten, Geige, iPad) und Mestre Rodrigo Rizadinha (Capoeira, Akrobatik, Musik), Leosinho Percussivo (Musik) und Juninho Quebradera (Musik)

Ab 23 Uhr: 

LØVE (HORST BLAU)
AUDIORITÄT
RICH VOM DORF (TÄCHNO)
KADEN & KAISER (MAXIMALE LIEBE)
STREUNERKATZE

JONAS WAHRLICH (PLUX)
MARTIN GRUEN (SINUS)
CONVINZED (VERFLIXT UND ZUGEDRÖHNt)
NONAPS (SOWOHL ALS AUCH

Zeiten

13. April
ab 19 Uhr

Eintritt

10€ für das Konzert, danach 5€

Ortsinformationen

Fundbureau
Stresemannstraße 114
22769 Hamburg

 

Frühjahrsmesse Hamburg GuideFrühjahrsmesse 2018 in der Koppel 66

Am Wochenende findet die Frühjahrsmesse in der Koppel 66 statt. Dabei präsentieren ausgewählte Kunsthandwerker an drei Tagen ihre neusten und besten Ideen.
40 Gastaussteller sind diesmal zur Frühjahrsmesse 2018 geladen. Zusammen mit den 16 Ateliers der Goldschmiede, Modemacher, Papier-, Leder-, und Holzgestalter im Haus freuen sich insgesamt rund 60 Kunsthandwerker darauf, ihre neuen Arbeiten bestaunen zu lassen und zu verkaufen.

In diesem Jahr fallen unter anderem Ideen auf, die das Leben im Garten bereichern: Die Ingenieurin Angela Schönewald etwa ist seit ihrer Kindheit vom alten Schmiedehandwerk fasziniert und gründete in ihrem frühen Ruhestand eine Werkstatt nahe Hannover, wo sie ästhetische, extrem robuste Gartengeräte schmiedet. Die Leipziger Bildhauerin Kerstin Krieg meißelt aus Sandstein konkave Formen, gedacht als Vogelbecken, die aber auch als Skulpturen in zarten Färbungen den Garten zieren, denn sie bekommen eine interessante Patina. Neu sind auch Börsen und Taschen aus Fischhaut, LED-Leuchten aus plissiertem Maulbeerpapier und Keramik-Geschirr, das jeden gedeckten Tisch zur feinsinnig verspielten Tafel werden lässt. Oder aber Mode: Jung und bunt kommen die Regenjacken und -Hüte von „Raindaughter“ daher, poetisch die Leuchten einer koreanischen Künstlerin aus Peddigrohr und einzeln aufgeklebten gefärbten Maulbeerpapierblättern, die auf diese Weise eine warme Atmosphäre verbreiten.

Es gibt aber auch bekannte Exponate, die viele treue Messe-Stammkunden keinesfalls missen möchten: Etwa herzallerliebste Handpuppen von Maria Barleben, ausgereiftes, puristisches Porzellan von Christina Salzwedel, kleine Metallstempel von Gerhard Peterich, nach japanischer Art gefertigte Küchenmesser von Bernd Burmeister oder Leuchten und Haushaltshilfen aus fein verarbeiteten Bambusstäben des Designers Toshiki Yabushita. Das künstlerische Programm runden Ausstellerinnen der Produzentinnen Galerie des Künstlerinnenverbandes GEDOK ab. Hier zeigen Mitglieder der angewandten Kunst, was sie Neues zu bieten haben.

Vielseitige vegetarische Leckereien – egal ob herzhaft oder verführerisch süß – gibt es im Café Koppel, eines der ersten vegetarischen Cafés Hamburgs. Dort tröstet sich, wer bei dem großen Angebot dennoch nichts Passendes gefunden hat, mit kreativen kulinarischen Genüssen.

Zeiten

Freitag, 13. April
Samstag, 14 April
Sonntag, 15. April
jeweils von 11-19 Uhr

Ortsinformationen

Koppel 66 – Haus für Kunst & Handwerk)
Koppel 66
20099 Hamburg

 

Kinderflohmarkt HamburgKinderflohmarkt in Eimsbüttel

Der Kinderflohmarkt im ETV-Sportzentrum findet traditionell im Frühjahr und im Herbst statt. So auch wieder diesen Sonntag von 10 bis 14 Uhr. Die Große Halle im ETV-Sportzentrum lädt die Flohmarktbesucher an 80 Verkaufsständen zum Stöbern und Entdecken ein. Die Besucher erwartet dabei eine große Vielfalt an Spielzeug und Kinderbekleidung. Eine kleine Stärkung kann man sich im Bistro Milou gönnen.

Alle Verkaufsstände sind bereits ausgebucht. Besucher sind selbstverständlich jederzeit willkommen.

