Playlist des 18. November

1. Mike Perry „Inside the Lines“
2. Culture Beat „Mr. Vain“
3. Mariah Carey Fantasy (Album Version)
4. Glasperlenspiel Für immer (Madizin Single Mix)
5. Mark Forster feat. Sido „Au Revoir“
6. Texta „Kopfhelikopter“ (Flip Remix)
7. James Bay „Hold Back The River“
8. Madcon feat. KDL „Don’t Stop Loving Me“
9. ABC „The Night You Murdered Love“
10. Frances „Say It Again“ (Single Version)
11. Lost Frequencies „What Is Love 2016“
12. Fettes Brot „Emanuela“
13. Squeezer „Sweet Kisses“
14. twenty one pilots „Heathens“
15. Passenger „Anywhere“
16. Peter Fox „Stadtaffe“
17. Saint James Take Me Home
18. Gossip „Move In The Right Direction (Album Version)
19. Tove Lo „Cool Girl“
20. Dune „Hardcore Vibes“
21. Dimitri Vegas Like Mike Hey Baby ( feat. Deb’s Daughter vs. Diplo)
22. Eagle-Eye Cherry „Save Tonight“
23. Paul & Fritz Kalkbrenner „Sky And Sand“
24. OneRepublic „Kids“
25. Puff Daddy „I’ll Be Missing You“

Kommentieren

Wir suchen Eure Top Hits aus diesem Jahr – Gewinnt eine Doppel CD Bravo The Hits 2016

Das Jahr 2016 neigt sich solangsam dem Ende zu. Grund genug für uns, euch nach euren Lieblingssongs aus diesem Jahr zu fragen. Wir suchen bis 15. Dezember die Top Hits 2016! Die 3 meist genannten Songs spielen wir am Freitag, den 30.12. ab 15:30 UHR in der Show.

Votet mit und gewinnt eine von drei „Bravo The Hits 2016“ Doppel CD’s mit allen Top Hits 2016. Die erfolgreichste Compilation-Reihe behält immer den Durchblick und lässt die letzten 12 Monate Revue passieren und setzt auf No. 1 Hits + Superstars Nonstop. Augen auf! BRAVO Hits ist die unangefochtene Nummer 1 unter den Hit-Compilations (Tracklist: u.a.DJ Snake feat. Justin Bieber, Sia, Imany, Kungs, Rag’n’Bone Man, Alan Walker, EFF, Drake, Matt Simons, Justin Timberlake und viele mehr).

Die Gewinner werden von uns kontaktiert via Telefon. Wir wünschen viel Glück!

Kommentieren

Playlist des 11. November

  1. Alle Farben „Bad Ideas“
  2. Michael Jackson „Another Part of Me“
  3. Filatov & Karas „Tell It to My Heart“
  4. Tim Bendzko „Keine Maschine“
  5. Backstreet Boys I Want It That Way (Anstandslos & Durchgeknallt Remix)
  6. Ariana Grande „Side To Side“
  7. Missy Elliott „Get Ur Freak On“
  8. Kungs „I Feel So Bad“
  9. Frenship & Emily Warren „Capsize“
  10. LMC vs. U2 „Take Me To The Clouds Above“
  11. Daya „Sit Still & Look Pretty“
  12. Fatman Scoop „Be Faithful“
  13. US3 feat. Rahsaan And Gerard Presencer „Cantaloop“
  14. Clean Bandit feat. Sean Paul & Anne-Marie „Rockabye“
  15. R. Kelly „The World’s Greatest“ (Radio Edit)
  16. David Guetta feat. Skylar Grey „Shot Me Down“
  17. MÖ „Drum“
  18. Linkin Park „In The End“
  19. Mahmut Orhan feat. Sena Sener „Feel“ (Radio Edit)
  20. Clueso „Neuanfang“
  21. Emeli Sande „Hurts“
  22. UB40 „Can’t Help Falling In Love“
  23. Stromae „papaoutai“
  24. Bastille „Things We Lost In The Fire“

