50 Jahre Containerisierung im Hamburger Hafen

50 Jahre Containisierung in HamburgBesucher des Hamburger Hafenmuseums können jetzt ein Stück Hamburger Geschichte hautnah erleben. Dort wird nämlich am Samstag das 50. Jubiläum der Containisierung im Hamburger Hafen gefeiert. Anlässlich des Jubiläums gibt es am Samstag Live-Vorführungen mit historischen LKWs den ersten Van Carriern (einer Mischung aus Hubgerät und Transportfahrzeug) im Hamburger Hafen aus den 1970er Jahren, der Hafenbahn und dem Ladegeschirr des Stückgutfrachters „Bleichen“ aus dem Jahr 1958. Die verschiedenen Vorführungen geben einen spannenden Einblick in die unglaublichen Dimensionen vergangener Zeiten des Güterumschlags in den 1960er und 1970er Jahren.

Von 10 bis 16 Uhr ist zudem die FRIEDER EHLERS im Einsatz und bietet Barkassenfahrten an.

Das vollständige Programm und weitere Infos findet ihr hier: hafenmuseum-hamburg.de

Zeiten

Samstag, 16.06.2018
10 bis 18 Uhr

Ortsinformationen

Hafenmuseum Hamburg
Australiastraße 50a
20457 Hamburg

 

Langer Tag der Stadtnatur Hamburg

Langer Tag der Stadtnatur HamburgDer diesjährige „Lange Tag der Stadtnatur Hamburg“ findet unter dem Motto „Elbe – Die Lebensader der Region Hamburg“ statt. Offiziell eröffnet wird die Veranstaltung am Freitag an den Überseebrücken. Am Wochenende gibt es mehr als 220 Veranstaltungen, bei denen man alltägliche Plätze in Hamburg und Umgebung zu Fuß oder auf dem Rad neu entdecken und auch faszinierende Orte erkunden kann, zu denen man sonst keinen Zutritt hat. Auf dem Schulgelände des Carl-von-Ossietzky-Gymnasiums kann man zum Beispiel am Samstag von 14 bis 17 Uhr die „Essbare Schule“ erleben. Dort werden bei einem Urban Gardening Projekt bereits einige Pflanzen angebaut, um herauszufinden, wie man sich auch in der Stadt ein Stück weit selbst versorgen kann und dabei nachhaltig gärtnert.

Einen Überblick über die vielfältigen Veranstaltungen mit Zeit-, Ticket- und Ortsinformationen bekommt ihr hier: tagderstadtnaturhamburg.de

 

Erdbeerfest am Rieck Haus

Erdbeerfest HamburgBereits zum 20. Mal findet das Erdbeerfest im Freilichtmuseum Rieck Haus statt. Noch viel länger wird die Erdbeere bereits in den Vierlanden angebaut – nämlich seit 1693. Einst brachte sie den Gartenbauern Reichtum, heute findet man sie in der Region kaum noch. Aus diesem Grund setzt das Freilichtmuseum Rieck Haus der Erdbeere ein Denkmal in Form des beliebten Erdbeerfestes. Mit dabei sind lokale Vereine, Schulen, Musikgruppen, Orchester, Trachtengruppen, Plattsnacker, Handwerker, Reetdachdecker, Oldtimerbesitzer und Traktorenclubs. Auf dem Markt lassen sich jede Menge Handwerkskunst und regionale Besonderheiten entdecken. Mit vielfältigen Ausstellern, Live-Musik, kulinarischen Köstlichkeiten und einem umfangreichen Kinderprogramm, ist für jeden etwas dabei.Hunde sind leider wegen einiger geschützter Tierrassen auf dem Museumsgelände nicht erlaubt.

Besucher werden gebeten, den kostenlosen Bus-Shuttle vom S-Bahnhof Bergedorf zum Erdbeerfest zu nutzen. Parkplätze vor Ort sind nicht vorhanden. Alternativ kann man auch mit dem Fahrrad kommen und dieses auf einem bewachten Parkplatz gegenüber des Museums abstellen.

Zeiten

Samstag, 16 Juni 2018, 12 bis 18 Uhr
Sonntag, 17. Juni, 10 bis 18 Uhr

Tickets

4 Euro für Erwachsene
1 Euro für Kinder von 6-18 Jahren
Eintritt für Kinder unter 6 Jahre frei

Ortsinformationen

Freilichtmuseum Rieck Haus
Curslacker Deich 284
21029 Hamburg

 

St. Pauli Nachtflohmarkt

St. Pauli NachtflohmarktAuf St. Paul wird am Freitagabend gebummelt, gefeilscht und getanzt. Beim St. Pauli Nachtflohmarkt auf dem Spielbudenplatz wird der beste Trödel ausschließlich von privat an privat verkauft. Händler sind vom Verkauf ausgeschlossen. Neben der Jagd nach den besten Schnäppchen ist auf dem Nachtflohmarkt auch sonst noch ganz schön was los: Ab 20:00 wird das WM-Spiel Spanien gegen Portugal übertragen und ab 22:00 gibt es dann die besten Tanz-Beats vom feinen Herr Bergwerker.

Zeiten

Freitag, 15.06.2018
ab 19 Uhr

Tickets

Tickets für den Nachtflohmarkt bekommt ihr hier: www.eventbrite.de
Der Meter Flohmarktfläche kostet 10 Euro, für St. Paulianer nur 5 Euro

Ortsinformationen

Spielbudenplatz 21-22
20359 Hamburg

 

The Polaroid Project

The Polaroid ProjectNur noch an diesem Wochenende ist im Museum für Kunst und Gewerbe die Ausstellung „The Polaroid Project“ zu sehen. Gezeigt werden Bilder aus den Anfängen der besonderen Fotos in den 1950er Jahren bis 2015. Das Phänomen Polaroid wird dabei sowohl aus künstlerischer als auch technologischer Sicht beleuchtet. Es werden rund 240 Werke von 12o Künstlern sowie 87 Kameramodelle und Prototypen ausgestellt, um die besondere Magie des Sofortbilds darzustellen.

Zeiten

Freitag, 15.06.2018, 10 bis 18 Uhr
Samstag, 16.06.2018, 10 bis 18 Uhr
Sonntag, 17.06.2018, 10 bis 18 Uhr
Am Sonntag findet um 12 Uhr eine einstündige Kuratorenführung mit mit Sven Schumacher statt

Tickets

12 Euro, ermäßigt 8 Euro

Ortsinformationen

Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Steintorplatz
20099 Hamburg

 

Altonale Antik-Flohmarkt

Altonale Flohmarkt

Der Flohmarkt ist zu einem echten Highlight des altonale Straßenfests geworden. Angeblich soll es sogar der größte Hamburgs sein. Die Länge des qualitativ hochwertigen Flohmarktes ist auf jeden Fall beachtlich: vom Paul-Nevermann-Platz am Altonaer Bahnhof erstreckt er sich über den Platz der Republik bis hin zum Altonaer Rathaus. Hier kann am Wochenende unter dem Motto „schöner trödeln“ ohne Partiewaren und Sonderposten wieder ordentlich gefeilscht werden.

Zeiten

Samstag, 16.06.2018, 10 bis 17 Uhr
Sonntag, 17.07.2018, 10 bis 17 Uhr

Ortsinformationen

Museumstraße 23
22765 Hamburg
(direkt am Bahnhof Altona)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.