Zeiten:

Sonntag, 15.04.
10-14 Uhr

Ortsinformationen

ETV-Sportzentrum Bundesstraße
Bundesstraße 96
20144 Hamburg

 

club festival HamburgThe Surreal Club Festival

In Hamburg könnt ihr jetzt wieder in die magische Welt des 3000GRAD WANDERZIRKUS eintauchen. Das nordische Künstlerkollektiv macht sich auf den Weg um das atemberaubende und faszinierende Nachtspektakel „The Surreal Club Festival 3018“ im Docks zu präsentieren. Skurrile Gestalten, Klang- & Lichtakrobaten aus Nah & Fern werden dort wieder alle Sinne verführen und verzaubern. Dazu gibt es feinste elektronische Tanzmusik und Klänge aus aller Welt im Docks und in der Prinzenbar.

Acts am Freitag (u.a.):

MOLLONO.BASS & AVA ASANTE LIVE
SETH SCHWARZ
JPATTERSSON LIVE
SHKOON LIVE
JUST EMMA
DOLE & KOM
HERRHAUSEN & TREINDL
DOLE & KOM
ARNE SCHATTENBERG

Acts am Samstag (u.a.):

SKAZKA ORCHESTRA LIVE
MIRA
REY & KJAVIK
SOUKIE & WINDISH
EULE:NHAUPT & MOLLE:NHAUER
FLORIAN KRUSE
TIMBOLETTI
STEPHAN ZOVSKY
PENG PENG
POPHOP
BONFANTE

Erste Eindrücke vom 3000GRAD WANDERZIRKUS bekommt ihr in diesem Video.

Zeiten:

Freitag, 13. April
Samstag, 14. April
jeweils um 23 Uhr

Eintritt

16,74 Euro
Tickets gibt es bei www.eventbrite.de

Ortsinformationen:

Prinzenbar Docks
Spielbudenplatz 19
20359 Hamburg

 

upcyling hamburgUPCYCLING MARKT: „Lets make trash great again“

Der HAMBURGER UPCYCLING MARKT ist der Markt für nachhaltig und fair produzierte upcycling Werke. Unter dem Motto „Lets make trash great again“ findet die Veranstaltung am Sonntag im Knust statt.
Hier könnt ihr beim Stöbern, Entdecken, Informieren, Schlemmen und Shoppen zu guter Musik  erfahren, wie man die Welt verbessert. Kreative Köpfe präsentieren ihre „aus alt mach neu“ -Produkte und es gibt viel zu entdecken: Wunderschöne individuelle Lifestyleprodukte und außergewöhnliche Schätze. Vom kleinen Souvenir über vielseitige Accessoires, bis zur stilvollen Einrichtung warten jede Menge Designerstücke auf die Besucher.

Für die kleinen und großen Künstler unter den Besuchern gibt es nachhaltige Recycling Art zum Mitmachen für alle. Der Markt präsentiert sich in entspannter Club-Atmosphäre mit Musik, Drinks und diversen Leckereien.

Zeiten:

Sonntag, 15. April
12-20 Uhr

Eintritt:

Der Eintritt ist frei

Ortsinformationen:

Knust Gastronomie Betriebs GmbH
Neuer Kamp 30
20357 Hamburg

Kommentieren

Hamburg Guide für’s Wochenende 6.-8. April

Komödie Schietwetter im Theater Wedel

Schietwetter gehört für viele Hamburger zum Alltag. Doch in der gleichnamigen Komödie von Brigitte Buc führt genau dieses Schietwetter drei ganz unterschiedliche Frauen zusammen und verändert ihr Leben: Bettina ist taffe Geschäftsfrau, aufopfernde Ehefrau und Mutter. Jenny ist alleinerziehend und hat ein eigenes Dessous-Geschäft. Carolin ist Single, arbeitslos und depressiv. An einem Morgen im September treffen diese drei Frauen zufällig und aufgrund des schlechten Wetters in einem Café aufeinander. Aus anfänglich angestrengter Hilfsbereitschaft und falscher Höflichkeit entsteht ein temperamentvolles Beisammensein. Mit Hilfe von Champagner und Co. werden nach und nach Schwächen offenbart, Illusionen zerstört und ganze Lebensentwürfe über den Haufen geworfen. Alles unter den wachsamen Augen des missmutigen und spöttischen Kellners, der Mühe hat, die drei wildgewordenen Frauen in Schach zu halten. Eins steht fest: Hinterher ist alles anders.

Zeiten

Freitag, 6. April, 20 Uhr

Samstag,  7. April, 20 Uhr

Sonntag, 8. April, 15 Uhr

Freitag,  20 April, 20 Uhr

Samstag. 21. April, 20 Uhr

Eintritt

14,50 Euro, Schüler, Auszubildende und Studenten 9 Euro

Ortsinformationen

Theater Wedel
Rosengarten 9
22880 Wedel

 

Hamburg GuideComic- und Mangavconvention

Comic- und Manga-Fans aufgepasst: Am Samstag findet in Hamburg die 5. Comic- und Mangavconvention statt. Unter den Special Guests ist Kristina Gehrmann, die im Jahr 2016 den Deutschen Jugendliteraturpreis für „Im Eisland“ gewann. Sie wird ihr aktuelles Werk „Im Dschungel“, eine Adaption von Upton Sinclairs Roman vorstellen. Mit dabei sind neben vielen weiteren Zeichnern auch die Künstlerin Chosenvowels und You-Tuber Chan (Applewar).

