Radrennen „Cyclassics“ am 20.08. in Hamburg

Europas größtes Radrennen wird am 20. August erneut für Gänsehautstimmung in Hamburg sorgen.

(Foto-Quelle: WITTERS)

Diese Veranstaltung bringt im wahrsten Sinne des Wortes etwas ins Rollen: Bei den EuroEyes Cyclassics am Sonntag gehen wieder Radprofis und Freizeitradler auf die Strecke.

Neue Strecken für 2017

Es ist bereits die 22. Auflage des Hamburger Radrennens, das damit so langsam zu einem Klassiker wird. Neu sind in diesem Jahr die Streckenlängen: Wurden bisher 55, 100 und 155 Kilometer gefahren, werden die Routen für 2017 verlängert. Nun geht es über 60, 120 und 180 Kilometer durch Hamburg und die Metropolregion. Gemeinsam haben die drei Strecken, dass sie allesamt komplett für den Autoverkehr gesperrt sind und zudem alle in der Hamburger City auf der Mönckebergstraße enden. Und: Alle Hobby-Rennen beginnen um 7.45 Uhr.

Nach den Jedermann-Rennen gehen auch wieder die Profis auf die Strecke. Die ambitionierten Hobby-Radler bereiten also quasi den Asphalt für die Weltelite vor. Das Rennen der Profis, zu dem wieder etliche Fahrer aus der Weltspitze erwartet werden, geht über eine Distanz von 240 Kilometern und endet ebenfalls auf der Mönckebergstraße – ein tolles Ambiente für einen spannenden Schlussspurt.

Dort wird das Hamburger Radsport-Wochenende bereits einen Tag zuvor mit dem Rad Race Battle eröffnet. Auf Hamburgs beliebtester Einkaufsmeile duellieren sich Hobby-Radler auf einer 200 Meter langen Strecke.

Die Hobby-Routen

Cyclassics 60
Die Herausforderung für alle Hobby-Fahrer. Die Westschleife der Cyclassics ist weitestgehend flach, beinhaltet aber auch den Anstieg auf dem Kösterberg in Blankenese mit einer maximalen Steigung von sieben Prozent. Oben angekommen, geht es über die Elbchaussee vorbei an Teufelsbrück in Richtung Innenstadt. Dabei geht es auch über die Reeperbahn,von woes nur noch wenige Kilometer bis zum Ziel sind.

Cyclassics 120
Die 120er-Strecke ist für die ambitionierten Hobby-Fahrer und führt die Teilnehmer in Hamburgs Süden. Nach dem Start geht es zunächst zum Freihafen und weiter gen Niedersachsen. Highlight ist dabei die Überquerung der Köhlbrandbrücke mit dem Blick auf den Hafen. Es folgt eine große Schleife durch Niedersachsen und schließlich geht es über Harburg zurück in die Hamburger City.

Cyclassics 180
Die Königsdisziplin der Cyclassics bietet das volle Programm: Erst gilt es, die Strecke der Cyclassics 60 zu bewältigen, dann folgt die Strecke der Cyclassics 120 – bis im Ziel an der Mönckebergstraße knapp 180 Kilometer erreicht sind. Erlaubt ist die Teilnahme auf dieser Strecke nur mit einem Rennrad. Die Cyclassics 180 bieten unvergleichlichen Renncharakter und sind für Konditionsfreunde die ultimative Herausforderung. Die Teilnehmerzahl ist bei den Cyclassics 180 auf 4.000 beschränkt.

Alle Streckenpläne unter: EuroEyes Cyclassics Strecken

Startplätze

Startplätze sind zu den folgenden Zeiten bei der Akkreditierung am Valentinskamp 89 – 90 in 20354 Hamburg erhältlich:
Donnerstag, 17. August 2017: 11.30 bis 19.00 Uhr
Freitag, 18. August 2017: 11.30 bis 19.00 Uhr
Freitag, 19. August 2017: 10.30 bis 19.00 Uhr

Das Profirennen

Der Profilauf bei den EuroEyes Cyclassics in Hamburg ist seit 2005 fester Bestandteil der UCI World Tour, die in diesem Jahr insgesamt 37 Radrennen auf vier Kontinenten besteht, darunter auch die dreiwöchigen Rundfahrten Tour de France und La Vuelta in Spanien. Start zum 220 Kilometer langen Rennen ist um 11.25 Uhr am Speersort. Die schnellsten Fahrer werde gegen 15.15 Uhr im Zieleinlauf auf der Mönckebergstraße erwartet.

