Hamburg Guide des 17. November

31. Markt der Völker
Bis Sonntag, den 19. November 2017 – Museum für Völkerkunde

Der Markt lädt zu einer Weltreise durch die Vielfalt des internationalen Kunsthandwerks: Über 70 Aussteller präsentieren Kreatives, Handgefertigtes und Nützliches aus allen Kontinenten. Hier findet man garantiert ausgefallene Weihnachtsgeschenke.

Geöffnet: Am Freitag und Samstag von 10 bis 22 UHR, Sonntag von 10 bis 18 UHR

 

 

Santa Pauli Weihnachtsmarkt
17. November bis 23. Dezember 2017 – Spielbudenplatz

Auf Hamburgs geilstem Weihnachtsmarkt verschwimmen die Grenzen zwischen konventioneller Weihnachtstradition und frivolem Kiezleben. Santa Pauli lockt mit Livemusik auf der Showbühne und heißen Engeln im Santa Pauli Strip-Zelt. ACHTUNG: Am Volkstrauertag (19.11.) und am Totensonntag (26.11.) bleibt der Markt geschlossen.

Geöffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch 16 bis 23 Uhr
Donnerstag 16 bis 0 Uhr
Freitag und Samstag 13 bis 1 Uhr
Sonntag 13 bis 23 Uhr

Alle anderen Weihnachtsmärkte der Stadt, machen übrigens erst ab dem 27. November 2017 auf!!!

eat&STYLE
Freitag, den 17. bis Sonntag, den 19. November 2017 – Schuppen 52

Deutschlands größtes Food-Festival bietet hochwertige Produkte, Delikatessen und aktuellen Koch-Trends. Es gibt verschiedene Themenwelten und Workshops mit Experten. 

Öffnungszeiten:

Freitag von 13:00 – 19:00 Uhr, Samstag von 11:00 – 19:00 Uhr, Sonntag von 11:00 – 18:00 Uhr

Skandinavische Weihnachtsmärkte
17. bis 19. November 2017 & vom 24. bis 26. November 2017 – Seemannskirchen

(Foto-Quelle: Patrick Tiedchen)

Die skandinavischen Weihnachtsmärkte erfreuen sich bei Hamburgern und Touristen großer Beliebtheit. Die Märkte gibt es in den Ausführungen dänisch, finnisch, schwedisch und norwegisch.

Für den dänischen Weihnachtsmarkt werden Eintrittsgebühren in Höhe von 1,00 Euro verlangt, ansonsten ist der Eintritt frei.

Norwegische, Schwedische, Dänische, Finnische – alle skandinavischen Seemannskirchen befinden sich in der Ditmar-Koel-Straße (nähe S und U-Bahn Landungsbrücken)

Öffnungszeiten:

Freitag 17. November von 12-19 Uhr
Samstag 18. November von 12-19 Uhr
Sonntag 19. November von 12-18 Uhr

Freitag 24. November von 12-19 Uhr
Samstag 25. November von 12-19 Uhr
Sonntag 26. November von 12-18 Uhr

Gorillaz
Sonntag, den 19. November 2017, Einlass ab 19 UHR, Beginn um 20 UHR – Sporthalle


Nach sechs Jahren meldet sich die wohl berühmteste Comic-Band der Welt zurück. Mit ihrem neuen AlbumHumanz“ sind 2D, Murdoc Niccals, Noodle und Russel Hobbs auf Deutschlandtour. Restkarten gibt es noch im Vorverkauf oder an der Abendkasse!

Kommentieren

Hamburg Guide des 27. Oktober

Hanseboot
Samstag, den 28. Oktober bis Sonntag, den 5. November 2017 – Messehallen

Ab den 28. Oktober läuft den Hamburger Messehallen zum letzten Mal die „Hanseboot“ Messe. Auf  der führenden Bootsmesse Nordeuropas präsentieren über 500 Aussteller jede Menge Yachten und Boote. Die Messe richtet sich an Profis, Freizeitskipper und Einsteiger. Es gibt bis zum 5. November viel zu entdecken. Geöffnet ist jeden Tag von 10 bis 18 UHR!  