Comic-und Manga-Fans erwartet neben vielen Händlern auch eine große Anzahl Künstlern, die für ihre Community live zeichnen und signieren werden. Alle Spielarten der Szene werden auf der Convention sichtbar und machen den Besuch zu einem aufregenden Ausflug in die Welt der bunten Bilder. Es präsentieren sich zahlreiche Händler und Verlage mit ihren Neuheiten aus den Bereichen Manga, Graphic Novel, Comic-Kunst und Independent Comics. Hier findet ihr Original-Art, Comic-Raritäten und Schnäppchen sowie Figuren und andere Merchandising-Objekte.

Präsentiert wird die Convention von Hamburg Comics und BD Events. Weitere Infos findet ihr hier.

Zeiten

Samstag, 7. April

10 bis 17 Uhr

Eintritt

Eintritt 5 Euro, Kinder bis 12 in Begleitung eines Erwachsenen frei

Ortsinformationen

Uni-Mensa (Haupthaus)
Schlüterstraße 7
20146 Hamburg

 

Date Night im polittbüro

„Auf ein Date mit David Friedrich“ heißt es am Samstag im polittbüro. David Friedrich ist Poetry Slammer und Moderator und gehört zu den talentiertesten Bühnenpoeten des Landes. Im zarten Alter von 15 Jahren begann der junge Künstler in seiner Geburtsstadt München mit ersten Auftritten auf Poetry-Slam-Bühnen. 2011 zog es David in die Slam-Metropole Hamburg, seither geht es für ihn nur noch bergauf. Finalist bei den deutschsprachigen Poetry-Slam Meisterschaften 2013 und 2015, Hamburger Stadtmeister 2013 und 2014 und Schleswig-Holstein-Meister 2016. Performance-gestählt durch zahlreiche Projekte von Lesebühnen bis zum Jazz Slam mit Big Band – Begleitung bringt David seine ganz eigene Wortakrobatik auf die Bühne – und unter die Menschen.

Bei David Friedrichs Solo Show verbinden sich genialer Wortwitz, intelligenter Tiefsinn und treffsichere Analysen des aktuellen Zeitgeschehens zu einer einmaligen Melange, die die Gehirn-Synapsen jedes Zuhörers garantiert zum Glühen bringt. Ach ja und nicht zu vergessen, es gibt eine Menge zu lachen! Jetzt tourt der Mitte 20-jährige mit seinem Solo-Programm „Ein Date mit David Friedrich“ durch den deutschsprachigen Raum und versucht Herzen zu gewinnen. Ein Abend wie ein Rendevouz, das mehr verspricht – am Samstag bei uns in Hamburg.

Zeiten

Samstag, 7. April

20 Uhr

Eintritt

Eintritt 15 Euro, ermäßigt 10

Freie Platzwahl

Ortsinformationen

polittbüro
Steindamm 45
20099 Hamburg

 

Bar Market Hamburg Opening

Die Roadshow Bar Market beschert Hamburg dieses Wochenende ein besonderes kulinarisches Erlebnis. Eine Location, fünf Bars. Das ist am Samstag das Motto in den Schanzenhöfen. Ein Culinary Village mit außergewöhnlichem Barvergnügen, feinster Musik, fantastischem Street-food
von Kitchen Guerilla & prickelndem Craft Beer von Ratsherrn Brauerei. Folgende Hamburger Bars sind dabei: Kleines Phi, clockers Hamburg, Dripbar, Turmbar Hamburg, The Mad Hatter. Das Event beginnt um 16 Uhr. Musikalische Unterhaltung bekommen die Besucher den ganzen Tag und bis spät in die Nacht von mr Constantin Groll geboten. Außerdem gibt es weitere tolle Specials für einen gelungenen Abend. Mehr Infos dazu findet ihr auf Facebook.

Zeiten

Samstag, 7. April

Ab 16 Uhr

Ortsinformationen

Altes Mädchen Braugasthaus
Schanzenhöfe, Lagerstraße 28b
20357 Hamburg Schanzenviertel

 

Traditionslauf in Wilhelmsburg

Der Internationale Wilhelmsburger Insellauf hat Tradition. Am Sonntag, den 8. April, findet er bereits zum 38. Mal statt. Die Teilnehmer können zwischen verschiedenen Distanzen wählen. Von einem 1,2 Kilometer langen Schülerlauf, über 5 und 10 Kilometer bis zum Halbmarathon ist für alle (Hobby-) Läufer etwas dabei. Es gibt zudem ein umfangreiches Rahmenprogramm. Neben der Verpflegung und Siegerehrung für die Teilnehmer, kommen die Zuschauer in den Genuss von Kaffee und Kuchen sowie Wurst vom Grill. Außerdem gibt es ein buntes Kinderprogramm.