Weltelite am Start

18 Profiteams der UCI sind kommen nach Hamburg. In diesem Jahr dabei ist André Greipel vom Team Lotto Soudal. Greipel gewann insgesamt 12 Tor de France-Etappen. Außerdem am Start: der Deutsch-Australier Heinrich Häussler vom Team Bahrain-Merida.Häussler hatt in diesem Jahr zwei schwere Knieverletzungen und fiel Monate lange aus. Nun hofft er auf ein Comeback und die Fortsetzung seiner Karriere. Häussler ist australischer Straßenmeister 2015.

Die Liste der Sieger des Hamburger Radrennens enthält viele prominente Namen: Jan Ullrich, Erik Zabel, RobbieMcEwen, John Degenkolb oder André Greipel. Vor allem die deutschen Fahrer können in der Hansestadt immer wieder glänzen. Im Jahr 1998 erhielten die Cyclassics Weltcup-Status und seit 2005 gehört das Hamburger Radrennen zur UCI World Tour, die Königsklasse des Radsports, und zählt damit zu den bedeutendsten Ein-Tages-Rennen der Welt.

 

Weitere Informationen unter: EuroEyes Cyclassics

Kommentieren

Hamburg Guide des 18. August

The Play That Goes Wrong
17. August bis 17. September 2017 – St. Pauli Theater
 

Eine ambitionierte Laientheatergruppe möchte ein Kriminalstück aufführen, doch bei der Aufführung geht alles schief, was schief gehen kann. Türen lassen sich nicht öffnen, Requisiten sind nicht dort, wo sie sein sollten und Schauspieler werden bewusstlos geschlagen. Als echter Schauspieler heißt es jedoch in jeder Situation: Haltung bewahren! Das Stück ist nach seiner Premiere im Londoner West End weltweit erfolgreich und nun auch in Hamburg zu sehen. Eintritt: ab 19, 90 Euro

15 Jahre Grand Hotel van Cleef
Freitag, den 18. August 2017, 18 Uhr – Großmarkt Hamburg

Das Musiklabel mit dem klangvollen Namen feiert in dieser Woche seinen 15. Geburtstag und ist mit zugehörigen Bands wie Kettcar oder Thees Uhlmann & Band nicht mehr aus dem Hamburger Musikleben wegzudenken. Zum Geburtstag feiern diese Bands und viele weitere Schützlinge des Labels daher ein großes Open-Air-Konzert. Eintritt: 46 Euro 

MS Dockville
18. bis 20. August 2017 – Wilhelmsburg

(Foto: Hinrich Carstensen /// www.hinrichcarstensen.de )

In der Indie- und Alternative-Szene gehört das MS Dockville zu den Highlights des Jahres. Hier treffen sich Musik-Fans vor einer charmanten Hafenkulisse, um auf dem kreativ gestalteten Festivalgelände die Nächte durchzufeiern. Unter anderem geben sich in diesem Jahr die Glass Animals (UK), Annenmaykantereit oder SSIO die Ehre. Das komplette Line-UP und alle wichtigen Infos zum Festival findet Ihr auf www.msdockville.de

smart super cup 2017
18. bis 20. August – Stadion am Rothenbaum

Beachvolleyball im Tennisstadion: Am Rothenbaum treffen sich die besten SpielerInnen Deutschlands. Insgesamt treten jeweils 22 Damen- und Herrenteams in über 80 Wettkämpfen gegeneinander an. Die Sieger der Damen-und der Herrenteams werden am Sonntag im Finale gekürt. Der Eintritt ist an allen drei Wettkampftagen frei

Nachtzirkus – 1st HipHop Call
Samstag, den 19. August 2017, 23 Uhr – moondoo

Manege frei für den Nachtzirkus in einer HipHop-Version! Tanzakrobaten und Nachtschwärmer tanzen zu Musik von DJ Jenesis (Les Trois), DJ Nyce und WAVY, der auch auf der Tour von „DJ Tinie Tempah“ auflegt Eine HipHop Dance Show und eine Fruits-& Candy-Bar runden das Zirkusprogramm ab. 

