DOM Freikartenpakete im Wert von 200 €

Vom 04.11.16 bis zum 25.11.16 spielen wir wieder jeden Freitag während der Winterdom-Zeit mit euch das beliebte DOM Quiz. Gewinnt eines der zahlreichen DOM Freikartenpakete im Wert von 200 €. Lotta und Jerome quizzen mit euch, jeden Freitag zwischen 15 und 17 UHR LIVE in der Show.

Die Aktuelle Quizfrage hört Ihr nur in der Sendung. Wenn Ihr die richtige Lösung habt, solltet Ihr ganz schnell im Studio unter 040 – 3 2 5 99 03 96* anrufen und euch registrieren lassen. Der Kandidat der aktuellen Spielrunde wird während der Sendung LIVE gezogen und von den Moderatoren zurückgerufen um die Spielrunde zu starten.

Ausserdem sichert Ihr euch zum letzten DOM WOCHENENDE vom 02.12. – 04.12.2016, mit Hilfe unserer Facebookseite ein DOM Freikartenpaket. HIERZU besucht ihr einfach unsere Facebookseite und drückt den gefällt mir Button, kommentiert oder markiert euch in dem Gewinnbetrag. Der Gewinner wird von uns gezogen und benachrichtigt. VIEL GLÜCK!!!

Macht mit und schaltet ein!

*Anrufe aus dem deutschen Festnetz zum Ortstarif, Mobilfunkpreise können abweichen. Teilnahme ab 14 Jahren!

 

Kommentieren

Premiere auf dem Winterdom 2016: Eisvergnügen auf der Sonderfläche

Am 4. November 2016 startet zum dritten und letzten Mal in diesem Jahr das größte Volksfest des Nordens – der 687. Hamburger Winterdom.

Für 31 Tage (bis zum  04. Dezember) verzaubert der Winterdom seine Besucher mit seinem unverwechselbaren Charme und lockt mit dem verführerischen Geruch von frisch gebrannten Mandeln und würzigem Glühwein. Leuchtende Kinderaugen, leckere Lebkuchenherzen, nostalgisches Flair und rasante Action: Der Winterdom – für viele Besucher die schönste der drei Dom-Veranstaltungen. Denn in der dunklen Jahreszeit kommen die aufwendigen Beleuchtungskonzepte der einzelnen Betriebe besonders gut zur Geltung und die ganze Familie kann den Lichterzauber und das funkelnde Farbenspiel erleben. Aber natürlich lebt der Hamburger Dom auch von seiner einzigartigen Fahrgeschäfts-Mischung aus Nostalgie, Tradition, hochmodernem Actionspaß, und den Neuheiten.

Erstmals mit dabei – die Hamburg-Premieren

  • Big Spin: Bauchkribbeln garantiert bei imposanter Beschleunigung und freiem Fall aus zwölf Metern Höhe
  • Predator: Action und Adrenalin bei unvorhersehbarem Fahrverlauf im Überkopffahrgeschäft
  • Crazy Town: Wer behält den Durchblick im XXL Labyrinth auf vier Ebenen

Premiere: Eisvergnügen auf der Sonderfläche

Auf der Sonderfläche inmitten des Hamburger Winterdoms entsteht eine Winterwelt mit einer rund 1.000 qm großen überdachten Eisfläche aus „Echteis“, um den Fahrspaß zu garantieren. Dort können die Besucher erstmals ausgelassen Schlittschuhlaufen, sich beim Eisstockschießen ausprobieren oder über den winterlichen Markt schlendern und je nach Temperatur ein Heiß- oder Kaltgetränk genießen. Abgerundet wird das Winterwonderland mit einem stimmigen Unterhaltungs- und Musikprogramm.

Dithmarscher Festzelt

Das Dithmarscher Festzelt feiert auf dem Winterdom Premiere. Es ist 875 Quadratmeter groß, bietet Platz für 600 Personen und ist ideal für Weihnachts-, Firmen- oder private Feiern. Neben Dithmarscher Bier bietet die Festzelt-Gastronomie passend zum Ambiente rustikale Speisen wie zum Beispiel jeden Sonntag Spanferkel satt, Kasseler oder Kohlwurst mit Beilage, ein Veggie-Menü und natürlich Chicken Nuggets mit Pommes für die Kids. Auch für Stimmung ist gesorgt. Jeden Abend gibt es von 20 bis 23 Uhr Live-Musik oder ein wechselndes Party-Programm- und Unterhaltungsprogramm.