Eine Teilnehmerbegrenzung gibt es nicht. Kurzentschlossene können sich daher auch noch bei der Startunterlagenausgabe nachmelden. Diese findet am Samstag von 15 bis 18 Uhr und am Sonntag von 7:30 bis 30 Minuten vor dem Start statt. Die Ausgabe befindet sich in der Eingangshalle der Berufsschule (itech, Dratelnstraße 26, 21109 Hamburg), gegenüber dem ESV-Sportplatz (Start & Ziel), direkt am S-Bahnhof Wilhelmsburg. Der Startbereich befindet sich am Sportplatz Dratelnstraßen. Dort werden allerdings keine Startnummern mehr vergeben. Weitere Infos, auch zur Anreise und den Startzeiten der verschiedenen Läufe, findet ihr hier.

 

BESONDERS [interessanter] Markt in Barmbek

Am 8. April findet der BESONDERS Markt im Museum der Arbeit in Barmbek statt. Die Besucher können sich auf Aussteller aus den Bereichen Design & Handmade sowie Craft Food & Drinks freuen. Auf dem BESONDERS Markt dreht sich alles um Genuss und Inspiration. Designer, Produzenten, Händler und Dienstleister stellen ihre Waren aus. Diese stammen meist aus kleinen Manufakturen, Ateliers und Werkstätten. Die Besonderheit zeigt sich durch die Idee oder Herstellungsweise, Geschmacksvielfalt, Regionalität etc. Außerdem gibt es besondere Aktionen. Besucher können zum Beispiel an einem offenen Workshop-Angebot teilnehmen. Dabei dreht sich diesmal alles um Hand Lettering. Profi Martina Johanna zeigt, wie es geht und alle können sich Tipps holen und mitmachen.

Alle Besucherinfos auf besonders-hamburg.de

Zeiten

Sonntag, 8. April,

10 bis 18 Uhr

Eintritt

5 Euro, Kinder bis 18 Jahre frei

Ortsinformationen

Museum der Arbeit
Wiesendamm 3
22305 Hamburg

 

Hamburg Guide Bio Messe
Quelle: Pressefoto www.hamburg.bio

hamburg.bio – Messe für Interessierte und Bio-Profis

Am 7. und 8. April 2018 macht die hamburg.bio die Handelskammer Hamburg bereits zum zweiten Mal zum Treffpunkt für Bio-Profis, Bio-Fans und solche, die es werden wollen. Die hamburg.bio ist die Messe für alle, die sich für ökologische Landwirtschaft und Bio-Lebensmittel interessieren: Rund 50 Bio-Lebensmittelhandwerker, -Erzeuger und Initiativen präsentieren, was die Bio-Stadt Hamburg und die Metropolregion zu bieten haben – nämlich jede Menge Bio-Köstlichkeiten, wichtige Projekte und spannende Hintergrundinformationen. In diesem Jahr stellt sich zudem Slowman mit seiner Slow-Food-Philosophie als Gastronomie-Partner vor. Weitere Infos zum Rahmenprogramm auf www.hamburg.bio

Zeiten

Samstag, 7. April 10 bis 18 Uhr

Sonntag, 8. April, 10 bis 17 Uhr

Eintritt

5 Euro

Ortsinformationen

Handelskammer Hamburg
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg

Kommentieren

Hamburg Guide Osterwochenende

Hamburg Guide zum Osterwochenende

Osterfeuer: Tolle Events für die ganze Familie

Jetzt am Osterwochenende warten überall in Hamburg wieder die traditionellen Osterfeuer auf euch. Die meisten finden am Ostersamstag statt. Doch auch am Sonntag werden noch einige Osterfeuer entzündet.

Osterfeuer Hamburg

Alsterdorfer Osterfeuer, Ostersamstag, 17 Uhr, neben der Barakielhalle

Specials: Speisen vom Grill und Getränke

Osterfeuer auf der Horner Rennbahn, Ostersamstag, 19 Uhr

Kinderosterfeuer der Jugend- und Minifeuerwehr ab 17 Uhr mit Stockbrotbacken, Basteln und weiteren Aktivitäten

Specials: Speisen vom Grill, Getränke und musikalische Unterhaltung durch DJ Thommy

Öjendorfer Osterfeuer, Ostersamstag, 19 Uhr

Kinderosterfeuer um 16 Uhr

Specials: Die Freiwillige Feuerwehr zeigt ihre Fahrzeuge den großen und kleinen Feuerwehrfans

Osterfeuer der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe, Ostersamstag, 19 Uhr

Specials: Ab 16 Uhr können Familien die Feuerwehr beim Aufbau des Feuers unterstützen und um 18 Uhr findet eine Ausstellungsführung durch das Museum der Wasserkunst statt

Hausbrucher Kinderosterfeuer, 15 Uhr

Specials: Speisen und Getränke, Kinder können sich die Feuerwehrautos der Feuerwehr Hausbruch ansehen.