Kommentieren

Playlist des 04. November

Hamburgs geilste Playlist zum Freitag-Feierabend…

  1. Matt Simons „Lose Control“
  2. Mr. Big „Wild World“
  3. Icona Pop „All Night“
  4. Mark Forster „Chöre“
  5. Flo Rida feat. StayC Reign „Freaking Out“
  6. Snoop Dogg & Wiz Khalifa feat. Bruno Mars „Young, Wild & Free“
  7. DJ Snake feat. Justin Bieber „Let Me Love You“
  8. Alma „Dye My Hair“
  9. J-Kwon „Tipsy“ (Radio Mix)
  10. The Police „Message In A Bottle“
  11. Eric Saade feat. Gustaf Noren & Filatov Karas „Wide Awake“ (Red Mix)
  12. Disturbed „The Sound Of Silence“
  13. OMD „Sailing On The Seven Sees“
  14. Hailee Steinfeld and Grey „Starving“
  15. Dave Ramone feat. Minelli „Love on Repeat“
  16. Guano Apes „Open Your Eyes“
  17. Bakermat feat. Alex Clare „Living“
  18. CHRISTINA MILIAN „When You Look At Me“
  19. Sia feat. Kendrick Lamar „The Greatest“
  20. Laith Al-Deen „Bilder von Dir (Radio Edit)
  21. Seeb „What Do You Love“
  22. Rag’N’Bone Man „Human“
  23. Mark Morrison „Return Of The Mack“
  24. Texta „Kopfhelikopter“ (Flip Remix)
  25. Glasperlenspiel „Nie vergessen“

Kommentieren

Playlist des 28. Oktober

Hier kommt die gute Laune Playlist…

  1. Galantis „Love On Me“
  2. Revolverheld „Lass uns gehen“ (Single Version)
  3. David Guetta, Cedric Gervais & Chris Willis „Would I Lie To You“
  4. Bonez MC and RAF Camora „Ohne mein Team“
  5. Beyonce „Check On It“
  6. Right Said Fred I’m Too Sexy“
  7. Clueso „Neuanfang“
  8. Trio Rio „New York-Rio-Tokyo“
  9. Snakehips feat. Zayn „Cruel“
  10. Madonna feat. Justin Timberlake „4 Minutes“
  11. Blackstreet „No Diggity“
  12. Passenger „Anywhere“
  13. Scooter „Ti Sento“
  14. Bellini „Samba De Janeiro“
  15. Lost Frequencies „What Is Love 2016“
  16. Nelly „Just A Dream“ (Main)
  17. Sylver „Turn The Tide“
  18. Bruno Mars 24K Magic
  19. Lady GaGa „Perfect Illusion“
  20. Mark Forster „Bauch und Kopf“
  21. Maroon 5 „Don’t Wanna Know“
  22. R.I.O. feat. U-Jean Turn This Club Around (Video Edit)
  23. George Michael „Father Figure (Album Version)
  24. Lil Wayne, Wiz Khalifa & Imagine Dragons „Sucker For Pain“
  25. Snoop Dogg feat. Pharell „Beautiful“

Kommentieren

Hamburg Guide Halloween Spezial – Die besten Halloweenpartys auf einen Blick

Hexen, Zombies, Untote, Vampire, Geister, Piraten und andere Geschöpfe der Finsternis treiben auch dieses Halloween wieder ihr Unwesen. Ihr wollt schaurig und gruselig feiern? Dann seit Ihr hier genau richtig! Wir verraten euch wo die besten Halloween Partys der Stadt abgefeiert werden:

Halloween Party 1hamburg-de30

„Beiss mich 2016“
Unter dem Rathaus entsteht eine echte Party-Hölle mit unzähligen Geschöpfen der Finsternis. Am Samstag, 29. Oktober 2016, heißt es wieder „Beiss mich….“. Die gruseligste Partynacht des Jahres beginnt im Parlament in den Rathaus-Katakomben um 20 Uhr. Im „Tanzsaal der Untoten“ und der „Tanzgruft“ werden die DJs die Gäste mit Hexen-House & Monster-Party-Beats durch die Nacht treiben. Ab 23 Uhr werden in der Vollmondhalle kleine Halloween-Snacks serviert. Außerdem gibt es einen Make-up-Service und einen „SHOCKMODEL“-Contest.

Ort: Parlament, Rathaus Hamburg
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 20 Uhr
Eintritt: VVK: 17 Euro

„Halloween auf der Cap San Diego“
Die Cap San Diego wird zum Geisterschiff und dadurch zum idealen Ort für eine gruselige Party im dunklen Hamburger Hafen. In den Frachträumen erwarten die Besucher schaurige Gestalten, die nach Musik und Tanz trachten. Der Spuk geht über drei Ebenen mit drei Dance-Floors, die Tech-House, Elektro sowie Schlager und Neunziger bieten. Am Eingang wird eine Fotoleinwand aufgebaut, an der die Partygeister ein letztes Foto von sich schießen lassen können.