Weitere Action-Highlights

Wer neben Tempo auf Schienen DEN Adrenalin-Kick sucht, wird auf dem Winterdom garantiert fündig. Einer der höchsten transportablen Freifalltürme, der SkyFall, ist wieder zu Gast: hier geht’s aus 80 Metern in die Tiefe – freier Fall in die Schwerelosigkeit. Nervenkitzel pur bietet die Konga XXl-Schaukel. Im 120-Grad-Winkel geht’s rauf auf 45 Meter und wieder runter. Ein rasanter Flug durch den Dschungel bei dem 4-fachen der Erdanziehungskraft. Höhe und Tempo vereint das Eclipse: der Riesenpropeller schraubt sich mit 90 km/h hoch auf 50 Meter Höhe.

Familientag und Feuerwerk

Jeden Mittwoch ist auf dem Hamburger DOM Familientag mit ermäßigten Preisen für die Fahr-, Belustigungs- und Spielgeschäfte. Die DOM-Gastronomie hält ebenfalls preiswerte Angebote für alle Besucher bereit. Highlight ist an jedem DOM-Freitag ab 22.30 Uhr das große Feuerwerk.

Öffnungszeiten

Montags bis donnerstags von 15.00 bis 23.00 Uhr
Freitags und sonnabends von 15.00 Uhr bis 24.00 Uhr
Sonntags von 14.00 Uhr bis 23.00 Uhr
Sonntag, 13.11. (Volkstrauertag): 15.00 bis 23.00 Uhr
Sonntag, 20.11. (Totensonntag): 15.00 bis 23.00 Uhr

 

Kommentieren

Playlist des 28. Oktober

Hier kommt die gute Laune Playlist…

  1. Galantis „Love On Me“
  2. Revolverheld „Lass uns gehen“ (Single Version)
  3. David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis „Would I Lie To You“
  4. Bonez MC and RAF Camora „Ohne mein Team“
  5. Beyonce „Check On It“
  6. Right Said Fred I’m Too Sexy“
  7. Clueso „Neuanfang“
  8. Trio Rio „New York-Rio-Tokyo“
  9. Snakehips feat. Zayn „Cruel“
  10. Madonna feat. Justin Timberlake „4 Minutes“
  11. Blackstreet „No Diggity“
  12. Passenger „Anywhere“
  13. Scooter „Ti Sento“
  14. Bellini „Samba De Janeiro“
  15. Lost Frequencies „What Is Love 2016“
  16. Nelly „Just A Dream“ (Main)
  17. Sylver „Turn The Tide“
  18. Bruno Mars 24K Magic
  19. Lady GaGa „Perfect Illusion“
  20. Mark Forster „Bauch und Kopf“
  21. Maroon 5 „Don’t Wanna Know“
  22. R.I.O. feat. U-Jean Turn This Club Around (Video Edit)
  23. George Michael „Father Figure (Album Version)
  24. Lil Wayne, Wiz Khalifa & Imagine Dragons „Sucker For Pain“
  25. Snoop Dogg feat. Pharell „Beautiful“

Kommentieren

Hamburg Guide Halloween Spezial – Die besten Halloweenpartys auf einen Blick

Hexen, Zombies, Untote, Vampire, Geister, Piraten und andere Geschöpfe der Finsternis treiben auch dieses Halloween wieder ihr Unwesen. Ihr wollt schaurig und gruselig feiern? Dann seit Ihr hier genau richtig! Wir verraten euch wo die besten Halloween Partys der Stadt abgefeiert werden:

Halloween Party 1hamburg-de30

„Beiss mich 2016“
Unter dem Rathaus entsteht eine echte Party-Hölle mit unzähligen Geschöpfen der Finsternis. Am Samstag, 29. Oktober 2016, heißt es wieder „Beiss mich….“. Die gruseligste Partynacht des Jahres beginnt im Parlament in den Rathaus-Katakomben um 20 Uhr. Im „Tanzsaal der Untoten“ und der „Tanzgruft“ werden die DJs die Gäste mit Hexen-House & Monster-Party-Beats durch die Nacht treiben. Ab 23 Uhr werden in der Vollmondhalle kleine Halloween-Snacks serviert. Außerdem gibt es einen Make-up-Service und einen „SHOCKMODEL“-Contest.

