Hamburg Guide des 24. November

Weihnachtsmarkt Harburg
23. November bis 29. Dezember 2017 – Harburger Rathausplatz

(Bild: Marek Santen)

Vor der historisch-malerischen Kulisse des illuminierten Harburger Rathauses entsteht eine kleine Budenstadt mit windschiefen Fachwerkhäuschen, die dem Rathausplatz ein festliches Gewand verleihen.

Öffnungszeiten: Mo-Sa 11 Uhr bis 20 Uhr, So 13 Uhr bis 20 Uhr, Gastro jeweils bis 21.30 Uhr.

 

Mando Diao
Samstag, den 25. November 2017, Beginn: 20 UHR – Sporthalle

Nach dem Ausstieg ihres Bandkollegen Gustaf Norén nach 19 Jahren entschied die schwedische Band weiterzumachen. Eine gute Entscheidung, wie das neue Album „Good Times“ beweist. 

Sweet & Spicy
Ab Samstag, den 25. November 2017, Beginn: 15 UHR – Chocoversum

(Bild: Chocoversum Dietrich Kuehne)

Die Besucher erwartet ein Vortrag im Spicy Gewürzmuseum, dazu gibt es Zimtkaffee und Laugenbrezel. Nach einer einstündigen Führung durch die Speicherstadt können die Besucher im Chocoversum ihre eigene Schokolade machen.

(Nächste Termine: u.a. am 09.12.17 + 27.01.18)

– CHOCOVERSUM Hamburg, Meßberg 1, 20095 Hamburg –

Winter Beer Day
Samstag, den 25. November 2017, Beginn: 12 bis 23 UHR – Altes Mädchen

(Bild: Julia Schwendner)
20 Brauer aus Deutschland und Dänemark präsentieren ihre winterlichen Bierschätze in den Schanzenhöfen. Künstler aus dem Clubkinder Klanglabor, der Hamburger Nachwuchsförderung für junge Musiker, sorgen für musikalische Untermalung.
Eintrit: 5 Euro
-Altes Mädchen, Lagerstrasse 30a, 20357 Hamburg-

3. Frauenballnacht in Hamburg
Samstag, den 25. November 2017, Beginn: 18:15 – 02:00 Uhr – Mozartsäle

DJane D_nise L’und DJane Luise Bass organisieren seit zwei Jahren die Frauenballnacht, ein Ball exklusiv für Frauen. Getanzt wird Standard und Latin.

– Mozartsäle, Moorweidenstraße 36, 20148 Hamburg –

 

Flohmarkt in der Fabrik
Sonntag, den 26. November 2017, Beginn: 9 UHR – Fabrik

Vor Wind und Wetter geschützt, kann hier bei jedem Wetter gefeilscht werden.

– Fabrik, Barnerstrasse 36, 22765 Hamburg –

 Szene Tipp:

#TGIF – THANK GOD IT’S FRIDAY
Gibt es einen besseren Start ins Wochenende als endlich Feierabend zu haben? Klar, nämlich eine gediegene Freitagsparty! Mit einer glorreichen Mischung aus HipHop | Pop | Black | R’n’B | Soul | Funk | und vielviel Liebe sorgen die Musikmeister für einen gelungenen Auftakt für euch! #TGIF!Start: 22:00 UHR | Eintritt frei bis 24:00 UHR | danach 5 Euro

Specials: Russian Standard – Red Bull 5 Euro
Gin Tonic ab 3,50 Euro Karamell-Vodka 1 Euro

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 04. August

Der Lord von Barmbeck
24. Juli bis 31. August 2017 – Hamburg Dungeon

(Foto-Quelle: Hamburg Dungeon)

Julius Adolf Petersen aus Barmbek (damals „Barmbeck“) war schon zu Lebzeiten eine Legende: In den 1920er Jahren wurde er mit einer Reihe von Einbrüchen, Ausbrüchen und halsbrecherischen Aktionen bekannt, die ihm den Beinamen „Der Lord von Barmbeck“ einbrachten. Sein spektakulärster Einbruch war der Überfall auf das Postamt 6 im heutigen Schanzenviertel, bei dem er 221.000 Mark erbeutete. Das Hamburg Dungeon entführt in die Welt des Gentleman-Verbrechers.

Weißes Dinner
Samstag, 5., (Donnerstag, den 17. August), 19. und 26. August 2017

Im August heißt es in Winterhude, Ottensen, Eimsbüttel und Harburg wieder: „Diner en blanc!“ Zahlreiche Orte verwandeln sich nach Pariser Vorbild in Picknick-Flächen für weißgekleidete Genießer (Dresscode). Mitgebrachte Tische, Stühle werden zusammengestellt, um gemeinsam zu Picknicken und das französische Lebensgefühl nach Hamburg zu holen. Am Samstag, den 05. August findet das „Weiße Dinner“ in Winterhude (am Winterhuder Kai) und in Ottensen (Neumühlen) jeweils ab 17 UHR statt. Am Donnerstag, den 17. August im ABC-Viertel Heuberg / Hohe Bleichen, ab 17:30 Uhr, am Samstag, den 19. August in Eimsbüttel rund um die Apostelkirche, ab 17 Uhr und am Samstag 26. August in Harburg an der Außenmühle. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos!