 

LOVE.hamburg
Samstag, den 28. und  Sonntag, den 29. Oktober 2017 – Villa im Heine-Park

(Foto-Quelle: Roland Michels)

Auf der Hochzeitsmesse präsentieren Hochzeitsexperten in persönlicher Atmosphäre ihre Produkte – Dekoration, Hochzeitsmoden, Themepartys und vieles mehr.

Geöffnet: Samstag: 12 bis 20 Uhr, Sonntag: 12 bis 18 Uhr

Eintritt: Einzelticket: 12 Euro (10 Euro VVK)
Pärchen: 20 Euro (18 Euro VVK)
Freundinnen-Package: 3 Tickets für 28 Euro (26 Euro VVK)

6. Ohana – Intergalaktisches Fantreffen Hamburg „Star Wars“
Samstag, 28. Oktober 2017, 14 Uhr – Haus der Jugend Bramfeld

Im Dezember kommt Star Wars: Episode VIII in die Kinos. Aus diesem Grund lädt das Haus der Jugend zum Fan-Treffen. Präsentiert wird ein Bühnenprogramm mit  Szeneprominenz wie Bubble-Thesi, Kawanossi und Bärchi. Außerdem gibt es einen Gamesroom und Karaoke.

 

SZENE TIPPS:

11 Jahre H1 Jubiläumsparty
Samstag, den 28. Oktober 2017, Beginn: 23 Uhr – H1 Club & Lounge

Seit 11 Jahren steht der H1 Club für exzessives Feiern. Wie es sich für Jubiläumspartys gehört, treffen sich nicht nur die Gäste aus den vergangenen 11 Jahren, sondern auch das Personal. Und so werden Besucher auch von DJs der allerersten Stunde, wie z.B. Tut Anch, mit Musik versorgt.

 

 

 

Halloween Party Tipps:

east Halloween Ball 2017

Willkommen im Beast Hotel! Hexen, Trolle und bestialische Kreaturen tanzen durch die Nacht und erwecken die schrecklichsten Schauergeschichten zum Leben. Die Hexenmeister des east brauen einen feinen Sud, um die feiernden Kreaturen bei Kräften zu halten. Gefallene Engel, Höllenhunde und grauenhafte Inquisitoren sorgen für Gruselstimmung.

Ort: east Hotel
Termin: Mo, 30. Oktober 2017, ab 21:30 Uhr
Eintritt: VVK 15 Euro, AK 20 Euro (Optional auch mit 3-Gänge-Menü vor der Party für 65 Euro pro Person inklusive Eintritt zur Party und Aperitif; ab 18 Uhr)

Trennlinie

„Beiss mich 2017“

Unter dem Rathaus entsteht eine echte Party-Hölle mit unzähligen Geschöpfen der Finsternis. Wer möchte, kann sich außerdem mit einem 3-Gänge-Halloween-Menü stärken, bevor es hinunter in die Dunkelheit geht. Die gruseligste Partynacht des Jahres beginnt im Parlament in den Rathaus-Katakomben um 20 Uhr. Im „Tanzsaal der Untoten“ und der „Tanzgruft“ werden die DJs die Gäste mit Hexen-House & Monster-Party-Beats durch die Nacht treiben. Ab 23 Uhr werden in der Vollmondhalle kleine Halloween-Snacks serviert und wie in jedem Jahr wird beim „SHOCKMODEL“-Contest das gruseligste Kostüm des Abends gekührt.

Ort:  Parlament, Rathaus Hamburg
Termin: Sa, 28. Oktober 2017, ab 20 Uhr
Eintritt: VVK: 17 Euro

Weitere Infos: www.beissmi.ch

Trennlinie

Pirates of St. Pauli

Verfluchte Schiffswracke, Meeresungeheuer und untote Piraten verwandeln die Große Freiheit in einen Ort, den man weit über die sieben Weltmeere hinaus fürchten wird. Die größte Halloween-Party der Stadt begrüßt ihre Gäste mit einem Welcomeshot und einer Eröffnungsshow, die auch dem stärksten Piraten das Fürchten lehrt. Mit an Bord sind die DJs von E.Q.T., für Karibikfeeling sorgt DJ Andri Bautista Berihuete mit seinen Latin Beats und Paddy Bernhardt entführt Besucher mit seinen Gothic-Klängen in die finstere Tiefsee.