 

 

 

Tabaluga und die Zeichen der Zeit
12. August bis 30. September – Planetarium

Der kleine Drache Tabaluga stolpert unversehens in ein neues Abenteuer: Nachdem sein Wecker kaputt gegangen ist, denkt er, die Zeit sei stehengeblieben! Also macht er sich auf die Suche nach dem Wesen der Zeit und entdeckt eine Welt, die er noch nie zuvor gesehen hat. Das 360-Grad-Rundum-Format und die Musik von Peter Maffay entführen die ganze Familie in die Welt des grünen Drachens. Eintritt: 13 Euro

(Foto-Quelle: Planetarium Hamburg, Peter Maffay und Tabaluga)

Kommentieren

Sendung vom 11. August

Das Crazy Station Team begleitet euch durch den Freitag-Feierabend. Gewinnt im DOM Quiz wieder ein Freikartenpaket für den Sommerdom im Wert 200€. Zudem werden euch in der zweiten Sendestunde am „Crazy Station Fun Freitag“ lustige Radiopannen präsentiert und der Comedian „Done Clark“ wird euch vorgestellt! Außerdem in der Show: der Hamburg Guide (mit den besten Veranstaltungs- und Partytipps der Stadt), die Weisheit der Woche, VIP News, den 90er der Woche, Trends aus dem Netz in „Das klickt Hamburg“, Wetter, Verkehr und noch vieles mehr.

Kommentieren

Playlist des 11. August

  1. Axwell & Ingrosso More Than You Know
  2. HIM – Join Me In Death
  3. LMFAO – Sexy And I Know It
  4. Dimitri Vegas Like Mike vs David Guetta Complicated (feat. Kiiara)
  5. Sonique – Sky
  6. Alok vs. Bhaskar – Fuego
  7. LL Cool J – Phenomenon
  8. Bruno Mars vs. David Guetta – Versace On The Floor
  9. Major Lazer feat. Justin Bieber – Cold Water
  10. George Ezra – Budapest
  11. DNCE feat. Nicki Minaj – Kissing Strangers
  12. Ricky Martin feat. Maluma – Vente Pa‘ Ca
  13. Billy Talent – Red Flag
  14. Inner Circle – Sweat ( A La La La La Long )
  15. Casper feat. Drangsal – Keine Angst
  16. Daft Punk – Digital Love
  17. Roger Sanchez – Another Chance
  18. J Balvin & Willy William – Mi Gente
  19. Miami Yacine – Bon Voyage
  20. Peter Fox – Alles neu
  21. Cher – Strong Enough
  22. Lost Frequencies feat. Netsky – Here with You
  23. Bee Gees You Should Be Dancing
  24. Limp Bizkit – Behind Blue Eyes
  25. ABC – The Night You Murdered Love
  26. Julian Perretta & Feder – Private Dancer
  27. Puff Daddy – I’ll Be Missing You

Kommentieren

Hamburg Guide des 11. August

Extreme Sailing Series

The Extreme Sailing Series 2016. Act 4. Hamburg. Germany. 30th July 2016.(Photo by Lloyd Images)

Vom 10. bis 13. August 2017 – HafenCity Cruise Center, Chicagokai

Vor der Kulisse der Elbphilharmonie und der Hafencity flitzen zum dritten Mal einige der besten Segler der Welt über die Elbe. Mit bis zu 31 Knoten (57 km/h) sind die 12 internationalen Teams unterwegs. Sie bestreiten unter anderem die „Flying Phantom Series“, eine Regatta-Serie mit schnellen und leichten Zwei-Mann-Katamaranen. Neben den Rennen gibt es kostenlose Yoga-Angebote. Der Eintritt ist frei

