Playlist des 09. Juni

  1. Marteria „Das Geld muss weg“
  2. Lotto King Karl „Manuel Neuer“
  3. Lotto King Karl „Bild von dir“
  4. Lotto King Karl „360 Grad“
  5. Milky Chance „Blossom“
  6. Robin Schulz feat. Jasmine Thompson „Sun Goes Down“
  7. Macklemore & Ryan Lewis feat. Wanz „Thrift Shop“
  8. Gestört Aber Geil feat. Voyce „Millionen Farben“
  9. Arash feat. Sean Paul „She Makes Me Go“
  10. George Michael „Too Funky“
  11. Luis Fonsi and Daddy Yankee feat. Justin Bieber „Despacito“(Remix)
  12. DNCE feat. Nicki Minaj „Kissing Strangers“
  13. Frida Gold „Wovon sollen wir träumen“
  14. DNA „Tom’s Diner“
  15. Galantis „Hunter“
  16. Shaggy „It Wasn’t Me“
  17. Dua Lipa feat. Miguel „Lost In Your Light“
  18. Real McCoy „Another Night“
  19. OneRepublic „No Vacancy“
  20. Ja Rule „Reign“
  21. Jamiroquai „Cosmic Girl“
  22. Jim Pandzko feat. Jan Bohmermann „Menschen Leben Tanzen Welt“

Kommentieren

Comedian und Schauspieler „Cem Ali Gültekin“ Live im Studio

Neben Lotto King Karl besuchte auch Cem Ali Gültekin unseren Moderator Jerome Begro im Crazy Station/ TIDE 96.0 Studio. Der Comedian und Schauspieler stellte im Rahmen des „Crazy Station Fun Freitages“ die Comedy Tour Hamburg vor. Mit dieser Stadtrundfahrt der besonderen Art erlebt ihr Hamburg mal anders – mit ganz viel Comedy.

Cem Ali Gültekin ist Schauspieler und Comedian. In Hamburg geboren und aufgewachsen, ist er ein echter Hamburger Jung. Cem Ali Gültekin studierte bis 2008 an der Schule für Schauspiel Hamburg und arbeitete in den letzten Jahren mit zahlreichen Regisseuren. Seit 2007 moderiert er bis heute die deutschlandweit erfolgreiche ComedyTour und ist als Autor und Künstlerischer Leiter für die Ausbildung der Comedians und die Qualität der Inhalte verantwortlich. Nach einem Auftritt beim NDR Comedy Contest im Jahre 2012 wurde Cem Ali Gültekin angeboten, neuer Straßenreporter beim NDR für die Satiresendung „Extra 3“ zu werden, wo er mit seiner Figur „Rollo“ die Stimmungen der Bürger hinterfragt. Cem Ali Gültekin war in mehreren Fernsehproduktionen zu sehen, spielte im Kieler, sowie im Frankfurter Tatort mit und bekam im Mai 2015 die erste Episoden-Hauptrolle im „Tatort – Himmelfahrt“ angeboten. Seit 2014 spielt er außerdem eine durchgehende Rolle in der ZDF Vorabendserie „Sibel & Max“ und ist parallel dazu auch mit einer durchgehenden Rolle in der ARD Krimi Reihe „Nord bei Nordwest“ zu sehen. 2014 hat Cem Ali Gültekin zusammen mit seinem Partner Jan Harries die erste „Schule für Comedy“ in Hamburg gegründet, wo er Nachwuchskünstlern die Möglichkeit bietet, das Handwerk der Komik zu erlernen

Kommentieren

Lotto King Karl war zu Gast im TIDE 96.0/Crazy Station Studio

Lotto King Karl besuchte das Crazy Station Team und sprach im lockeren Interview über sein neues Album „360 Grad“, über den HSV und über seine weiteren Projekte, mit denen sich Lotto in den letzten 6 Jahren nach seinem Album „Was ist eigentlich mit Fred?“ u.a. beschäftigt hat.

Der Hamburger Musiker Lotto King Karl brachte nach sechs Jahren Pause sein neues Album »360 Grad« (VÖ 12. Mai) heraus. Inhalt der Songs seien neben persönlichen Anekdoten und Legenden auch Geschichten über seine Heimatstadt Hamburg, Freunde und den Tod.

Die längere Album-Pause erklärt Lotto King Karl damit, dass Kreativität bei ihm nicht unter Druck funktioniere. Nach der veröffentlichung des letzten Albums 2011, war Lotto King Karl alles andere untätig. Er reiste für verschiedene Fernsehformate u.a. für TELE 5 und DMAX um die Welt. Der Musiker ist auch HSV-Stadionsprecher und präsentiert bei Heimspielen des Vereins seinen Hit »Hamburg, meine Perle« in der Fußballversion.

