Hamburg Guide fürs Wochenende 16. – 18. März 2018

Hamburger Krimilesung mit Till Raether im Tibarg Center

(Bild-Quelle: Krimilesung mit Till Raether, Buchcover)

Am Samstag, den 17. März 2018 um 18:30 UHR, liest der Hamburger Journalist und Autor Till Raether aus seinem Krimi „Neunauge“ in der Thalia Buchhandlung im Tibarg Center. Bei einem Glas Wein können die Besucher den neuesten Ermittlungen von Adam Danowski lauschen. In Kellern von Hamburger Schulen werden mumifizierte Tote entdeckt. Zur Unterstützung der lokalen Ermittler wird der bayerische Star-Fallanalytiker Martin Gaitner angefordert – sehr zum Leidwesen von Hauptkommissar Adam Danowski. Es ist Abneigung auf den ersten Blick. Als Gaitner zu seinem Antrittsbesuch ins Büro der Operativen Fallanalyse (OFA) am Landeskriminalamt Hamburg kommt, ist für Adam Danowski klar: Mit diesem selbstherrlichen „Arschloch aus München“ und gefeierter Sachbuchautor zum Thema Mobbing würde er am liebsten nichts zu tun haben – eigentlich. Geht aber nicht, schließlich wurde bereits der zweite mumifizierte Tote ans Tageslicht befördert, eine dritte kommt kurze Zeit später noch dazu. Aber Danowski, der Dünnhäutige, der „Hypersensible“, will und darf sich nicht mehr aufregen – eigentlich. Eintritt: VVK 8,- Euro, AK 10,- Euro 

Ortsinformationen:

Thalia-Buchhandlung
Tibarg
22459 Hamburg

SPRUNG.RAUM Hamburg: Modernster Trampolinpark Deutschlands

TOP TIPP fürs Wochenende!

Auf über 5.000 m² öffnet die Trampolinhalle neue Grenzen in der Trampolin- und Parkour-Welt, in der du in eine atmosphärische Erlebniswelt mit anspruchsvollem und stylisch gestalteten Ambiente eintauchst.

Der Trampolinpark SPRUNG.RAUM Hamburg hat jeden Tag in der Woche für dich geöffnet und in den Ferien und an Feiertagen schon ab 10.00 Uhr! Ob Anfänger oder Profi, klein oder groß, jung oder alt, SPRUNG.RAUM Hamburg gibt jedem ein Erfolgserlebnis. Nicht nur die Einzigartigkeit einiger Attraktionen in dem Trampolinpark, sondern auch die Vielfalt bieten dir viel Abwechslung und Raum.

Flächen wie DODGEBALL.RELOADED (interaktives Völkerball auf Trampolinen), FREE.JUMP, FOAM.JUMP, SPIDER.TOWER, riesen NINJA.PARKOUR, LIGHT.CATCH, SPORT.CATCH, AIR.SOCCER (dieser ist zu Geburtstagen exklusiv buchbar), FREESTYLE.PARKOUR, BigAirBag®, SEIL.BAHN, CAGE.BALL und BASKETBALL, bieten dir viel Spaß und Abwechslung, aber auch eine Weiterentwicklung deiner Fähigkeiten.

(Bild-Quelle: Trampolinpark SPRUNG.RAUM Hamburg, © SPRUNG.RAUM Hamburg GmbH)

Zusätzlich und einmalig nicht nur in Deutschland, bietet SPRUNG.RAUM Hamburg die INTERAKTIVE.KLETTWERWAND: eine Kletterwand, auf die verschiedene Spiele in verschiedenen Leveln projiziert werden. Von Montag bis Freitag bietet der Trampolinpark verschiedene Kurse. Die beliebten GEBURTSTAGS.PARTYS und FIRMEN.EVENTS sind in verschiedenen Paketen online und auf Anfrage buchbar. Die SPRUNG.RAUM Gastronomie versorgt euch mit leckeren Burgern, Fingerfood, Salaten und Desserts. Alle Burger und Salate werden extra frisch für euch zubereitet.