Ort: Cap San Diego, Überseebrücke 1
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 21 Uhr
Eintritt: VVK: 17 Euro, AK: 19 Euro

„East Halloween Ball“
Im Horrormärchenwald des East Hotels tanzen Hexen, Trolle und bestialische Kreaturen durch die Nacht und erwecken die schrecklichsten Schauergeschichten zum Leben. Die Hexenmeister des east brauen einen gar feinen Sud, um die feiernden Kreaturen bei Kräften zu halten. Professionelle Walking Acts und spektakuläre Special Effects sorgen für eine Gruselstimmung im Horrorhotel.

Ort: East Hotel
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 21:30 Uhr
Eintritt: VVK 17,25 Euro, AK 20 Euro (Optional auch mit 3-Gänge-Menü vor der Party für 65 Euro pro Person inklusive Eintritt zur Party und Aperitif; ab 19 Uhr)

„Mad House Halloween
Das H1 in Wandsbek wird zum Halloween-Special schaurig und düster geschmückt, bevor zu Electronic Dance Music ausgelassen die schrecklich schönste Nacht des Jahres gefeiert wird. Verkleidung ist an diesem Tag Pflicht, um Einlass in das verrückte Haus zu erhalten.

Ort: H1 Club & Lounge
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 23 Uhr
Eintritt: VVK: 10 Euro, AK: 15 Euro

„HALOween
Die heiligen Hallen des Halo werden in der dunkelsten Nacht des Jahres zur Geisterbahn. Zum zehnten Jubiläum der Halloween-Sause im Halo schauen die Gruselexperten aus dem Hamburg Dungeon vorbei und lehren den Feier-Dämonen das Fürchten. Auf den Dancefloors gibt es Elektro, House, RnB und Hip Hop. Verkleiden lohnt sich für die Party, dann wartet ein Shot nach Wahl am Eingang. Zudem werden die besten Kostüme prämiert.

Ort: Halo
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 23 Uhr
Eintritt: bis 24 Uhr: 7 Euro, ab 24 Uhr: 10 Euro

„Gothic Halloween Hamburg
Wenn der Nebel im Stellwerk dichter wird, ist es Zeit für das Halloween-Special der Colosseum Crash. Die Partyreihe will die Gothic- und Wavepartys der 80er- und 90er-Jahre neu in Szene setzen. Nur vier Stationen vom Hauptbahnhof entfernt wird Musik aus den Stilen Electronic Body Music, SynthiePop, Dark Electronic, New Wave, Gothrock oder Minimalwave aufgelegt, um durch die dunkelste Nacht des Jahres zu tanzen.

Ort: Stellwerk Harburg
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 22 Uhr
Eintritt: 6 Euro

„Hui Buh Halloween
Heiß und wild wird es auf der Halloween-Party auf dem Festplatz Nord. Auf drei Floors werden die bösen Geister zu Electro, House, Dance-Classics, RnB und Black Beats einfach weggetanzt. In der Chill Area können die halbtoten Akkus wieder aufgeladen werden und an der Bat Bar gibt es schaurige Drinks für die Gruselkreaturen. Spezielles Highlight der Party: Auf der Bühne stehen mit Fun Factory die Stars der 90er und lassen ihre Hits aufleben.

Ort: Festplatz Nord
Termin: Sa, 29. Oktober 2016, ab 21:30 Uhr
Eintritt: VVK: mit Kostüm: 9 Euro, ohne Kostüm: 12,75 Euro; AK: mit Kostüm: 12 Euro, ohne Kostüm: 17 Euro

Für Halloween Kostüme jeglicher Art steht euch das Team von FahnenFleck in der Innenstadt am Neuerwall 57 zur Verfügung. Wer bei diesem alljährlichen Grusel-Schauspiel eine tragende Hauptrolle einnehmen möchte, der findet im CityShop das richtige Outfit: Die zahlreichen Varianten an Monster- „Scream“-, Horror-Clown- oder „Day of the Dead“-Masken sorgen ganz sicher für Gänsehaut. Wer es kreativ mag, kann sich mit Zombie-Narben, Monster-Schminke, Vampir-Gebiss und Filmblut in Halloween-Stimmung bringen. Neu in diesem Jahr sind die 3D Tattoos, diese haben gute Vorteile:

  • Latex Frei
  • 3D  Tattoos sind super leicht mit Wasser anzubringen
  • Latexfreie 3D Tattoos können mit Kunstblut augepeppt werden
  • Von Make up Artists aus Hollywood entwickelt, sensationelle Film Qualität

 

Kommentieren