German Championships 3×3 Basketball
Samstag, 5. August 2017, 18 Uhr – Spielbudenplatz

Wer glaubt, Basketball an sich sei schon schnell, kennt das Format „3×3“ noch nicht: Die Variante, bei der lediglich sechs Spieler auf der halben Fläche des Spielfelds stehen, ist noch rasanter. Ab dem Jahr 2020 wird 3×3 Basketball sogar olympische Disziplin sein. Auf dem Spielbudenplatz gibt es zudem viele Aktionen rund um das Event. Der Eintritt ist frei!

DARE! The 80s Club for Gays & Friends 
Samstag, 5. August 2017, 22 Uhr –
Nachtasyl 

Ein Mix aus Pop & Wave, Italo Disco sowie Dance Classics wird im Nachtasyl präsentiert, wenn es die Gay-Community, Freunde und Freundinnen von der Partymeile des CSD’s am Jungfernstieg ins Dachgeschoss des Thalia Theaters zieht. DJ WoBo legt auf, was die Menge in den 80er Jahren auf die Tanzflächen lockte.

Volksparkfest
Sonntag, 6. August 2017, 11 Uhr – rundherum ums Volksparkstadion

Zum Start der neuen Bundesliga-Saison 2017/2018 gibt der HSV ein Fest für kleine und große Fußballfans ein. Mit dabei ist auch die Mannschaft, bevor sie schließlich das Testspiel gegen Espanyol Barcelona bestreiten wird. Es gibt ein HSV-Kinder-Quiz, Torwand-Schießen, Kinderschminken, eine Hüpfburg und vieles mehr. Auf der Bühne sorgen unter anderem der HSV-Dino Hermann mit den HSV-Kids, Lotto King Karl und Abschlach für Unterhaltung. Der Eintritt ist frei.

Tag der Biene
Sonntag, 6. August 2017, 11 Uhr – Streuobstwiese, Wildpark Schwarze Berge

)

Hier dreht sich alles um summende Bienen und flüssiges Gold: Kinder erfahren Wissenswertes über das Bienenvolk, die Honigproduktion und die Aufgaben von ImkernInnen. Außerdem gibt es viele Mitmach-Aktionen, bei denen kleine Honigmäuler den Bienenfreunden des Imkervereins Harburg-Wilhelmsburg helfen können. Kostenpunkt: Wildpark-Eintritt, die Veranstaltung selbst ist kostenlos.

Kommentieren

Hamburg Guide des 09. Juni

St. Pauli Sommerkino

Auf den Rängen des Millerntorstadions kann man nicht nur Fußball gucken, sondern auch Kinofilme. Das Freiluftkino mit großer Leinwand auf dem Spielfeld zeigt Filme wie ‚Willkommen bei den Hartmanns‘, ‚La La Land‘ oder ‚Moonlight‘.

St. Pauli Sommerkino vom 9. Juni bis 9. Juli – Millerntorstadion, das Programm gibt es hier

Umsonst & Draußen

Beim Binnenhafenfest in Harburg gibt es am Samstag und Sonntag Live-Musik, Ponyreiten und viele Mitmachaktionen für die ganze Familie. In Eppendorf startet an diesem Wochenende wieder das beliebt Eppendorfer Landstrassenfest, welches jährlich rund 250.000 Menschen anzieht. Geboten werden reichlich Livemusik, viel Kultur, kulinarische Leckerbissen, ein buntes Unterhaltungsprogramm und nicht zuletzt der beliebte Flohmarkt.

About Songs Festival

Das About Songs Festival geht in die fünfte Runde und präsentiert dieses Jahr vier kanadische Bands, die sich stilistisch zwischen Südstaaten-Sound mit Banjo, Neo-Folk, Pop und melancholischen Klängen bewegen.

About Songs Festival, Samstag, den 10. Juni 2017, um 19 Uhr – Knust

Stadtrundgang St. Georg

Identität, Religion und migrantische Ökonomie Sonntag, den 11.06.2017 15 bis 17Uhr
Wenn von „migrantischen Communities“ die Rede ist, dann tauchen oft Vorstellungen homogener Gruppen auf. Dieser Rundgang widmet sich der Vielschichtigkeit von Identität als Zuordnungs- oder Abgrenzungsmerkmal in Gesellschaften. Das oft als „sehr bunt“ beschriebene St. Georg- Mitte eignet sich durch die migrantische Ökonomie vor Ort, aber auch als sozialer Raum, um sich über eigene Bilder, deren Entstehung und deren möglichen Wirkungen im Alltag bewusst zu werden. Der Orient oder der Islam als Projektionsfläche von „Andersartigkeit“ wird ebenso analysiert, wie „Schwarz sein“ als Lebensrealität in Hamburg. Die Diskussionen um Rassismus, Alltagsdiskriminierung und Integration werden im Rundgang angeregt durch historisch-koloniale Bilder, Bezüge zu Geschäften und Moscheen vor Ort und der Begehung des sozialen Raums St. Georg-Mitte. Der Rundgang führt ausgehend vom Hotel Graf Moltke durch das Viertel und endet am Hansaplatz.

Treffpunkt: Hotel Graf Moltke, auf dem Platz vor dem Eingang
Dauer: ca. 2 Stunden
ReferentIn: Katharina Schackert
Teilnahme: 9,- € / erm. 5,- €

An einer eigenen Gruppenführung zu „Migrantische Communities in St.Georg“ interessiert? Zu den Konditionen schreiben sie bitte eine Email an info@grenzgaenger-hamburg.de mit dem gewünschtem Datum und Uhrzeit sowie der geplanten Personenzahl

 

Kommentieren