Ort: Große Freiheit 36
Termin: Mo, 30. Oktober 2017, ab 22 Uhr
Eintritt: mit Verkleidung 5 Euro, ohne Verkleidung 10 Euro

Weitere Infos: Halloween in der Großen Freiheit

Trennlinie

Hexenkessel Halloween 2017

Schaurig schöne Gestalten feiern im Hexenkessel, wo sich die Untoten treffen, um gemeinsam eine der größten Halloween-Partys der Stadt zu feiern. Die Partyatmosphäre des Hexenkessels sucht in dieser Nacht ihresgleichen. Bei der Feierei gilt Verkleidungspflicht! Die besten Kostüme nehmen am Kostümwettbewerb teil.

Ort: Thomas Read (Kiez, Reeperbahn)
Termin: Sa, 28. Oktober 2017
Eintritt: VVK: 12 Euro, AK: 18 Euro

Weitere Infos: Hexenkessel Halloween

Weitere Halloween Party findet Ihr auf http://www.hamburg.de/freizeit/2589522/halloween/
(Text-Quelle: hamburg.de)

Kommentieren

Hamburg Guide des 13. Oktober

Szene Tipp:

Electro Swing Crew – Freitag, den 13. Oktober 2017, Beginn ist um 23 UHR

Der Fundbureau e. V. hat sich zum Ziel gesetzt, Künstlern aus allen Bereichen eine Plattform zu bieten. Die kleinen, aber feinen Partys finden durch die abwechslungsreichen Styles auch beim breiten Publikum Anklang. So auch am 13.10.2017 ab 23 Uhr, denn dann findet das Electro Swing Crew Event statt.Eintrittspreis Abendkasse: 6,00 €.

Line-Up:
DJ Mackie Messer (Electro Swing River /Prag)
Rob Banana, LePortier & Der BliZZard

Design- & Kunsthandwerkermarkt
Samstag, den 14. und Sonntag, den 15. Oktober 2017 – Mellingburger Schleuse

(Bild: m&k markt & kultur Veranstaltungsgesellschaft mbH)

Kunst, Design & selbstgemachtes Handwerk „Scheunenwerk“. In der gemütlichen Scheune an der Mellingburger Schleuse am Alsterlauf bieten Kunsthandwerker ihre Schätze an und laden zum Verweilen ein.

Geöffnet: Sa. & So. | 10:00 – 17:00 Uhr

 

 

Clueso
Samstag, den 14. Oktober 2017 – Sporthalle, Beginn: 20 UHR


Zusatzkonzert: Alle Fans, die für die „Neuanfang Clubtour“ kein Ticket ergattern konnten, haben jetzt die Chance Clueso nochmal live zu sehen.

 

PRINT! Tag des Buchdrucks
Sa, 14. Oktober 2017, 13 Uhr – Zentralbibliothek

(Bild: imago stock & poeple)

Es gibt zahlreiche Workshops, wie Stempel zum Selbermachen, koreanische Tuschemalerei oder kreatives Schreiben. Der Eintritt ist frei. Die Zentralbibliothek findet Ihr am Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz)

 

GREASE – Das Musical
Noch bis Sonntag, den 15. Oktober 2017, MEHR! Theater am Großmarkt

(Bild: © Tommy-Musical)

Die Liebesgeschichte zwischen dem coolen Danny und der schüchternen Sandy an der Rydell High School gehört zu den schönsten High School-­Romanzen, die jemals die Bühnen der Welt erobert haben – begleitet von furiosem Rock’n’Roll und Hits zum Mitsingen. 

 

 

 

Hamburg Motor Classics
Freitag, den 13. bis Sonntag, den 15. Oktober 2017 – Hamburg Messe

(Bild: Stephan Wallocha)

Eine Messe, die sich mit klassischen Automobilen beschäftigt, gab es in Hamburg bisher nicht. Das ändert sich jetzt: Rund 200 Aussteller präsentieren Old- und Youngtimer.