Eine Übersicht über weitere Osterfeuer bekommt ihr hier.

Osterbrunch Hamburg

Tipps für ein kulinarisches Osterwochenende in Hamburg

Großer Osterbrunch im Hotel Hafen

Am Ostersonntag könnt ihr es euch im Hotel Hafen richtig gut gehen lassen. Von 11:30 bis 14:30 wird dort in maritimer Atmosphäre geschlemmt. Der wöchentliche Osterbrunch wird zu Ostern um ganz besondere Leckereien ergänzt. 39 Euro pro Person, Getränke sind im Preis enthalten, Kinder brunchen kostenfrei

Vielfalt in der Alten Liebe

In der Alten Liebe im Kaispeicher B erwartet die Gäste am Ostersonntag ein reichhaltiger Osterbrunch. In der angesagten Location direkt am Fleet könnt ihr euch ab 11 Uhr ofenfrisches Brot, Croissants, Wurst-, Käse- und Fischspezialitäten, hausgemachten Salate, warmen Speisen und viele weiteren Köstlichkeiten schmecken lassen. 19,50 Euro pro Person, Kinder unter 6 brunchen kostenfrei

Veganer Osterbrunch

Im Froindlichst wird am Ostersonntag und Ostermontag vegan gebruncht. In den Filialen in Ottensen und Winterhude gibt es von 10 bis 12 Uhr und von 12:30 bis 14:30 Uhr das vegane Buffet mit süßen und herzhaften Speisen. 19,90 Euro pro Person

Nicht das Passende dabei? In Hamburg findet ihr natürlich zahlreiche weitere Möglichkeiten für einen leckeren Brunch – zum Beispiel hier.

 

Kommentieren

Hamburg Guide für’s Wochenende 23.-25. März

Verkaufsmesse BuchDruckKunst im Museum der Arbeit

Quelle: pixabay

Im Museum der Arbeit findet vom 23. bis 25. März die 13. Verkaufsmesse BuchDruckKunst – Erlesenes auf Papier statt. In Hamburg-Barmbek präsentieren die Künstler und Editionen verschiedenste Kunstwerke auf Papier. Von schön bis schräg, traditionell bis experimentell, erschwinglich bis exklusiv, ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Auf der Verkaufsmesse werden Werke von über 50 Ausstellern präsentiert, die mit traditionellen und neuen Druckverfahren arbeiten. Museumsbesucher, Sammler und Institutionen kommen dabei in entspannter Umgebung auch mit den Künstlern und Editionen in Kontakt, die ihre Werke gerne erläutern. Historische Druckverfahren und Handwerkstechniken werden während der BuchDruckKunst von fachkundigem Personal vorgeführt.

Lithografie, Radierung, Buchdruck, Schriftguss, Hand- und Maschinensatz, Papierschöpfen und Buchbinden gehören mittlerweile zum festen Programm der Messe. Die Besucher dürfen sogar auch teilweise selbst tätig werden. Als Höhepunkt ist in diesem Jahr die Inbetriebnahme des Modells einer Zeitungsrotationsmaschine geplant. Zur BuchDruckKunst erscheint zudem ein umfangreiches Magazin mit allen Ausstelleradressen, interessanten Artikeln und Abbildungen der ausgestellten Arbeiten.

Am Freitag, 23. März, wird die Messe um 19 Uhr durch Prof. Dr. Rita Müller, Direktorin des Museums für Arbeit eröffnet. Viele weitere Infos zur Messe findet ihr unter buchdruckkunst.com

Öffnungszeiten

Samstag, 24. März, 10-18 Uhr

Sonntag, 25. März, 10-17 Uhr

Eintritt

Freitag frei

Samstag und Sonntag 10 Euro, ermäßigt 7 Euro

Ortsinformationen

Museum der Arbeit, Foyer der „Neuen Fabrik“
Wiesendamm 3
22305 Hamburg

 

Action in der PANIK CITY

Quelle: udo-lindenberg.de / Tine Acke

Auf der Reeperbahn hat sich Udo Lindenberg mit der PANIK CITY eine Action-Stätte geschaffen, in der sich seine Panikstory in idealer Art und Weise mit dem Zeitgeschehen und der Historie der Bunten Republik Deutschland verbindet. In der außergewöhnlichen Erlebniswelt gibt es auf 700 m² ein einzigartiges Multimedia-Abenteuer, das Fans und Technikbegeisterte in die Welt der Rock’n’Roll-Nachtigall entführt.

