Hamburg Guide des 04. August

Der Lord von Barmbeck
24. Juli bis 31. August 2017 – Hamburg Dungeon

(Foto-Quelle: Hamburg Dungeon)

Julius Adolf Petersen aus Barmbek (damals „Barmbeck“) war schon zu Lebzeiten eine Legende: In den 1920er Jahren wurde er mit einer Reihe von Einbrüchen, Ausbrüchen und halsbrecherischen Aktionen bekannt, die ihm den Beinamen „Der Lord von Barmbeck“ einbrachten. Sein spektakulärster Einbruch war der Überfall auf das Postamt 6 im heutigen Schanzenviertel, bei dem er 221.000 Mark erbeutete. Das Hamburg Dungeon entführt in die Welt des Gentleman-Verbrechers.

Weißes Dinner
Samstag, 5., (Donnerstag, den 17. August), 19. und 26. August 2017

Im August heißt es in Winterhude, Ottensen, Eimsbüttel und Harburg wieder: „Diner en blanc!“ Zahlreiche Orte verwandeln sich nach Pariser Vorbild in Picknick-Flächen für weißgekleidete Genießer (Dresscode). Mitgebrachte Tische, Stühle werden zusammengestellt, um gemeinsam zu Picknicken und das französische Lebensgefühl nach Hamburg zu holen. Am Samstag, den 05. August findet das „Weiße Dinner“ in Winterhude (am Winterhuder Kai) und in Ottensen (Neumühlen) jeweils ab 17 UHR statt. Am Donnerstag, den 17. August im ABC-Viertel Heuberg / Hohe Bleichen, ab 17:30 Uhr, am Samstag, den 19. August in Eimsbüttel rund um die Apostelkirche, ab 17 Uhr und am Samstag 26. August in Harburg an der Außenmühle. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos!

German Championships 3×3 Basketball
Samstag, 5. August 2017, 18 Uhr – Spielbudenplatz

Wer glaubt, Basketball an sich sei schon schnell, kennt das Format „3×3“ noch nicht: Die Variante, bei der lediglich sechs Spieler auf der halben Fläche des Spielfelds stehen, ist noch rasanter. Ab dem Jahr 2020 wird 3×3 Basketball sogar olympische Disziplin sein. Auf dem Spielbudenplatz gibt es zudem viele Aktionen rund um das Event. Der Eintritt ist frei!

DARE! The 80s Club for Gays & Friends 
Samstag, 5. August 2017, 22 Uhr –
Nachtasyl 

Ein Mix aus Pop & Wave, Italo Disco sowie Dance Classics wird im Nachtasyl präsentiert, wenn es die Gay-Community, Freunde und Freundinnen von der Partymeile des CSD’s am Jungfernstieg ins Dachgeschoss des Thalia Theaters zieht. DJ WoBo legt auf, was die Menge in den 80er Jahren auf die Tanzflächen lockte.

Volksparkfest
Sonntag, 6. August 2017, 11 Uhr – rundherum ums Volksparkstadion

Zum Start der neuen Bundesliga-Saison 2017/2018 gibt der HSV ein Fest für kleine und große Fußballfans ein. Mit dabei ist auch die Mannschaft, bevor sie schließlich das Testspiel gegen Espanyol Barcelona bestreiten wird. Es gibt ein HSV-Kinder-Quiz, Torwand-Schießen, Kinderschminken, eine Hüpfburg und vieles mehr. Auf der Bühne sorgen unter anderem der HSV-Dino Hermann mit den HSV-Kids, Lotto King Karl und Abschlach für Unterhaltung. Der Eintritt ist frei.

Tag der Biene
Sonntag, 6. August 2017, 11 Uhr – Streuobstwiese, Wildpark Schwarze Berge

)

Hier dreht sich alles um summende Bienen und flüssiges Gold: Kinder erfahren Wissenswertes über das Bienenvolk, die Honigproduktion und die Aufgaben von ImkernInnen. Außerdem gibt es viele Mitmach-Aktionen, bei denen kleine Honigmäuler den Bienenfreunden des Imkervereins Harburg-Wilhelmsburg helfen können. Kostenpunkt: Wildpark-Eintritt, die Veranstaltung selbst ist kostenlos.

Kommentieren

KulturTasche des 02. Juni

MUSICAL-Check:

BILLY ELLIOT – THE MUSICAL
– EINE MITREISSENDE GESCHICHTE

Die englischsprachige Originalproduktion (mit deutscher Untertitelung) ist vom 28. Juni bis 23. Juli 2017 exklusiv im Mehr! Theater am Großmarkt Hamburg zu erleben.

BILLY ELLIOT – THE MUSICAL begeisterte bereits mehr als 11 Millionen Menschen auf fünf Kontinenten und wird von Kritikern und Publikum gleichermaßen hoch gelobt. Diese Ausnahmeproduktion hat weltweit über 83 Auszeichnungen gewonnen, darunter zehn Tony und fünf Olivier Awards.