 

Internationales Sommerfestival
Vom 9. bis 27. August 2017 – Kampnagel

(Foto-Quelle: Kampnagel)

Das Festival präsentiert die interessantesten Produktionen aus der Tanz-, Musik- und Theaterwelt. Seit 30 Jahren gehört es zu den großen europäischen Veranstaltungen für zeitgenössische Perfomances. Mit dabei sind unter anderem das Ballett der Michael Clark Company, Musik von Wolfgang Voigt oder Satirisches von Lucie Pohl. Das komplette Programm findet Ihr auf www.kampnagel.de/internationales-sommerfestival/

 

 

 

Kreuzfahrttage in der Europa Passage
Noch bis zum 12. August 2017 – Europa Passage Hamburg
 

(Foto-Quelle: Patrick Tiedchen (fb.com/tiedchen.photography), Hafengeburtstag Hamburg 2016: Taufe AIDA Prima und Feuerwerk)

Beinahe täglich besuchen Kreuzfahrtschiffe den Hamburger Hafen. In der Europa Passage kann man sich über Schiffsreisen informieren und an Mitmach-Aktionen teilnehmen. Es gibt tropische Smoothies, maritime Bastelaktionen und ein Piratenfest für kleine Seeräuber. Die Veranstaltung ist kostenlos.

 

 

Romantik-Nächte
Am 12., 19. und 26. August 2017 – Tierpark Hagenbeck, jeweils von 18 bis 22:30 UHR

(Foto-Quelle: Detlev Stenzel)

Werke des Barock, der Klassik und Romantik mitten im Zoo. Vor vielen Tiergehegen, in der vergoldeten Thailändischen Sala, vor dem Afrika-Panorama oder auf einer schwimmenden Bühne des Japan-Teichs – überall wird musiziert. Zum Abschluss gibt es ein farbenprächtiges bengalisches Feuerwerk. Weitere Infos auf www.romantik-naechte.de

 

 

Electro Swing Crew – Summer Swing Special w/Blizzard, Le Portier
Samstag, 12. August, 23 Uhr – Fundbureau

Die Elektro Swing Crew um Blizzard, Le Portier und Rob Banana präsentiert Swing in allen Variationen. Eine kleine Zeitreise in die Musikwelt der 20er und 30er Jahre unternimmt Le Portier, der Klänge aus der Goldenen Ära mit heutigen Sounds vermischt. Der Blizzard hat sein Grammophon dabei und zeigt, dass dieses noch längst nicht zum alten Eisen gehört. Eintritt: 5 Euro

 

 

 

 

 

Viertel Meile Designflohmarkt
Sonntag, 13. August, 12 Uhr – Spielbudenplatz

Auf dem Flohmarkt, der sich über genau ein Viertel der Reeperbahn erstreckt, können Besucher zwischen handgemachten Einzelstücken und besonderen Designartikeln stöbern. Kinder können in der Kinderbetreuung basteln und spielen. Das ‚Café de Pauli‘ sorgt für das leibliche Wohl.

 

 

 

 

 