Egal ob Musik, Malerei oder Politik: In der PANIK CITY gibt es sämtliche Ecken und Kanten des kultigen Panikrockers mit Hut zu entdecken. Spektakuläre 360°-Audio- und Videoinstallationen, einmalige Kunstobjekte, raumhohe Panoramawände, sowie innovative VR (Virtual Reality) und Augmented Reality bieten einen interaktiven Trip durch Udos Lebensstationen.

In der Panik City könnt ihr in einer circa 90minütigen geführten Tour alle Ecken und Kanten des kultigen Panikrockers mit Hut entdecken. Treffpunkt 30 Minuten vor der gebuchten Zeit in der „Alten Liebe“. Gutschein für einen Eierlikör ist enthalten. Das Eröffnungsangebot gilt noch bis zum 30.04.2018.

Weitere Infos und Tickets unter www.panikcity.de

Eintritt

Tickets ab 18,50 Euro

Ortsinformationen

Panik City
Spielbudenplatz 21-22
20359 Hamburg

 

Hamburger Gründertag 2018

Quelle: www.gruendertag.hamburg

Am Samstag, 24. März 2018, findet der diesjährige Hamburger Gründertag in der Handelskammer Hamburg statt.

Auf der Messe- und Kongressveranstaltung finden (angehende) Existenzgründer alles, was Hamburgs Gründerszene zu bieten hat: Beratung, Expertenvorträge und jede Menge Inspiration für das eigene Business. Erfolgreiche Hamburger Gründer präsentieren ihr Unternehmen, zeigen ihre Produkte und freuen sich auf einen Erfahrungsaustausch mit den Besuchern.

Rund 50 Aussteller aus Gründungsinitiativen, Beratungsstellen, Vereinen, Banken, Hochschulen und Kammern bieten vor Ort schnell und unkompliziert Informationen zu sämtlichen Bereichen der Existenzgründung. Parallel zur Messe sprechen Experten auf 30 Fachvorträgen zu allen Themen, die Existenzgründer und Jungunternehmer am meisten umtreibt: Angefangen beim Businessplan und Elevator Pitch über Steuer- und Rechtsfragen bis hin zu Kundenakquise, Marketing und Digitalisierung. Auch zu speziellen Gründungsvorhaben wie Übernahme, Gastronomie-, Hochschul-Gründungen und Franchise finden Expertenvorträge statt. Fridtjof Detzner, Gründer des Hamburger Startups Jimdo, ist ebenfalls als Sprecher dabei und erzählt aus erster Hand von den Höhen und Tiefen beim Aufbau seines Unternehmens.

Inspiration und Erfolgsgeschichten zum Anfassen bietet die Gründerlounge: 14 junge Unternehmen aus Hamburg stellen sich und ihre Produkte vor, berichten über ihre ganz persönlichen Herausforderungen, Rückschläge und Erfolge ihrer Gründung. Vor Ort sind unter anderem Bastian Muschke, Gründer der Trend-Limonade Caté, Martin Leichtfuß, Gründer des auf nachhaltige und gesunde Produkte spezialisierten Restaurants Genusshelden, die Designerin Maya Ziob von Lilleliten Design sowie Fridtjof Detzner und sein Team von Jimdo, dem Website-Baukasten.

Veranstalter ist die hei. Hamburger ExistenzgründungsInitiative in Zusammenarbeit mit der Handelskammer Hamburg und der Handwerkskammer Hamburg. Weitere Infos, die Programmübersicht und das Ausstellerverzeichnis auf www.gruendertag.hamburg

Samstag 24. März 2018, 9 bis 18 Uhr

Eintritt

15 Euro, ermäßigt 10 Euro

Ortsinformationen

Handelskammer Hamburg
Adolphsplatz 1
20457 Hamburg

 

Verkaufsoffener Sonntag in Hamburg

Quelle: pixabay

Am Sonntag, 25. März 2018, findet in Hamburg der erste verkaufsoffene Sonntag des Jahres statt. Von 13.00 bis 18.00 Uhr öffnen viele Geschäfte ihre Türen. In der Mönckeberg- oder Spitalerstraße, am Jungfernstieg oder in den Colonnaden, im ABC-Viertel oder im Überseequartier, in den Kaufhäusern oder den zahlreichen City-Passagen kann man nach Herzenslust stöbern und shoppen. Auch viele kleinere Geschäfte nehmen in verschiedenen Hamburger Bezirken am verkaufsoffenen Sonntag teil.

Dieser findet unter dem Motto „City in Motion – Sport & Gesundheit“ statt. Deshalb werden in der City und der HafenCity zusätzlich zum Shopping-Vergnügen zahlreiche sportliche Höhepunkte geboten.