Ort: Parlament, Rathaus Hamburg
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 20 Uhr
Eintritt: VVK: 17 Euro

„Halloween auf der Cap San Diego“
Die Cap San Diego wird zum Geisterschiff und dadurch zum idealen Ort für eine gruselige Party im dunklen Hamburger Hafen. In den Frachträumen erwarten die Besucher schaurige Gestalten, die nach Musik und Tanz trachten. Der Spuk geht über drei Ebenen mit drei Dance-Floors, die Tech-House, Elektro sowie Schlager und Neunziger bieten. Am Eingang wird eine Fotoleinwand aufgebaut, an der die Partygeister ein letztes Foto von sich schießen lassen können.

Ort: Cap San Diego, Überseebrücke 1
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 21 Uhr
Eintritt: VVK: 17 Euro, AK: 19 Euro

„East Halloween Ball“
Im Horrormärchenwald des East Hotels tanzen Hexen, Trolle und bestialische Kreaturen durch die Nacht und erwecken die schrecklichsten Schauergeschichten zum Leben. Die Hexenmeister des east brauen einen gar feinen Sud, um die feiernden Kreaturen bei Kräften zu halten. Professionelle Walking Acts und spektakuläre Special Effects sorgen für eine Gruselstimmung im Horrorhotel.

Ort: East Hotel
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 21:30 Uhr
Eintritt: VVK 17,25 Euro, AK 20 Euro (Optional auch mit 3-Gänge-Menü vor der Party für 65 Euro pro Person inklusive Eintritt zur Party und Aperitif; ab 19 Uhr)

„Mad House Halloween
Das H1 in Wandsbek wird zum Halloween-Special schaurig und düster geschmückt, bevor zu Electronic Dance Music ausgelassen die schrecklich schönste Nacht des Jahres gefeiert wird. Verkleidung ist an diesem Tag Pflicht, um Einlass in das verrückte Haus zu erhalten.

Ort: H1 Club & Lounge
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 23 Uhr
Eintritt: VVK: 10 Euro, AK: 15 Euro

„HALOween
Die heiligen Hallen des Halo werden in der dunkelsten Nacht des Jahres zur Geisterbahn. Zum zehnten Jubiläum der Halloween-Sause im Halo schauen die Gruselexperten aus dem Hamburg Dungeon vorbei und lehren den Feier-Dämonen das Fürchten. Auf den Dancefloors gibt es Elektro, House, RnB und Hip Hop. Verkleiden lohnt sich für die Party, dann wartet ein Shot nach Wahl am Eingang. Zudem werden die besten Kostüme prämiert.

Ort: Halo
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 23 Uhr
Eintritt: bis 24 Uhr: 7 Euro, ab 24 Uhr: 10 Euro

„Gothic Halloween Hamburg
Wenn der Nebel im Stellwerk dichter wird, ist es Zeit für das Halloween-Special der Colosseum Crash. Die Partyreihe will die Gothic- und Wavepartys der 80er- und 90er-Jahre neu in Szene setzen. Nur vier Stationen vom Hauptbahnhof entfernt wird Musik aus den Stilen Electronic Body Music, SynthiePop, Dark Electronic, New Wave, Gothrock oder Minimalwave aufgelegt, um durch die dunkelste Nacht des Jahres zu tanzen.

Ort: Stellwerk Harburg
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 22 Uhr
Eintritt: 6 Euro

„Hui Buh Halloween
Heiß und wild wird es auf der Halloween-Party auf dem Festplatz Nord. Auf drei Floors werden die bösen Geister zu Electro, House, Dance-Classics, RnB und Black Beats einfach weggetanzt. In der Chill Area können die halbtoten Akkus wieder aufgeladen werden und an der Bat Bar gibt es schaurige Drinks für die Gruselkreaturen. Spezielles Highlight der Party: Auf der Bühne stehen mit Fun Factory die Stars der 90er und lassen ihre Hits aufleben.