Basierend auf dem erfolgreichen Film, spielt das Musical vor dem Hintergrund des Minenarbeiterstreiks von 1984/85 in einer nördlichen Bergbaustadt. Entgegen aller Widerstände bahnt sich Billy seinen Weg vom Boxring an die Ballettstange, wo er eine Leidenschaft für den Tanz entwickelt, die letztendlich nicht nur seine Familie sondern die ganze Gemeinschaft inspiriert. Er kämpft für seinen Traum und verändert dadurch sein scheinbar vorgezeichnetes Leben für immer. Seit der Uraufführung im März 2005 im Londoner Victoria Palace Theatre erobert BILLY ELLIOT die Herzen von Millionen Menschen weltweit.

BILLY ELLIOT – THE MUSICAL wurde von Stephen Daldry (Regie), Lee Hall (Buch und Liedtexte) sowie Peter Darling (Choreografien), die sich schon für den gleichnamigen Film verantwortlich zeichneten, für die Bühne adaptiert. Die Musik hat kein geringerer als Sir Elton John geschrieben. Mit über 250 Millionen verkauften Tonträgern weltweit und über 40 Gold- und Platinalben zählt er zu den erfolgreichsten Künstlern aller Zeiten. Dieses vielfach preisgekrönte Kreativteam hat mit BILLY ELLIOT – THE MUSICAL ein ergreifendes Theatererlebnis geschaffen, das vom Time Magazine zum „besten Musical des Jahrzehnts“ gekürt wurde.

Hört hier das gesamte Interview mit dem Pressesprecher des mehr! Theaters am Großmarkt:

KONZERT-Check:

Am 3. Juni stehen die „Hanson“ Brüder mit ihrer „Middle of Everywhere 25th Anniversary Tour“ auf der Bühne im Mojo Club. Einlass ist ab 19 UHR, Start ist um 20 UHR. Tickets gibt es im Vorverkauf für 33,90 € und an der Abendkasse.

2017 markiert ein besonderes Jahr im Leben der drei HANSON Brüder Isaac, Taylor und Zac, denn wer kann schon in einem derart jungen Alter auf eine so beispiellose Karriere zurückblicken?

Nach ihrem internationalen Durchbruch mit dem Smash Hit ›mmmbop‹  verkauften sich ihre bisher sechs Alben inzwischen über 16 Millionen mal und erhielten zahllose Grammy-Nominierungen.  Im Mojo Club stellen die Jungs ihr neues Album vor.

Gleich zwei echte Konzert-Highlights erwarten euch auf der Open Air Bühne im Stadtpark. Am 22.06. stehen die Jungs von „Kaleo“ mit ihrer „The Handprint Tour“ auf der Bühne: Das Konzert ist leider schon ausverkauft! Start ist um 19 UHR.

In ihrer Heimat Island haben KALEO den Status „Newcomer“ schon lang hinter sich gelassen und auch hierzulande ist die Band auf musikalischem Vormarsch. Ihre atmosphärische Ballade „Way Down We Go” schallt momentan aus jedem Radio und landete darüber hinaus eine Top Ten Platzierung in den deutschen Single Charts. Mit der wunderschönen Mixtur aus Folk, Blues, Country und Alternative-Rock, mit der die Band Maßstäbe setzt, wird sie im Juni erneut das deutsche Publikum in Köln und Hamburg begeistern.

Die vier Isländer, die sich bereits aus Grundschulzeiten kennen, leben mittlerweile in Austin, Texas und sind dort seit dem letzten Jahr bei Atlantic Records unter Vertrag, über die sie im Juni 2016 ihr Album A/B veröffentlichten. Das Album erinnert konzeptionell an den Aufbau einer Vinylplatte und formt sich durch fünf rockige und fünf ruhigere Songs zu einem rundum gelungenen Werk.

Nicolas Jaar

Der chilenische Produzent und Songwriter hat das Kunststück geschafft, Feuilleton und Popkritiker ebenso zu begeistern wie das Clubpublikum. Das politisch aufgeladene Album ›Sirens‹ aus dem letzten Jahr tauchte zudem in fast allen relevanten Jahresbestenlisten auf.

Seine Live-Shows und DJ Sets schaffen ein ähnliches Kunststück: Nicolas Jaar kann eine Crowd mit Minimal Beats und House-Elementen in Dauerspannung halten, nimmt sich jedoch immer auch die Zeit für atmosphärische Schwebezustände und Geschichten, wie er sie in seinen jüngeren Songs ›No‹ und ›The Governor‹ erzählt.

Am 25. Juni wird man das seltene Vergnügen haben, eine Show von Nicolas Jaar unter freiem Himmel zu erleben. Beginn ist um 19 UHR.

Auf Hamburgs Bühnen:

Circus Roncalli

Vom 03. Juni bis zum 02. Juli ist der CIRCUS RONCALLI in Hamburg auf der MOORWEIDE zu Gast. Die große „40 Jahre Jubiläumstournee“ tourt aktuell durch Deutschland. Erlebt atemberaubend Artisten und Circus Athmosphäre pur. Taucht ein in die Welt von Circus Roncalli.

Kommentieren