Ortsinformationen:

SPRUNG.RAUM Hamburg GmbH
Am Neumarkt 38c
22041 Hamburg

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 13.00 Uhr – 20.00 Uhr
Sa: 10.00 Uhr – 22.00 Uhr
So: 10.00 Uhr – 20.00 Uhr
In den Ferien Hamburg und Schleswig-Holstein sowie an gesetzlichen Feiertagen täglich ab 10.00 Uhr geöffnet.

Floating Bricks LEGO® Ausstellung

(Bild-Quelle: Floating Bricks LEGO® Ausstellung, Pressefoto)

Am Samstag und Sonntag (17. + 18. März 2018) werden zum zweiten Mal in der Hansestadt Kunstwerke aus LEGO-Steinen bei der Ausstellung Floating Bricks präsentiert. Aufgrund des großen Erfolges im vergangenen Jahr findet die Veranstaltung dieses Mal im Cruise Center Altona statt und bietet mit einer Fläche von rund 1.600 m² den passenden Rahmen für dieses Fan-Event. Geöffnet ist Samstag 10 Uhr bis 18 Uhr und Sonntag von 10 Uhr bis 17 Uhr.

An den beiden Tagen dreht sich alles um Lego MOCs (My own Creation), das sind Objekte, die von und für LEGO Fans in Eigenregie entworfen und gebaut wurden. Kunstwerke, die ihres Gleichen suchen – einige Modelle sind sogar zum ersten Mal in der Hansestadt zu sehen.

Die gezeigten Objekte sind nicht nur etwas für die Kleinen, die sicher aus dem Staunen kaum raus kommen werden, sondern richten sich gerade auch an die Erwachsenen, Kunst auch mal in einer anderen Form zu entdecken. Sämtliche LEGO Genres, von Architektur bis hin zu Star Wars, werden bei der Floating Bricks vertreten sein.

Neben der Ausstellung an sich präsentieren die Veranstalter wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm. Als Highlights sind hier der Gemeinschaftsbau des Hamburger Michel als LEGO Mosaik (auf einer Fläche von 2×3 Metern) zu nennen, die Rennstrecke mit ferngesteuerten Fahrzeugen für Kinder und der Schnellbau-Wettbewerb zur Mini-Elbphilharmonie, aus LEGO Steinen natürlich.

Zusätzlich steht eine große LEGO Bauecke zur Verfügung. Spaß und Spannung verspricht auch die LEGO Besucher-Landkarte, auf der sich alle Besucher der Floating Bricks mit einem LEGO Stein verewigen können.

Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Die besten Food Trucks Hamburgs stehen für den kleinen und großen Hunger bereit und bieten die unterschiedlichsten Köstlichkeiten an.

Eintritt: Erwachsene 6,- Euro, Kinder 4,- Euro, Familien (2 Erwachsene, 2 Kinder) 15,- Euro. Eintrittskarten vor Ort erhältich!

Ortsinformationen:

Cruise Center Altona
Van-der-Smissen-Str. 5
22767 Hamburg

KVLLVS feat FS GREEN im Grünen Jäger

Die Veranstaltung, die dem Spektrum der Nacht ein Denkmal setzt. Bei der KVLLVS steht nicht ein Stil, sondern die Vielfalt im Mittelpunkt. Jeder darf. Keiner muss. Alles fließt. Bei der Premiere am Samstag, den 17. März 2018 um 23 UHR, kommt deshalb im Grünen Jäger auch zusammen, was nie zusammen war, aber doch zusammen gehört:
(Bild-Quelle: KVLLVS feat FS Green, Riot Mob, Clingony & Ami, Plakat)

FS GREEN (Boiler Room, Amsterdam):