Alle Infos zu teilnehmen Bezirken und Geschäften sowie Aktionen auf hamburg.de

 

Kochfestival in der Rindermarkthalle

Quelle: www.rindermarkthalle-stpauli.de

Spitzenköchen einfach mal ganz entspannt über die Schulter schauen? Beim „Pottkieker Kochfestival“ am Sonntag, 25. März 2018, kann man dies in der Rindermarktkthalle St. Pauli einen ganzen Tag lang ausgiebig tun. Pottkieker ist ein Fest für Gourmets, aber eben kein typisches „Gourmet-Event“. An insgesamt 16 Stationen geht es bei der von EDEKA Nord ausgerichteteten Veranstaltung um den ganz direkten Kontakt und hochwertige regionale Gerichte, die von jedem zu Hause nachgekocht werden können.

Genauso wie alle Gerichte sind auch die Weine im Preis von 89,- Euro inbegriffen. Zu jeder Kreation wurde von den Weinexperten von EDEKA zusammen mit Natalie Lumpp – bekannt als Jurymitglied bei „Grill den Henssler“ – ein passender Wein ausgesucht. Deutschlands bekannteste Weinexpertin wird darüber hinaus Degustationsworkshops geben. Auch das E center St. Pauli wird für „Pottkieker“ seine 4.500 m² öffnen. Die Verkostungen im E-Center St. Pauli reichen von Eigenmarkentastings über Käsevariationen bis Weinproben. Die Weingüter Robert Weil und Josef Spreitzer werden sich präsentieren. Desweiteren bieten EDEKA und WWF Einblicke in ihre Kooperation, die Verbraucherapp Genuss+ wird vorgestellt sowie „Mit Liebe“ – Rezepte in der Showküche präsentiert.

Alle Infos zu Köchen und dem weiteren Rahmenprogramm gibt’s hier

Sonntag, 25. März, 14 bis 20 Uhr

Eintritt

89 Euro

Ortsinformationen

Rindermarkthalle St. Pauli
Neuer Kamp 31
20359 Hamburg

 

Frühlings- und Ostermarkt in Bergedorf

Quelle: pixabay

Der Frühling startet in Bergedorf in diesem Jahr am 24. und 25. März 2018 traditionell mit dem großen bunten Frühlings- und Ostermarkt mit Osterlämmern und Sonntags-Shopping! Neu dabei sind jede Menge Sport- und Fitness-Angebote sowie Tipps zur Gesundheit.

Von der Ernst-Mantius-Straße zieht sich an beiden Tagen eine üppige, kreative und abwechslungsreiche Markt-Meile zum Staunen, Schlemmen und Shoppen für die ganze Familie durch die Alte Holstenstraße bis ins Sachsentor. Natürlich fehlen die niedlichen lebenden Osterlämmchen mit ihren Mutterschafen und die Schur-Vorführungen, um 14.00 Uhr und 16.00 Uhr, nicht!

Im Marktkauf Center gibt es gesundes Essen beim Show-Cooking, in der Alten Holstenstraße können auch lebende Schafe bestaunt werden und für Kinder gibt es ein Gabelstapler-Rennen. Am Sonntag, 25. März 2018, verwandelt die Schminkerin die Kinder in Osterhasen, wilde Monster oder Prinzessinnen und es gibt die Möglichkeit für Selfies mit dem Osterhasen! Um 14.00 Uhr zeigen die Hamburger Royal Cheerleaders (HRC) das SCVM ihre spektakulären Figuren.

Auf dem Bahnhofsvorplatz bietet die TSG Baseball zum Mitmachen und Zuschauen sowie Torwand schießen. Im CCB gibt es einen Kletterturm und Tischtennis für Jedermann. Im Sachsentor werden verschiedene Präsentationen aus den Bereichen Tanz, Gymnastik und Fitness vorgeführt.

Zusätzliche Attraktionen bieten die Einzelhändler in der Bergedorfer/Lohbrügger Innenstadt, dem Curslacker Neuer Deich und der Kurt-A.-Körber-Straße sowie in Moorfleet. Die Volksbank Bergedorf, z. B. lädt Kinder zum gesunden Frühstück, Eier-Weit-Wurf-Spiel und kostenfreien Smoothies. Und für Zuhause gibt es Bleistifte mit integrierter Blumensaat. Die Weinkellerei von Have bietet den ganz frisch selbst produzierten Eierlikör, auch zum „gleich Trinken“ an.
Bei Hackbarth´s gibt es nur Sonntag, 25. März 2018, alle Kleider zum halben Preis! Bei Schüttfort werden Kinderfüße vermessen und im Sigikid-Shop gibt es stark reduzierte Kinderkleidung.

In Moorfleet, auf dem Ikea Parkplatz geht es Sonntag, 25. März 2018, um gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung. Es gibt ein tolles Fitness-Buffet, Beratung zu saisonalen, regionalen und gesunden Lebensmittel und Gesundheitsvorsorge. Dazu kommt ein buntes Programm aus verschiedenen sportlichen Attraktionen damit Jung und Alt gemeinsam aktiv werden. Vom Bungeerun über Rollenrutsche bis hin zur Kletterwand und Achtsamkeitsübungen.