Lotto King Karls Karriere begann vor mehr als 20 Jahren. Mit seiner Band Barmbek Dream Boys nahm er im Jahr 2000 am Vorentscheid für den Eurovision Song Contest (ESC) teil und landete mit dem Lied «Fliegen» den siebten Platz.

Lotto’s neue Single „Bild von dir“ zum angucken:

Das gesamte Inverview gibt es hier zum Nachhören:

Kommentieren

Hamburg Guide des 09. Juni

St. Pauli Sommerkino

Auf den Rängen des Millerntorstadions kann man nicht nur Fußball gucken, sondern auch Kinofilme. Das Freiluftkino mit großer Leinwand auf dem Spielfeld zeigt Filme wie ‚Willkommen bei den Hartmanns‘, ‚La La Land‘ oder ‚Moonlight‘.

St. Pauli Sommerkino vom 9. Juni bis 9. Juli – Millerntorstadion, das Programm gibt es hier

Umsonst & Draußen

Beim Binnenhafenfest in Harburg gibt es am Samstag und Sonntag Live-Musik, Ponyreiten und viele Mitmachaktionen für die ganze Familie. In Eppendorf startet an diesem Wochenende wieder das beliebt Eppendorfer Landstrassenfest, welches jährlich rund 250.000 Menschen anzieht. Geboten werden reichlich Livemusik, viel Kultur, kulinarische Leckerbissen, ein buntes Unterhaltungsprogramm und nicht zuletzt der beliebte Flohmarkt.

About Songs Festival

Das About Songs Festival geht in die fünfte Runde und präsentiert dieses Jahr vier kanadische Bands, die sich stilistisch zwischen Südstaaten-Sound mit Banjo, Neo-Folk, Pop und melancholischen Klängen bewegen.

About Songs Festival, Samstag, den 10. Juni 2017, um 19 Uhr – Knust

Stadtrundgang St. Georg

Identität, Religion und migrantische Ökonomie Sonntag, den 11.06.2017 15 bis 17Uhr
Wenn von „migrantischen Communities“ die Rede ist, dann tauchen oft Vorstellungen homogener Gruppen auf. Dieser Rundgang widmet sich der Vielschichtigkeit von Identität als Zuordnungs- oder Abgrenzungsmerkmal in Gesellschaften. Das oft als „sehr bunt“ beschriebene St. Georg- Mitte eignet sich durch die migrantische Ökonomie vor Ort, aber auch als sozialer Raum, um sich über eigene Bilder, deren Entstehung und deren möglichen Wirkungen im Alltag bewusst zu werden. Der Orient oder der Islam als Projektionsfläche von „Andersartigkeit“ wird ebenso analysiert, wie „Schwarz sein“ als Lebensrealität in Hamburg. Die Diskussionen um Rassismus, Alltagsdiskriminierung und Integration werden im Rundgang angeregt durch historisch-koloniale Bilder, Bezüge zu Geschäften und Moscheen vor Ort und der Begehung des sozialen Raums St. Georg-Mitte. Der Rundgang führt ausgehend vom Hotel Graf Moltke durch das Viertel und endet am Hansaplatz.

Treffpunkt: Hotel Graf Moltke, auf dem Platz vor dem Eingang
Dauer: ca. 2 Stunden
ReferentIn: Katharina Schackert
Teilnahme: 9,- € / erm. 5,- €

An einer eigenen Gruppenführung zu „Migrantische Communities in St.Georg“ interessiert? Zu den Konditionen schreiben sie bitte eine Email an info@grenzgaenger-hamburg.de mit dem gewünschtem Datum und Uhrzeit sowie der geplanten Personenzahl

 

Kommentieren

KulturTasche des 02. Juni

MUSICAL-Check:

BILLY ELLIOT – THE MUSICAL
– EINE MITREISSENDE GESCHICHTE

Die englischsprachige Originalproduktion (mit deutscher Untertitelung) ist vom 28. Juni bis 23. Juli 2017 exklusiv im Mehr! Theater am Großmarkt Hamburg zu erleben.

BILLY ELLIOT – THE MUSICAL begeisterte bereits mehr als 11 Millionen Menschen auf fünf Kontinenten und wird von Kritikern und Publikum gleichermaßen hoch gelobt. Diese Ausnahmeproduktion hat weltweit über 83 Auszeichnungen gewonnen, darunter zehn Tony und fünf Olivier Awards.

Basierend auf dem erfolgreichen Film, spielt das Musical vor dem Hintergrund des Minenarbeiterstreiks von 1984/85 in einer nördlichen Bergbaustadt. Entgegen aller Widerstände bahnt sich Billy seinen Weg vom Boxring an die Ballettstange, wo er eine Leidenschaft für den Tanz entwickelt, die letztendlich nicht nur seine Familie sondern die ganze Gemeinschaft inspiriert. Er kämpft für seinen Traum und verändert dadurch sein scheinbar vorgezeichnetes Leben für immer. Seit der Uraufführung im März 2005 im Londoner Victoria Palace Theatre erobert BILLY ELLIOT die Herzen von Millionen Menschen weltweit.