Bereits mit 19 Jahren hat er den State Award des niederländischen HipHop Magazins als bester DJ & Produzent gewonnen. Seitdem bereichert FS GREEN uns mit seinen inspirierenden Beats. Zuletzt gelang es ihm, auch international von sich reden zu machen: Zusammen mit Major Lazor, Busy Signal und The Flexican produzierte er „Watch out for this (Bumaye)“. Sein Mix für den Boiler Room auf dem Apelsap Festival 2016 ist immer noch einer unser Allerliebsten: https://www.soundcloud.com/fsgreen

RIOT MOB:

Die Glorreichen Sechs der Hamburger Producerszene, die wissen, wie man eine heiße Nacht zum Überkochen bringt. Leroy Menace, Drupes, David Crates, Dany Brasco, Jimmy Torrio und Synz Fiction. Verantwortlich für Produktionen von Ufo361, Kalim, Bonez MC, Nimo & Leroy Menace. https://www.instagram.com/realriotmob/

AMI:

Ami hat mit dem Kleinen Donner den Sound geprägt, der heute Nacht gefrönt wird. Er hat mit dem Abendmahl eine Veranstaltung im Donner kuratiert, die die Creme de la Creme der Producer-und Futurebeats-Szene bereits besuchte. Für KVLLVS ist es eine Ehre, dass AMI andiesem Abend dabei ist. Von Full Crate, Hannah Faith bis ach ja: Fs Green https://www.soundcloud.com/ami_wav

CLINGONY:

Clingony ist mit zu vielen Talenten gesegnet, als das es fair wäre. Über-Dj, Geschmacksgott, Produzent und Nebenbei noch Designer. Er ist ein Bruder und es ist eine Freude heute seine Version zu vernehmen. https://www.soundcloud.com/clingony

Eintritt: 10 € / Tickets erhältlich an der Abendkasse!

Ortsinformationen:

Grüner Jäger
Neuer Pferdemarkt 36
20359 Hamburg

„Bobbycar und Kidsklamotte“ Indoorflohmarkt

(Bild-Quelle: © captain_eo1/pixelio.de)

Die lieben Kleinen wachsen einfach zu schnell aus ihrer Kleidung raus? Nichts passt mehr richtig? Das Spielzeug ist nicht mehr altersgerecht oder langweilig geworden? Dann nichts wie los ins Goldbekhaus! Dort findet am Sonntag, den 18. März 2018 von 10 bis 13 UHR, der beliebte Indoorflohmarkt „Bobbycar und Kidsklamotte“ statt.

Im Angebot haben die privaten Verkäufer alles rund ums Kind – eine gute Gelegenheit, die Schränke und Spielkisten zu günstigen Preisen wieder zu füllen.

Die große Schnäppchenjagd für Kindersachen kann beginnen! Der Eintritt ist frei!

Weitere Informationen zu weiteren Flohmärkten im Goldbekhaus.

Ortsinformationen:

Goldbekhaus
Moorfuhrtweg 9
22301 Hamburg

Übermann oder Die Liebe kommt zu Besuch im SchauSpielHaus

(Bild-Quelle: Überman oder die Liebe zu Besuch, © Matthias Horn)

Am Sonntag, den 18. März 2018 um 19:30 UHR , feiert das Schauspiel „Übermann oder Die Liebekommt zu Besuch“ rund um das Thema Männer und der Sehnsucht der Frauen im SchauSpielHaus seine Uraufführung.

Doppeltitel, die mit einem oder verbunden werden, sind ja leider keine Seltenheit. Was genau sie ausdrücken sollen, bleibt meist ein wenig nebulös. Zu unterstellen wäre, dass die Urheber Freude an mehreren Titelmöglichkeiten hatten und sich schlicht nicht entscheiden konnten.

In Christoph Marthalers neuer Inszenierung jedoch verhält es sich ganz anders. Oder bedeutet hier tatsächlich Oder. Was wiederum die sieben auf der Bühne versammelten Damen dazu auffordert, eine unwiderrufliche Wahl zu treffen: Entweder „Übermann“ oder „Die Liebe kommt zu Besuch“.