Öffnungszeiten: Freitag: 12 bis 20 Uhr, Samstag & Sonntag: 10 bis 18 Uhr

 

 

Szene Tipp:

SAM – Der Goa Frühclub, Sonntag, den 15. Oktober 2017, Beginn: 5 UHR

Für die Partyszene mit Durchhaltevermögen und alle Frühaufsteher: Von fünf Uhr morgens bis zum frühen Nachmittag wird den Beinen bei besten Goa-Beats keine Pause gegönnt.

Ort: Blankeneser Kiez Internat
Große Freiheit 16

http://www.blankenesekiezinternat.de

 

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 29. September

Weinfest und Bauernmarkt
Freitag, den 29. September bis Sonntag, den 1. Oktober 2017 – Tibarg

(Bild: Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V.)

Pünktlich zur Erntezeit verwandelt sich der Tibarg in einen Bauernmarkt mit Weinfest. Winzer und Händler präsentieren ihre besten Tropfen, Flammkuchen und Käsevariationen. Kinder können sich schon einmal ihren eigenen Halloween-Kürbis schnitzen oder die große Strohhüpfburg ausprobieren.

Öffnungszeiten: Freitag und Samstag: 10 bis 23 Uhr, Sonntag: 10 bis 18 Uhr. Verkaufsoffener Sonntag in den Geschäften: 13 bis 18 Uhr

Opening Quartier Gänsemarkt
29. September 2017, 11 bis 23 Uhr – Gänsemarkt

(Bild: Otto Wulff BID Gesellschaft mbH)

Das umgestaltete Quartier Gänsemarkt wird gefeiert: Alle Hamburger sind eingeladen, das Quartier mit Leben zu füllen und unter anderem den Auftritt der Disco Boys zu erleben. Lange Tafeln bringen das Quartier an einen Tisch, ob zum Mittagstisch oder zum After-Work!
8.000 Quadratmeter wurden umgestaltet, 50.000 Steine verlegt, Bäume gepflanzt und neue Sitzgelegenheiten geschaffen.

 

Mike + The Mechanics
Freitag, den 29. September 2017, Beginn 20 UHR – Laeiszhalle

Im April 2017 kam das neue Album „Let Me Fly“ in die Plattenläden. Nun ist das soulige Quintett wieder auf Tour.

Mike Rutherford hat derzeit allen Grund dazu, glücklich zu sein, denn „Let Me Fly“ destilliert alles, was Mike + The Mechnics ausmacht: Das Songwriting, das erbaulich-Lebensbejahende und die typisch-eigenartigen Untertöne. Ihr neues Album „Let Me Fly“ (VÖ 07.04, BMG) besitzt jene Form von Lebensfreude, für die Mike + The Mechanics seit jeher stehen. Und wie immer taucht ein Haufen Charaktere in den Songs auf, die nicht zwangsläufig aufrechte Menschen sind, wie der glücklose Aufreißer in „Don’t Know What Came Over Me“, welches auch die erste Singleauskopplung des Album ist.

Langschläferflohmarkt
Samstag, 30. September 2017, 11 Uhr – Überseeboulevard

(Bild: Thomas Hampel)

Wer Liebhaberstücke auf einem Flohmarkt ergattern will, muss früh aufstehen. Beim Langschläferflohmarkt kann man ausschlafen und in Ruhe frühstücken. Das Bummeln, Handeln und Feilschen beginnt erst um 11 Uhr. 

 

 

 

Oktoberfest Hamburg – „O´zapft is“

Man muss nicht unbedingt nach München reisen, um das Oktoberfest zu feiern. Auch in Hamburg kann man bei Bier, Blasmusik und bayerischen Schmankerln Wiesn- Atmosphäre erleben.

(Bild: Tim Heisler – www.Fotografie-Heisler.de)

Jedes Jahr eröffnet der Münchener Bürgermeister das Oktoberfest traditionell mit dem Anstich des ersten Bierfasses und den Worten „O´zapft is.“ Um die einzigartige Atmosphäre eines der größten Volksfeste der Welt wirklich authentisch erleben zu können, muss man wohl tatsächlich nach München reisen. Aber reichlich Wiesn-Flair lässt sich auch in Hamburg schnuppern.