Kommentieren

Playlist des 04. August

  1. Starley – Touch Me
  2. Linkin Park vs. Steve Aoki – A Light That Never Comes
  3. Freddie Mercury – I Was Born To Love You
  4. Martin Solveig feat. Alma – All Stars
  5. Sean Paul – Get Busy
  6. The Script – Rain
  7. Amy Winehouse – You Know I’m No Good
  8. Zedd & Liam Payne – Get Low
  9. Alan Walker Faded
  10. Udo Lindenberg feat. Clueso – Cello (MTV Unplugged Radio Atmo-Version)
  11. Madsen – Mein Herz bleibt hier
  12. Deepend – Waiting For The Summer
  13. DJ Khaled feat. Rihanna & Bryson Tiller – Wild Thoughts
  14. C-Block – Summertime
  15. Burak Yeter vs. Ryan Riback – GO 2.0
  16. Die Ärzte – Mach die Augen zu
  17. John Mayer – Your Body Is A Wonderland
  18. Mert feat. Soolking – Ajajaj
  19. Crazy Town – Butterfly
  20. Rudimental feat. James Arthur – Sun Comes Up
  21. Eiffel 65 – Blue (Da Ba Dee)
  22. Savas & Sido – Royal Bunker
  23. Jonas Monar – Nie zu Ende
  24. Madonna – Material Girl
  25. Calvin Harris feat. Pharrell Williams Katy Perry and Big Sean – Feels
  26. Imagine Dragons – Radioactive

Kommentieren

Hamburg Guide des 04. August

Der Lord von Barmbeck
24. Juli bis 31. August 2017 – Hamburg Dungeon

(Foto-Quelle: Hamburg Dungeon)

Julius Adolf Petersen aus Barmbek (damals „Barmbeck“) war schon zu Lebzeiten eine Legende: In den 1920er Jahren wurde er mit einer Reihe von Einbrüchen, Ausbrüchen und halsbrecherischen Aktionen bekannt, die ihm den Beinamen „Der Lord von Barmbeck“ einbrachten. Sein spektakulärster Einbruch war der Überfall auf das Postamt 6 im heutigen Schanzenviertel, bei dem er 221.000 Mark erbeutete. Das Hamburg Dungeon entführt in die Welt des Gentleman-Verbrechers.

Weißes Dinner
Samstag, 5., (Donnerstag, den 17. August), 19. und 26. August 2017

Im August heißt es in Winterhude, Ottensen, Eimsbüttel und Harburg wieder: „Diner en blanc!“ Zahlreiche Orte verwandeln sich nach Pariser Vorbild in Picknick-Flächen für weißgekleidete Genießer (Dresscode). Mitgebrachte Tische, Stühle werden zusammengestellt, um gemeinsam zu Picknicken und das französische Lebensgefühl nach Hamburg zu holen. Am Samstag, den 05. August findet das „Weiße Dinner“ in Winterhude (am Winterhuder Kai) und in Ottensen (Neumühlen) jeweils ab 17 UHR statt. Am Donnerstag, den 17. August im ABC-Viertel Heuberg / Hohe Bleichen, ab 17:30 Uhr, am Samstag, den 19. August in Eimsbüttel rund um die Apostelkirche, ab 17 Uhr und am Samstag 26. August in Harburg an der Außenmühle. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos!

German Championships 3×3 Basketball
Samstag, 5. August 2017, 18 Uhr – Spielbudenplatz

Wer glaubt, Basketball an sich sei schon schnell, kennt das Format „3×3“ noch nicht: Die Variante, bei der lediglich sechs Spieler auf der halben Fläche des Spielfelds stehen, ist noch rasanter. Ab dem Jahr 2020 wird 3×3 Basketball sogar olympische Disziplin sein. Auf dem Spielbudenplatz gibt es zudem viele Aktionen rund um das Event. Der Eintritt ist frei!

DARE! The 80s Club for Gays & Friends 
Samstag, 5. August 2017, 22 Uhr –
Nachtasyl 

Ein Mix aus Pop & Wave, Italo Disco sowie Dance Classics wird im Nachtasyl präsentiert, wenn es die Gay-Community, Freunde und Freundinnen von der Partymeile des CSD’s am Jungfernstieg ins Dachgeschoss des Thalia Theaters zieht. DJ WoBo legt auf, was die Menge in den 80er Jahren auf die Tanzflächen lockte.