Eine Prognose zum Wahlausgang erscheint in diesem Fall vergeblich. Denn während die erste Option den Auftritt eines Herrn in Aussicht stellt, der im wirklichen Leben den Namen Dschingis Khan trägt und als mongolischer Heerführer Verwüstungen historischen Ausmaßes zu verantworten hat, so erscheint im zweiten Fall der tatsächliche Besuch der Liebe schlicht unrealistisch.

Weitere Termine bis Ende April findet Ihr hier. Eintritt: ab 15 €

Ortsinformationen:

Deutsches SchauSpielHaus Hamburg
Kirchenallee 39
20099 Hamburg

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 29. September

Weinfest und Bauernmarkt
Freitag, den 29. September bis Sonntag, den 1. Oktober 2017 – Tibarg

(Bild: Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V.)

Pünktlich zur Erntezeit verwandelt sich der Tibarg in einen Bauernmarkt mit Weinfest. Winzer und Händler präsentieren ihre besten Tropfen, Flammkuchen und Käsevariationen. Kinder können sich schon einmal ihren eigenen Halloween-Kürbis schnitzen oder die große Strohhüpfburg ausprobieren.

Öffnungszeiten: Freitag und Samstag: 10 bis 23 Uhr, Sonntag: 10 bis 18 Uhr. Verkaufsoffener Sonntag in den Geschäften: 13 bis 18 Uhr

Opening Quartier Gänsemarkt
29. September 2017, 11 bis 23 Uhr – Gänsemarkt

(Bild: Otto Wulff BID Gesellschaft mbH)

Das umgestaltete Quartier Gänsemarkt wird gefeiert: Alle Hamburger sind eingeladen, das Quartier mit Leben zu füllen und unter anderem den Auftritt der Disco Boys zu erleben. Lange Tafeln bringen das Quartier an einen Tisch, ob zum Mittagstisch oder zum After-Work!
8.000 Quadratmeter wurden umgestaltet, 50.000 Steine verlegt, Bäume gepflanzt und neue Sitzgelegenheiten geschaffen.

 

Mike + The Mechanics
Freitag, den 29. September 2017, Beginn 20 UHR – Laeiszhalle

Im April 2017 kam das neue Album „Let Me Fly“ in die Plattenläden. Nun ist das soulige Quintett wieder auf Tour.

Mike Rutherford hat derzeit allen Grund dazu, glücklich zu sein, denn „Let Me Fly“ destilliert alles, was Mike + The Mechnics ausmacht: Das Songwriting, das erbaulich-Lebensbejahende und die typisch-eigenartigen Untertöne. Ihr neues Album „Let Me Fly“ (VÖ 07.04, BMG) besitzt jene Form von Lebensfreude, für die Mike + The Mechanics seit jeher stehen. Und wie immer taucht ein Haufen Charaktere in den Songs auf, die nicht zwangsläufig aufrechte Menschen sind, wie der glücklose Aufreißer in „Don’t Know What Came Over Me“, welches auch die erste Singleauskopplung des Album ist.

Langschläferflohmarkt
Samstag, 30. September 2017, 11 Uhr – Überseeboulevard

(Bild: Thomas Hampel)

Wer Liebhaberstücke auf einem Flohmarkt ergattern will, muss früh aufstehen. Beim Langschläferflohmarkt kann man ausschlafen und in Ruhe frühstücken. Das Bummeln, Handeln und Feilschen beginnt erst um 11 Uhr. 

 

 

 

Oktoberfest Hamburg – „O´zapft is“

Man muss nicht unbedingt nach München reisen, um das Oktoberfest zu feiern. Auch in Hamburg kann man bei Bier, Blasmusik und bayerischen Schmankerln Wiesn- Atmosphäre erleben.

(Bild: Tim Heisler – www.Fotografie-Heisler.de)

Jedes Jahr eröffnet der Münchener Bürgermeister das Oktoberfest traditionell mit dem Anstich des ersten Bierfasses und den Worten „O´zapft is.“ Um die einzigartige Atmosphäre eines der größten Volksfeste der Welt wirklich authentisch erleben zu können, muss man wohl tatsächlich nach München reisen. Aber reichlich Wiesn-Flair lässt sich auch in Hamburg schnuppern.