Ort: Festplatz Nord
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 21:30 Uhr
Eintritt: VVK: mit Kostüm: 9 Euro, ohne Kostüm: 12,75 Euro; AK: mit Kostüm: 12 Euro, ohne Kostüm: 17 Euro

Für Halloween Kostüme jeglicher Art steht euch das Team von FahnenFleck in der Innenstadt am Neuerwall 57 zur Verfügung. Wer bei diesem alljährlichen Grusel-Schauspiel eine tragende Hauptrolle einnehmen möchte, der findet im CityShop das richtige Outfit: Die zahlreichen Varianten an Monster- „Scream“-, Horror-Clown- oder „Day of the Dead“-Masken sorgen ganz sicher für Gänsehaut. Wer es kreativ mag, kann sich mit Zombie-Narben, Monster-Schminke, Vampir-Gebiss und Filmblut in Halloween-Stimmung bringen. Neu in diesem Jahr sind die 3D Tattoos, diese haben gute Vorteile:

  • Latex Frei
  • 3D  Tattoos sind super leicht mit Wasser anzubringen
  • Latexfreie 3D Tattoos können mit Kunstblut augepeppt werden
  • Von Make up Artists aus Hollywood entwickelt, sensationelle Film Qualität

 

Kommentieren

Playlist des 21. Oktober

I Hier kommt unsere Playlist zum nachlesen

  1. NEIKED „Sexual“
  2. The Disco Boys „I Surrender“ (Radio Edit)
  3. t.A.T.u. „All the Things She Said“
  4. Seeb „What Do You Love“
  5. Absolute Beginner „Fäule“
  6. Emeli Sandé „Hurts“
  7. Black Sabbath „Paranoid“
  8. Major Lazer & Showtek „Believer“
  9. T-Pain feat. Ne-Yo „Turn All The Lights On“
  10. Jam & Spoon feat. Rea „Set Me Free (Empty Rooms)“
  11. Max Giesinger „Wenn sie tanzt“
  12. La Bouche „Sweet Dreams“
  13. Ariana Grande „Side To Side“
  14. Dimitri Vegas & Moguai feat. Julian Perretta „Like Mike Body Talk“
  15. Europe „The Final Countdown“
  16. Alle Farben „Bad Ideas“
  17. LunchMoney Lewis „Bills“
  18. Sarah Connor & Henning Wehland „Bonnie & Clyde“
  19. Nelly Furtado „Waiting For The Night“
  20. The Weeknd „Starboy“
  21. Robert Milies „Children“
  22. P. Diddy feat. R. Kelly „Satisfy You“
  23. Shaggy „That Love“
  24. Klingande „Punga“

Kommentieren

Playlist des 14. Oktober

Hier ist eure Playlist fürs Wochenende…

  1. Gavin DeGraw „She Sets The City On Fire“
  2. Fedde Le Grand „So Much Love“ (Radio Edit)
  3. Whitney Houston feat. George Michael „If I Told You That“
  4. The BossHoss „Dos Bros“
  5. Drake „One Dance“
  6. LP „Lost on You“
  7. Sido „Da Da Da (Ich lieb dich nicht, du liebst mich nicht)“
  8. Bruno Mars „24K Magic“
  9. Justin Bieber „Sorry“
  10. Brooklyn Bounce „Get Ready To Bounce“
  11. Dave Ramone feat. Minelli „Love on Repeat“
  12. Pink „Just Like A Pill“
  13. Tasmin Archer „Sleeping Satellite“
  14. David Guetta feat. Cedric Gervais & Chris Willis „Would I Lie To You“
  15. Twenty One Pilots „Heavydirtysoul“
  16. Sia „Clap Your Hands“
  17. Philipp Poisel „Erkläre mir die Liebe“
  18. Calvin Harris „My Way“
  19. Casper „Hinterland“
  20. 257ers „Holz“
  21. REM „Shiny Happy „People“
  22. Mike Candys vs. Shaun Baker feat. Evelyn „Heaven Or Hell“
  23. Galantis & Hook N Sling „Love On Me“
  24. Q Connection „Java“
  25. Deorro feat. Elvis Crespo Bailar (Radio Edit)