 

Oktoberfest auf dem Parkdach von Karstadt Mönckebergstraße

Großes Oktoberfest im Zelt auf dem Parkdach im 7. Obergeschoss. Die Oktoberfest-Fans können sich auf auf Bier, Brotzeit und Live-Musik freuen. Die Glantaler Power Men sorgen mit alpenländischer Volksmusik für die richtige Stimmung. Termin: Bis Samstag, den 30. September 2017, Öffnungszeiten: täglich 11:30 bis 20 Uhr, letzter Bierausschank um 19:30 Uhr.

Wandsbeker Wiesn

Von der Schweinshaxn über „Weißwürscht“ bis zur „Brezn“ gibt´s bayerische Schmankerl in Hülle und Fülle. Original bayerische Livemusik während der Wiesn bringt jeden Besucher in Feierlaune.Termine: Bis 2. Oktober 2017 auf dem Wandsbeker Marktplatz , Öffnungszeiten Zelt: Sonntag bis Dienstag: 11 bis 22 Uhr, Mittwoch bis Samstag: 11 bis 24 Uhr.

Hofbräuhaus Hamburg an der Alster, Hofbräu Hamburg Speersort, Hofbräu Hamburg Harburg

Ausgeschenkt wird original Hofbräu Oktoberfestbier. Das Unterhaltungsprogramm sorgt für authentische Festzelt-Stimmung mit Wiesn-Bier und Livemusik. Termine: Bis 3. Oktober 2017, Öffnungszeiten: Freitag und Samstag: 10 bis 2 Uhr, Sonntag bis Dienstag: 10 bis 1 Uhr.

Hamburger Oktoberfest in der Fischauktionshalle

An drei Wochenenden herrscht wieder typisch bayerische Wiesn-Atmosphäre-Stimmung in der Fischauktionshalle. Ausgeschenkt wird das vollmundige ERDINGER Weißbier, dazu gibt es deftige Spezialitäten aus Bayern und züftige Musik. Seine Bayernkompetenz kann man auch in diesem Jahr nicht nur bei der Bekleidung unter Beweis stellen, sondern auch bei spielerischen, typisch bayrischen Wettkämpfen. Termine: 6. und 7. Oktober, 13. und 14. Oktober, 20. und 21. Oktober 2017, Öffnungszeiten: an allen Abenden von 18 bis 1 Uhr.

Tierschutzfest
Sonntag, den 1. Oktober 2017, 9 Uhr – Tierheim Süderstraße

(Bild: Hamburger Tierschutzverein von 1871 e.V.)

Am Sonntag lädt der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) zum alljährlichen Tierschutzfest. Besucher bekommen bei Führungen einen Einblick in die vielfältige Arbeit im Tierheim mit seinen zurzeit mehr als 1.000 Schützlingen. Vereine und Organisationen informieren zudem über Tierschutzthemen. 

 

 

 

 

Szene Tipps:

Die 90er Bombe 

Das waren Zeiten: Der Zauberwürfel stellte unsere Fingerfertigkeit auf die Probe, die Bluna wurde noch in D-Mark bezahlt und Twix hieß noch Raider. Wir gingen auf die Love Parade, hatten bunte Lavalampen in unserem Zimmer und Techno eroberte die Charts. Nun ist es an der Zeit, die Erinnerungen an die Jahrzehnte unserer Jugend wieder aufleben zu lassen. Mit unserer Musik und unseren Stars von damals und den Erinnerungen aus jener Zeit. Ihnen zu Ehren feiern wird jeden letzten Samstag im Monat (so auch morgen) das Lebensgefühl der „Generation Golf“ zurückgeholt und gefeiert! Beginn ist um 21 UHR im Cafe Seeterrassen. Seid dabei, am Samstagabend bei der 90er- Bombe!

