Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween

Orginaltitel: Goosebumps 2: Haunted Halloween, Kinostart: Dauer: 100 Min., Genre: Komödie, FSK ab 12, Verfügbar in3D, Produktionsjahr: 2018, Produktionsland: USA

„Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween“ — Handlung

Nachdem der junge Zach Cooper (Dylan Minnette) im ersten Teil auf die unheimlichen Kreaturen des Autors R. L. Stine (Jack Black) gestoßen ist, hat sich einiges geändert. Diesmal wird das Halloween-Fest zu gruseliger Realität, als die beiden Schüler Sonny Quinn (Jeremy Ray Taylor) und Sam Carter (Caleel Harris) in das leerstehendes Haus von R.L. Stine einbrechen, finden sie zurückgelassenes Manuskript des Autors.

Ohne zu ahnen, dass die Geschichten des Autors lebendig werden, lesen die beiden Jungen das Manuskript — und verwandeln das Halloween-Fest zu einem wahren Albtraum. Denn aus den Seiten des Buches entspringt die gruselige Puppe Slappy (Avery Lee Jones), die sich einen unheimlichen Spaß daraus macht, Chaos und Angst in der Kleinstadt Wardenclyffe zu verbreiten. Gemeinsam mit Sonnys Schwester Sarah (Madison Iseman) müssen die Jungs versuchen, Halloween zu retten.

„Gänsehaut 2: Gruseliges Halloween“ — Besetzung

Nach einigem Hin und Her herrscht endlich Klarheit über den Cast der „Gänsehaut“-Fortsetzung: Jack Black, der im ersten Teil R. L. Stine spielte und als Slappy zu hören war, ist in der Fortsetzung nicht mehr dabei. Und auch Dylan Minnette wird nicht zurückkommen. Stattdessen konzentriert sich die Geschichte auf eine neue Gruppe von Kindern, die zu Halloween den absoluten Horror erleben.

Diesmal schlüpfen Caleel Harris („Castle Rock“) und Jeremy Ray Taylor („Es“) in die Hauptrollen — zwei Jungstars also, die schon einschlägige Horror-Erfahrungen gemacht haben. Darüber hinaus sind Madison Iseman („Jumanji: Willkommen im Dschungel“) und Ken Jeong („Hangover“) und Chris Parnell („Battle of the Sexes – Gegen jede Regel“) in dem familienfreundlichen Horrorfilm sehen. Da Jack Black nicht mehr an der Produktion beteiligt ist, wird die Puppe Slappy wird diesmal von Avery Lee gesprochen.

Fest steht außerdem, dass Rob Letterman („Monsters vs. Aliens“), der Regisseur des ersten Teils, durch Ari Sandel („DUFF – Hast du keine, bist du eine“) ersetzt wurde. Sandel verfilmt ein Script von Rob Lieber („Peter Hase“), der sich auf die weltweit erfolgreiche Vorlage der „Gänsehaut“-Romanreihe für Jugendliche stützen kann.

Trailer:

( Text-Quelle: https://www.kino.de/film/gaensehaut-2-gruseliges-halloween-2018/ )

Halloween

Kinostart: Dauer: 106 Min., Genre: Horrorfilm , FSK ab 16,  Produktionsjahr: 2018, Produktionsland: USA

Filmhandlung und Hintergrund

Halloween: Michael Myers ist zurück — diesmal in Originalbesetzung mit Jamie Lee Curtis und Nick Castle sowie Horror-Legende John Carpenter als Produzent.

Vor 40 Jahren hat der Killer Michael Myers (Nick Castle) das erste Mal sein Unwesen auf der großen Leinwand getrieben. Nun kehrt er mit brachialer Gewalt wieder zurück. Sein Opfer damals wie heute: Laurie Strode (Jamie Lee Curtis). Manche Wunden heilen nie — und wir dürfen uns auf ein grauenvolles Schlachtfest gefasst machen!

1978 hat Michael Myers die Halloween-Feier zu einem Schlachtfest gemacht und vier Teenager ermordet. Nachdem der irre Mörder angeschossen wurde und festgenommen werden konnte, sitzt er streng isoliert in einer Psychiatrie — seit 40 Jahren. Das Interesse an dem Fall ist seither nicht versiegt und so kommt auch eine Crew von Dokumentarfilmern (Jefferson Hall und Rhian Rees) in die Psychiatrie, um Myers zu besuchen. Im Gepäck haben sie seine alte Maske.

40 Jahre lang hat Laurie Strode in Angst und Schrecken verbracht. Täglich bereitet sie sich auf ein Wiedersehen mit Myers vor. Damit ist sie jedoch die einzige, weder ihre Tochter Karen (Judy Greer) noch ihre Enkelin Allyson (Andi Matichak) glauben, dass Myers jemals zurückkehren wird. Laurie halten sie für verschroben und überängstlich — ein Fehler, den sie bald bereuen werden!

„Halloween“ 2018 — Kinostart und FSK

Die Ankündigung, dass ein neuer „Halloween“-Film mit dem alten Cast in die Kinos kommen wird, hat einen Freudensturm bei Horror-Fans ausgelöst. Einen festen Termin gibt es für den Slasher auch schon, der stilecht natürlich nur wenige Tage vor Halloween am 31. Oktober 2018 liegt. In Deutschland kommt der Horror-Film „Halloween“ am 25. Oktober 2018 in die Kinos.

Die FSK hat sich bisher noch nicht zu „Halloween“ 2018 geäußert. In den USA hat der Slasher jedoch bereits ein Rating bekommen, dem Film werden dort „Horror-Gewalt, blutige Bilder, Kraftausdrücke, Drogenkonsum und Nacktheit“ attestiert, kurz: Ein wahres Fest für Horrorfans! Der Film wurde deshalb mit einem R-Rating eingeschätzt, das vergleichbar mit einer FSK-Altersfreigabe ab 16 oder ab 18 Jahren ist.

Trailer:

( Text-Quelle: https://www.kino.de/film/halloween-2018/ )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.