BILLY ELLIOT – THE MUSICAL wurde von Stephen Daldry (Regie), Lee Hall (Buch und Liedtexte) sowie Peter Darling (Choreografien), die sich schon für den gleichnamigen Film verantwortlich zeichneten, für die Bühne adaptiert. Die Musik hat kein geringerer als Sir Elton John geschrieben. Mit über 250 Millionen verkauften Tonträgern weltweit und über 40 Gold- und Platinalben zählt er zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten. Dieses vielfach preisgekrönte Kreativteam hat mit BILLY ELLIOT – THE MUSICAL ein ergreifendes Theatererlebnis geschaffen, das vom Time Magazine zum „besten Musical des Jahrzehnts“ gekürt wurde.

Hört hier das gesamte Interview mit dem Pressesprecher des mehr! Theaters am Großmarkt:

KONZERT-Check:

Am 3. Juni stehen die „Hanson“ Brüder mit ihrer „Middle of Everywhere 25th Anniversary Tour“ auf der Bühne im Mojo Club. Einlass ist ab 19 UHR, Start ist um 20 UHR. Tickets gibt es im Vorverkauf für 33,90 € und an der Abendkasse.

2017 markiert ein besonderes Jahr im Leben der drei HANSON Brüder Isaac, Taylor und Zac, denn wer kann schon in einem derart jungen Alter auf eine so beispiellose Karriere zurückblicken?

Nach ihrem internationalen Durchbruch mit dem Smash Hit ›mmmbop‹  verkauften sich ihre bisher sechs Alben inzwischen über 16 Millionen mal und erhielten zahllose Grammy-Nominierungen.  Im Mojo Club stellen die Jungs ihr neues Album vor.

Gleich zwei echte Konzert-Highlights erwarten euch auf der Open Air Bühne im Stadtpark. Am 22.06. stehen die Jungs von „Kaleo“ mit ihrer „The Handprint Tour“ auf der Bühne: Das Konzert ist leider schon ausverkauft! Start ist um 19 UHR.

In ihrer Heimat Island haben KALEO den Status „Newcomer“ schon lang hinter sich gelassen und auch hierzulande ist die Band auf musikalischem Vormarsch. Ihre atmosphärische Ballade „Way Down We Go” schallt momentan aus jedem Radio und landete darüber hinaus eine Top Ten Platzierung in den deutschen Single Charts. Mit der wunderschönen Mixtur aus Folk, Blues, Country und Alternative-Rock, mit der die Band Maßstäbe setzt, wird sie im Juni erneut das deutsche Publikum in Köln und Hamburg begeistern.

Die vier Isländer, die sich bereits aus Grundschulzeiten kennen, leben mittlerweile in Austin, Texas und sind dort seit dem letzten Jahr bei Atlantic Records unter Vertrag, über die sie im Juni 2016 ihr Album A/B veröffentlichten. Das Album erinnert konzeptionell an den Aufbau einer Vinylplatte und formt sich durch fünf rockige und fünf ruhigere Songs zu einem rundum gelungenen Werk.

Nicolas Jaar

Der chilenische Produzent und Songwriter hat das Kunststück geschafft, Feuilleton und Popkritiker ebenso zu begeistern wie das Clubpublikum. Das politisch aufgeladene Album ›Sirens‹ aus dem letzten Jahr tauchte zudem in fast allen relevanten Jahresbestenlisten auf.

Seine Live-Shows und DJ Sets schaffen ein ähnliches Kunststück: Nicolas Jaar kann eine Crowd mit Minimal Beats und House-Elementen in Dauerspannung halten, nimmt sich jedoch immer auch die Zeit für atmosphärische Schwebezustände und Geschichten, wie er sie in seinen jüngeren Songs ›No‹ und ›The Governor‹ erzählt.

Am 25. Juni wird man das seltene Vergnügen haben, eine Show von Nicolas Jaar unter freiem Himmel zu erleben. Beginn ist um 19 UHR.

Auf Hamburgs Bühnen:

Circus Roncalli

Vom 03. Juni bis zum 02. Juli ist der CIRCUS RONCALLI in Hamburg auf der MOORWEIDE zu Gast. Die große „40 Jahre Jubiläumstournee“ tourt aktuell durch Deutschland. Erlebt atemberaubend Artisten und Circus Athmosphäre pur. Taucht ein in die Welt von Circus Roncalli.