24. und 25. März 2018, Sa 10.00 bis 18.00 Uhr, So 11.00 bis 18.00 Uhr

Der Eintritt ist frei

Ortsinformationen

Bergedorfer/Lohbrügger Innenstadt

 

Earth Hour 2018

Quelle: pixabay

Am Samstag, 24. März 2018 schalten mehrere Millionen Menschen weltweit in hunderten Städten zwischen 20:30 und 21:30 die Lichter aus. Damit wird ein Zeichen im Kampf gegen die globale Erderwärmung gesetzt. Die Earth Hour findet weltweit in über 180 Ländern statt, in Deutschland machen über 360 Städte mit. Initiiert wird die Aktion vom WWF und auch Hamburg macht erneut mit.

Das Rathaus wird deshalb am Samstag um 20.30 Uhr für eine Stunde unbeleuchtet bleiben. Auch die künstlerische Beleuchtung des UNESCO-Weltkulturerbes Speicherstadt wird während der Earth Hour ausgeschaltet. Mit Unterstützung des Vereins Licht-Kunst-Speicherstadt e. V. reiht Hamburg sich so in eine Reihe von weltberühmten Gebäuden ein, die bei der Earth Hour mitmachen wie beispielsweise die Sydney Harbour Bridge, der Eiffelturm in Paris, der Parthenon in Athen, das Empire State Building in New York und andere. In Hamburg werden außerdem die Beleuchtung der St. Petrikirche, der Norderelbbrücke sowie der Lombardsbrücke und weiterer städtischer Anstrahl-Objekte vom städtischen Landesbetrieb Straßen Brücken, Gewässer (LSBG) sowie der Hamburg Verkehrsanlagen GmbH (HHVA) abgeschaltet.

„Im Mittelpunkt der Earth Hour steht in diesem Jahr der Erhalt der Biodiversität, also der Vielfalt des Lebens auf unserem Planeten. Die Erderhitzung treibt den schon heute dramatischen Verlust von geschätzten 1.000 Tier- und Pflanzenarten jährlich zusätzlich an. Die Menschheit kann es sich nicht leisten, immer mehr Kohlendioxid in die Atmosphäre zu blasen. Wenn wir so weitermachen wie bisher, würden wir bis 2030 zwei Planeten benötigen, um unsere Nachfrage nach Ressourcen zu decken und unzählige weitere Tier- und Pflanzenarten verloren haben. Durch die menschengemachte Klimakatastrophe werden natürliche Lebensräume zerstört und wichtige Nahrungsketten unterbrochen. Die Temperaturen steigen schneller, als es viele Erdbewohner verkraften können“, so Michael Schäfer, Leiter Klimaschutz- und Energiepolitik beim WWF Deutschland.

Die Earth Hour wurde 2007 zum ersten Mal vom World Wide Fund For Nature (WWF) in Sydney initiiert. 2,2 Millionen australische Haushalte beteiligtensich. In den vergangenen Jahren nahmen immer mehr Länder und Städte teil. Auch Tausende Organisationen schlossen sich an, unzählige Schulen erklärten ihre Teilnahme und auch Geschäfte und Firmen verdunkelten ihre Fenster, berühmte städtische Wahrzeichen löschten das Licht. Hamburg beteiligt sich seit 2009 an der Earth Hour.

Alle Infos zu den Hintergründen der Earth Hour 2018: www.wwf.de/earthhour

 

Kinderfest im Altonaer Museum

Quelle: pexels

Am Sonntag, 25. März 2018, lädt das Altonaer Museum bereits zum 6. Mal zum Großen Kinderfest mit einem kunterbunten Programm ein. Begleitet von musikalischen Darbietungen, verschiedenen Mitmachaktionen und jeder Menge Spaß können an diesem Tag vor allem junge Besucher das Museum kennenlernen.

Laut und lebhaft wird es mit den ON STAGE KIDS und K-Pop mit merle Lavie und ihren Schülern. Außerdem wird die Freiwillige Feuerwehr Hamburg Ottensen/Bahrenfeld wird mit einem Fahrzeug vor Ort sein, das erkundet werden kann! Selbst kreativ können die Besucher in der Siebdruckwerkstatt des Kinderbuchhauses und die Sütterlinschreibstube werden. Neben der Erzählungen des Märchenforums Hamburg und hinreißenden Vorstellungen des Wolkentheaters und dem Stück „Vom Fischer un sin Frau“, gibt es interessante Kurzführungen und spannende Ausstellungen.

Mit den leckeren Angeboten des Café Schmidtchens ist für die passende Stärkung gesorgt.
Alle Infos zum Programm: www.altonaermuseum.de

Sonntag, 25. März, 10 bis 18 Uhr

Eintritt

Erwachsene 5 Euro, freie Eintritt für Kinder und Jugendliche

Ortsinformationen

Altonaer Museum Historische Museen Hamburg
Museumstr. 23
22765 Hamburg

Kommentieren