 

Oktoberfest auf dem Parkdach von Karstadt Mönckebergstraße

Großes Oktoberfest im Zelt auf dem Parkdach im 7. Obergeschoss. Die Oktoberfest-Fans können sich auf auf Bier, Brotzeit und Live-Musik freuen. Die Glantaler Power Men sorgen mit alpenländischer Volksmusik für die richtige Stimmung. Termin: Bis Samstag, den 30. September 2017, Öffnungszeiten: täglich 11:30 bis 20 Uhr, letzter Bierausschank um 19:30 Uhr.

Wandsbeker Wiesn

Von der Schweinshaxn über „Weißwürscht“ bis zur „Brezn“ gibt´s bayerische Schmankerl in Hülle und Fülle. Original bayerische Livemusik während der Wiesn bringt jeden Besucher in Feierlaune.Termine: Bis 2. Oktober 2017 auf dem Wandsbeker Marktplatz , Öffnungszeiten Zelt: Sonntag bis Dienstag: 11 bis 22 Uhr, Mittwoch bis Samstag: 11 bis 24 Uhr.

Hofbräuhaus Hamburg an der Alster, Hofbräu Hamburg Speersort, Hofbräu Hamburg Harburg

Ausgeschenkt wird original Hofbräu Oktoberfestbier. Das Unterhaltungsprogramm sorgt für authentische Festzelt-Stimmung mit Wiesn-Bier und Livemusik. Termine: Bis 3. Oktober 2017, Öffnungszeiten: Freitag und Samstag: 10 bis 2 Uhr, Sonntag bis Dienstag: 10 bis 1 Uhr.

Hamburger Oktoberfest in der Fischauktionshalle

An drei Wochenenden herrscht wieder typisch bayerische Wiesn-Atmosphäre-Stimmung in der Fischauktionshalle. Ausgeschenkt wird das vollmundige ERDINGER Weißbier, dazu gibt es deftige Spezialitäten aus Bayern und züftige Musik. Seine Bayernkompetenz kann man auch in diesem Jahr nicht nur bei der Bekleidung unter Beweis stellen, sondern auch bei spielerischen, typisch bayrischen Wettkämpfen. Termine: 6. und 7. Oktober, 13. und 14. Oktober, 20. und 21. Oktober 2017, Öffnungszeiten: an allen Abenden von 18 bis 1 Uhr.

Tierschutzfest
Sonntag, den 1. Oktober 2017, 9 Uhr – Tierheim Süderstraße

(Bild: Hamburger Tierschutzverein von 1871 e.V.)

Am Sonntag lädt der Hamburger Tierschutzverein von 1841 e. V. (HTV) zum alljährlichen Tierschutzfest. Besucher bekommen bei Führungen einen Einblick in die vielfältige Arbeit im Tierheim mit seinen zurzeit mehr als 1.000 Schützlingen. Vereine und Organisationen informieren zudem über Tierschutzthemen. 

 

 

 

 

Szene Tipps:

Die 90er Bombe 

Das waren Zeiten: Der Zauberwürfel stellte unsere Fingerfertigkeit auf die Probe, die Bluna wurde noch in D-Mark bezahlt und Twix hieß noch Raider. Wir gingen auf die Love Parade, hatten bunte Lavalampen in unserem Zimmer und Techno eroberte die Charts. Nun ist es an der Zeit, die Erinnerungen an die Jahrzehnte unserer Jugend wieder aufleben zu lassen. Mit unserer Musik und unseren Stars von damals und den Erinnerungen aus jener Zeit. Ihnen zu Ehren feiern wird jeden letzten Samstag im Monat (so auch morgen) das Lebensgefühl der „Generation Golf“ zurückgeholt und gefeiert! Beginn ist um 21 UHR im Cafe Seeterrassen. Seid dabei, am Samstagabend bei der 90er- Bombe!

Kommentieren