Kommentieren

Playlist des 07. Oktober

Der Freitag-Feierabendsound zum nachlesen

  1. Mark Forster „Chöre“
  2. Macklemore & Ryan Lewis feat. Ray Dalton „Can’t Hold Us“
  3. S Club 7 „Bring It All Back“
  4. Martin Garrix & Bebe Rexha „In The Name Of Love“
  5. Stardust Music „Sounds Better With You“
  6. Shaggy „That Love“
  7. Fritz Kalkbrenner „Kings in Exile“
  8. The Weeknd „Starboy“
  9. Marky Mark „Good Vibrations“
  10. The Chainsmokers „SELFIE“
  11. Britney Spears feat. G-Eazy „Make Me…“
  12. Linkin Park „Burn It Down“
  13. Caught In The Act „Love Is Everywhere“
  14. Digital Farm Animals & Cash Cash feat. Nelly „Millionaire“ (Alan Walker Remix)
  15. Die Toten Hosen „Altes Fieber“
  16. Mr. President „Up’n‘ Away“
  17. Cheat Codes & Dante Klein „Let Me Hold You (Turn Me On)“
  18. Annenmaykantereit „Pocahontas“
  19. Bonez MC and RAF Camora „Ohne mein Team“
  20. Echosmith „Cool Kids“
  21. Kungs „Don’t You Know“
  22. Pitbull feat. TJR „Don’t Stop The Party“
  23. War „Low Rider“
  24. Major Lazer & Showtek „Believer“
  25. Felix Jaehn „Sommer am Meer“ (Bunched Remix )

 

Kommentieren

Wir verschenken das Buch „Harry Potter und das verwunschene Kind Teil 1 und 2“

Am Freitag, den 07. Oktober verschenken in unserer Sendung das Buch „Harry Potter und das verwunschene Kind Teil 1 und 2“.

Die achte Geschichte. Neunzehn Jahre später. Das Skript zum Theaterstück! Harry Potter und das verwunschene Kind, basierend auf einer neuen Geschichte von J. K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne, ist ein neues Theaterstück von Jack Thorne. Es erzählt die achte Geschichte in der Harry-Potter-Serie und ist gleichzeitig die erste offizielle Harry-Potter-Geschichte, die auf der Bühne präsentiert wird. Das Stück feierte am 30. Juli 2016 im Londoner West End Premiere.

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden.

Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet. Das Special Rehearsal Edition Script wird bis zum Erscheinen der erweiterten Ausgabe 2017 erhältlich sein.

Kommentieren

Playlist des 30. September

Die kommt die verrückteste Playlist der Stadt

  1. Lady GaGa „Perfect Illusion“
  2. Ali As feat. Malo „Was für’n Leben“
  3. Imagine Dragons „Radioactive“
  4. Sportfreunde Stiller „Das Geschenk“
  5. Craig David & Sigala „Ain’t Giving Up“
  6. Marteria „Kids (2 Finger an den Kopf)“
  7. Sia feat. Kendrick Lamar „The Greatest“
  8. Bakermat feat. Alex Clare „Living“
  9. Seeed „Wonderful Life“
  10. The Roots „The Seed“ (2.0) (Album Version (Explicit)
  11. Calvin Harris „My Way“
  12. Metro Station „Shake It“ (Radio Mix)
  13. C-Block „So Strung Out“
  14. DJ Bobo „Pray“
  15. Kim Appleby „Don’t Worry“
  16. U96 „Club Bizarre“
  17. Jam & Spoon „Right In The Night“
  18. Michael Jackson „Blood On The Dancefloor“
  19. Charles & Eddie „Would I Lie To You“
  20. Prince Ital Joe feat. Marky Mark „United“
  21. Whigfeld „Sexy Eyes“
  22. Fugees „Fu-Gee-La“
  23. Masterboy „Land Of Dreaming“
  24. K2 „Der Berg ruft“
  25. Adventures Of Stevie V „Dirty Cash (Money Talks)“

 

Kommentieren