Kommentieren

Hamburg Guide des 04. August

Der Lord von Barmbeck
24. Juli bis 31. August 2017 – Hamburg Dungeon

(Foto-Quelle: Hamburg Dungeon)

Julius Adolf Petersen aus Barmbek (damals „Barmbeck“) war schon zu Lebzeiten eine Legende: In den 1920er Jahren wurde er mit einer Reihe von Einbrüchen, Ausbrüchen und halsbrecherischen Aktionen bekannt, die ihm den Beinamen „Der Lord von Barmbeck“ einbrachten. Sein spektakulärster Einbruch war der Überfall auf das Postamt 6 im heutigen Schanzenviertel, bei dem er 221.000 Mark erbeutete. Das Hamburg Dungeon entführt in die Welt des Gentleman-Verbrechers.

Weißes Dinner
Samstag, 5., (Donnerstag, den 17. August), 19. und 26. August 2017

Im August heißt es in Winterhude, Ottensen, Eimsbüttel und Harburg wieder: „Diner en blanc!“ Zahlreiche Orte verwandeln sich nach Pariser Vorbild in Picknick-Flächen für weißgekleidete Genießer (Dresscode). Mitgebrachte Tische, Stühle werden zusammengestellt, um gemeinsam zu Picknicken und das französische Lebensgefühl nach Hamburg zu holen. Am Samstag, den 05. August findet das „Weiße Dinner“ in Winterhude (am Winterhuder Kai) und in Ottensen (Neumühlen) jeweils ab 17 UHR statt. Am Donnerstag, den 17. August im ABC-Viertel Heuberg / Hohe Bleichen, ab 17:30 Uhr, am Samstag, den 19. August in Eimsbüttel rund um die Apostelkirche, ab 17 Uhr und am Samstag 26. August in Harburg an der Außenmühle. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos!

German Championships 3×3 Basketball
Samstag, 5. August 2017, 18 Uhr – Spielbudenplatz

Wer glaubt, Basketball an sich sei schon schnell, kennt das Format „3×3“ noch nicht: Die Variante, bei der lediglich sechs Spieler auf der halben Fläche des Spielfelds stehen, ist noch rasanter. Ab dem Jahr 2020 wird 3×3 Basketball sogar olympische Disziplin sein. Auf dem Spielbudenplatz gibt es zudem viele Aktionen rund um das Event. Der Eintritt ist frei!

DARE! The 80s Club for Gays & Friends 
Samstag, 5. August 2017, 22 Uhr –
Nachtasyl 

Ein Mix aus Pop & Wave, Italo Disco sowie Dance Classics wird im Nachtasyl präsentiert, wenn es die Gay-Community, Freunde und Freundinnen von der Partymeile des CSD’s am Jungfernstieg ins Dachgeschoss des Thalia Theaters zieht. DJ WoBo legt auf, was die Menge in den 80er Jahren auf die Tanzflächen lockte.

Volksparkfest
Sonntag, 6. August 2017, 11 Uhr – rundherum ums Volksparkstadion

Zum Start der neuen Bundesliga-Saison 2017/2018 gibt der HSV ein Fest für kleine und große Fußballfans ein. Mit dabei ist auch die Mannschaft, bevor sie schließlich das Testspiel gegen Espanyol Barcelona bestreiten wird. Es gibt ein HSV-Kinder-Quiz, Torwand-Schießen, Kinderschminken, eine Hüpfburg und vieles mehr. Auf der Bühne sorgen unter anderem der HSV-Dino Hermann mit den HSV-Kids, Lotto King Karl und Abschlach für Unterhaltung. Der Eintritt ist frei.

Tag der Biene
Sonntag, 6. August 2017, 11 Uhr – Streuobstwiese, Wildpark Schwarze Berge

)

Hier dreht sich alles um summende Bienen und flüssiges Gold: Kinder erfahren Wissenswertes über das Bienenvolk, die Honigproduktion und die Aufgaben von ImkernInnen. Außerdem gibt es viele Mitmach-Aktionen, bei denen kleine Honigmäuler den Bienenfreunden des Imkervereins Harburg-Wilhelmsburg helfen können. Kostenpunkt: Wildpark-Eintritt, die Veranstaltung selbst ist kostenlos.

Kommentieren