Anzeige

KulturTasche vom 07. April

17. Lange Nacht der Museen Glitzer und Glamour bei der langen Nacht der Museen

Kulturschwärmer kommen mit 800 Veranstaltungen in der Nacht des 22. Aprils 2017 definitiv auf ihre Kosten. Unter dem Motto „Wir präsentieren Stars & Sternchen“ legen sich die Künstler und Kuratoren ins Zeug, der hellste und funkelnste Stern der Nacht zu werden. Das Programm ist vielfältig und international. In über sechs Sprachen finden Führungen zu Autos, Klavieren, Maschinen und vielem mehr statt. Mitmachaktionen regen Besucher zu Tanz- und Theatershows an. Wer einen kleine Auszeit vom ganzen Trubel benötigt kann sich bei Live-Musik entspannen oder sich Filme ansehen.

Glitzer und Glamour in der ganzen Stadt

An Fassaden werden mit geschickten Lichtkonstruktionen Kunstobjekte ins den Fokus gerückt. Für die Besucher gilt es, die Ausstellungen zu entdecken. Die Objekte sind ganz verschieden. Vom 150-jährigen Tafelklavier von Brahms über den 70er-Jahre-Dienstkäfer bis zu seltenen Druckmaschinen. Ein kleiner Ausschnitt des Programms zeigt, dass für jeden etwas dabei ist: Lachyoga-Sessions im Gut Karlshöhe, Zauberstäbe oder Kreisel drechseln im Museum der Arbeit, Shanty-Karaoke im Hafenmuseum und klettern am Kletterturm der Rickmer Rickmers. Um den Besuchern einen reibungslosen Übergang von Museum zu Museum zu gewährleisten, fahren wieder Busse einzelne Stationen an. Der Plan ist auf der Webseite zu sehen.

Alle Infos und das komplette Programm steht auf www.langenachtdermuseen-hamburg.de

Umsonst und Draußen – am 29. und 30. April steigt das Osterstraßenfest

Am 29. und 30. April findet in Eimsbüttel das beliebte Osterstraßenfest statt. Mit diesem Ereignis wird traditionell die Straßenfest-Saison eröffnet! Live-Musik auf Bühnen, der beliebte Flohmarkt sorgen u.a. für Unterhaltung. Neu in diesem Jahr ist der große Kinderspaß im Unnapark mit Kinderschminken, Entenangeln, Kinderkarussell und mehr , sowie das Areal „Bier und Genuss“ am Schulweg. Kulinarische Vielfalt entdeckt Ihr an den unzähligen Ständen entlang der Festmeile:  Freut euch auf Craftbierbauer und Foodtrucks mit kulinarischen Genüssen. Außerdem wird euch Kleinkunst auf einer Bühne geboten.

Theater Check:

Im Imperial Theater – dem Krimi Theater an der Reeperbahn, läuft in diesem Monat ZEUGIN DER ANKLAGE von Agatha Christie. Nachdem die wohlhabende Miss French tot in ihrer Wohnung aufgefunden wird, gerät der charmante Leonard Vole unter Tatverdacht. Die Tatsache, dass Miss French ihn kurz vor ihrem Tod als Alleinerben in ihrem Testament bedacht hatte, liefert ein lupenreines Mordmotiv. Als Vole des Mordes angeklagt wird, beteuert er unschuldig zu sein und macht seine Ehefrau Christine zur Entlastungszeugin. Als diese im Zeugenstand erscheint, ändert sich alles…

Die Verfilmung von Billy Wilder aus dem 1957 u.a. mit Marlene Dietrich erlangte Kultstatus und auch heute hat das wohl packendste Gerichtsdrama aller Zeiten nicht an Faszination verloren.

ZEUGIN DER ANKLAGE von Agatha Christie läuft immer Donnerstags bis Freitags im Imperial Theater.

Heiße Ecke im Schmidt’s Tivoli

Vom Geheimtipp zum Dauerbrenner: Theaterchef Corny Littmann und sein Team haben Hamburgs schillerndstem Stadtteil ein Denkmal gesetzt, das schon 2 Millionen Zuschauer begeisterte. Die Reaktionen auf die Uraufführung 2003 waren grandios. Seitdem kamen hier unzählige Würste auf den Grill und wurden mit einer großen Portion Herz, Schnauze und Humor am mittlerweile berühmtesten Imbiss der Reeperbahn serviert.

Jeden Abend schlüpfen die neun Darstellerinnen und Darsteller in über 50 Rollen und entführen in eine temporeiche Show rund um 24 Stunden am Kiez-Imbiss „Heiße Ecke“. Denn hier am Tresen von Hannelore und ihrer Crew trifft sich ganz St. Pauli: die leichten Mädels und die schweren Jungs, die Touristen vorm Musicalbesuch und die Müllmänner nach der Schicht, die Junggesellen aus der Vorstadt, die es mal so richtig krachen lassen wollen, und die Kiez-Urgesteine, die eigentlich längst die Schnauze voll haben, aber trotzdem nicht loskommen von der schrägsten Meile der Republik.

Derbe Schnacks und zu Herzen gehende Geschichten, wunderbare Stimmen und großartige, live vom Original-TIVOLI-Orchester gespielte Songs, eine mitreißende Inszenierung, die den ganz normalen Wahnsinn rund um die Reeperbahn in drei Stunden zeigt, das alles ist „Heiße Ecke“.

Die Heiße Ecke im Schmidt’s Tivoli läuft fast jeden Abend!

Konzert Tipp:

Am Dienstag, den 11. April spielt Lukas Rieger einen Zusatz-Termin nach sensationeller Europa Tour! Lukas Rieger hat bei den 14 Terminen seiner Europatournee Abend für Abend gezeigt, dass er viel mehr als die Internet Sensation der Stunde ist. Seine Show und seine unwiderstehlichen Popsongs wie die Single ›Elevate‹ ließen ihm die Herzen seines Publikums nur so zufliegen.
Der 17jährige Lukas Rieger hat so lange an der Präsentation seines Livekonzeptes gefeilt, bis auch hier die internationale Klasse erreicht wurde, die sein Album bereits vorgibt – aufgenommen hat er es gemeinsam mit den Produzenten von Justin Bieber, Selena Gomez, Chris Brown und Rihanna! Die restlos ausverkauften Konzerte seiner triumphalen ersten Tournee machen deutlich, dass er damit genau den Nerv seiner Fans getroffen hat! Im Vorpramm spielt übrigens der Newcomer Jonas Monar (Songs: Alle guten Dinge, Playlist, die Andern).

Lukas Rieger am 11. April ab 19 UHR im Docks.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.