Kommentieren

HVV kündigt seinen dritten Prüfmarathon an

Ohne Fahrkarte unterwegs zu sein, ist nie eine gute Idee. Besonders aber dann nicht, wenn der HVV eine Großkontrolle durchführt. 😜

Am Mittwoch nach Pfingsten sollte man seine Fahrkarte im gesamten HVV-Gebiet auf keinen Fall vergessen: Nach Angaben des Hamburger Verkehrsverbunds wird am 7. Juni der dritte Prüfmarathon durchgeführt. Sieben im HVV organisierte Verkehrsunternehmen kontrollieren in Bussen und Bahnen sowie an etlichen Haltestellen ganztägig die Fahrkarten.

Den Angaben nach entstehen dem Verbund durch das Schwarzfahren jährlich Verluste in Höhe von 20 Millionen Euro. Beim Prüfmarathon im vergangenen Jahr seien insgesamt 12 390 Fahrgäste kontrolliert worden, knapp drei Prozent der Fahrgäste hätten kein gültiges Ticket bei sich gehabt, hieß es. Die meisten Schwarzfahrer gingen den Kontrolleuren am Jungfernstieg (3,7 Prozent) und am ZOB Pinneberg (5,8 Prozent) ins Netz. In Eidelstedt hingegen wurde beim Prüfmarathon 2016 kein einziger Schwarzfahrer angetroffen.

Hört hier das Interview mit der Pressesprecherin Silke Seibel vom HVV:

Kommentieren

Hamburg Guide des 02. Juni

Kino Nächte Barmbek

Im Sommer wird der Barmbeker Marktplatz zum Open Air Kino. Mit Kopfhörern ausgestattet, können Besucher internationale Filme auch auf der gewünschten Sprache schauen. In dem Programm finden sich auch La La Land, Lion, oder Lommbock wieder. Das Besondere: der Kinoton ist über Funkkopfhörer zu hören. Die Kopfhörer werden gegen 10,00 Euro Pfand ausgeliehen. Das Pfandgeld wird nach der Vorstellung zurückerstattet. Besucher können internationale Filme auch auf der gewünschten Sprache schauen. Einlass ist um 21 Uhr. Die Filme beginnen um 22 Uhr. Snacks und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden.

Kino Nächte Barmbek.
1. Juni bis 16. Juli 2017 – Barmbeker Marktplatz am Museum der Arbeit, weitere Infos hier.

Elbjazz Festival 2017

Beim ELBJAZZ dient der Hamburger Hafen als Kulisse für eines der größten europäischen Jazzfestivals. Bekannte Stars und Newcomer, rund 50 Konzerte, diverse Bühnen drinnen und draußen und außergewöhnliche Schauplätze vom Stückgutfrachter bis zum Werftgelände locken jedes Jahr tausende von Besuchern an.

Elbjazz Festival 2017
2. bis 3. Juni 2017 – Hamburger Hafen – Weitere Infos zum Festival und Line-Up gibt es hier.

Internationale DRV-Junioren-Regatta 2017

Im Wasserpark Dove-Elbe kämpfen rund 2500 Teilnehmer um einen Platz auf dem Podest. Alle vier Minuten wird eines der 300 Rennen über 1500 oder 2000 Meter gestartet. Die Veranstaltung ist die größte ihrer Art.

Internationale DRV-Junioren-Regatta 2017
2. bis 4. Juni 2017 – Allermöher Deich, weitere Infos gibt es hier.
         

Luca Secco & Craftkind I ICR Showcase I

Das junge Produzententeam und DJ-Duo Luca Secco & Craftkind aus Bochum präsentiert eine Mischung aus House, treibenden Basslines und analogen Synths. Neben dem Duo treten Mitch&Bruno sowie die Mad Brothers auf.   

Luca Secco & Craftkind I ICR Showcase I
Fr, 2. Juni, 23:45 Uhr – Baalsaal, an der Reeperbahn 25.

Frühlingsfest am Michel      

Hinter die Kulissen des Michels schauen, Stöbern, Entspannen und Schlemmen – all das können große und kleine Besucher des Frühlingsfestes St. Michaelis. Auf dem Kirchplatz laden zahlreiche Ständen ein, zwischen Trödel, Büchern und Kleidung zu stöbern.      

Frühlingsfest am Michel
3. bis 4. Juni 2017, tagsüber – St. Michaelis (Michel)
   

Die Welle

Während einer Unterrichtseinheit zum Thema des Nationalsozialmus wächst dem zuständigen Lehrer die Eigendynamik eines Experiments über den Kopf. Die Inszenierung des bekannten Romans „Die Welle“ macht deutlich, wie schnell Faschismus und Nationalismus vereinnahmen können.

Die Welle
So, 4. Juni, 19 Uhr – Ernst Deutsch Theater
, die Welle läuft noch bis 09. Juli 2017

Kommentieren