Volksparkfest
Sonntag, 6. August 2017, 11 Uhr – rundherum ums Volksparkstadion

Zum Start der neuen Bundesliga-Saison 2017/2018 gibt der HSV ein Fest für kleine und große Fußballfans ein. Mit dabei ist auch die Mannschaft, bevor sie schließlich das Testspiel gegen Espanyol Barcelona bestreiten wird. Es gibt ein HSV-Kinder-Quiz, Torwand-Schießen, Kinderschminken, eine Hüpfburg und vieles mehr. Auf der Bühne sorgen unter anderem der HSV-Dino Hermann mit den HSV-Kids, Lotto King Karl und Abschlach für Unterhaltung. Der Eintritt ist frei.

Tag der Biene
Sonntag, 6. August 2017, 11 Uhr – Streuobstwiese, Wildpark Schwarze Berge

)

Hier dreht sich alles um summende Bienen und flüssiges Gold: Kinder erfahren Wissenswertes über das Bienenvolk, die Honigproduktion und die Aufgaben von ImkernInnen. Außerdem gibt es viele Mitmach-Aktionen, bei denen kleine Honigmäuler den Bienenfreunden des Imkervereins Harburg-Wilhelmsburg helfen können. Kostenpunkt: Wildpark-Eintritt, die Veranstaltung selbst ist kostenlos.

Kommentieren

Playlist des 28. Juli

  1. Maggie Lindemann – Pretty Girl (Cheat Codes X CADE Remix)
  2. David Guetta feat. Rihanna – Who’s That Chick
  3. Icehouse – Hey Little Girl
  4. Kakkmaddafakka – All I Want to Hear (AAA)
  5. Nimo Heute mit mir
  6. H-Blockx vs. Dr. Ring-Ding – Ring Of Fire
  7. Fitz and The Tantrums – HandClap
  8. Ali As feat. SXTN – Von den fernen Bergen
  9. Shawn Mendes – There’s Nothing Holdin‘ Me Back
  10. Fedde Le Grand – So Much Love (Radio Edit)
  11. Mariah Carey – Without You (Album Version)
  12. J. Balvin – Sigo Extranandote (SOLANO Remix)
  13. Loona – Parapapapapa (Single Version)
  14. Gestört Aber Geil feat. LEA – Wohin willst du
  15. TLC – Creep
  16. Bosse – So oder so
  17. Sultan & Shepard feat. Nadia Ali IRO – Almost Home
  18. Junior Senior – Move Your Meet
  19. Jax Jones feat. Demi Lovato and Stefflon Don – Instruction
  20. MaxX – Get A Way (Airplay Mix)
  21. Bruno Mars & David Guetta – Versace On The Floor
  22. Prince – When Doves Cry
  23. Fake Pictures – Two Princes (Radio Mix)
  24. Ufo361 – Nice Girl 2.0
  25. Eric Carmen – Hungry Eyes

 

Kommentieren

Kino Freitag vom 28. Juli

Baby Driver (2017)

Action-Komödie von „Shaun of the Dead“-Macher Edgar Wright über den Fluchtwagenfahrer Baby, der einen letzten Coup durchziehen muss, bevor er aussteigen darf. Kinostart: 27.07.2017, Filmverleih: Sony Pictures, FSK: 16, Laufzeit: 113 Minuten

(Bats (JAMIE FOXX) in Sony Pictures‘ BABY DRIVER. © 2017 Sony Pictures Releasing GmbH)

(Baby (ANSEL ELGORT) in Sony Pictures‘ BABY DRIVER. © 2017 Sony Pictures Releasing GmbH)

Der junge Fluchtwagenfahrer Baby (Ansel Elgort) hat ein besonderes Talent: Wenn er die Kopfhörer einstöpselt und seine Playlist anschmeißt, ist er absolut unschlagbar hinter dem Steuer. Für Gangsterboss Doc (Kevin Spacey) übernimmt Baby deshalb die Logistik, wenn es darum geht, den nächsten Coup durchzuführen. Das ändert sich jedoch als Baby die Kellnerin Debora (Lily James) kennenlernt und aus seinem alten Leben aussteigen will.

Dummerweise gibt es da allerdings noch eine Schuld, die Baby ableisten muss. Gedrängt von Doc setzt sich der Fahrer ein letztes Mal hinter das Steuer, um die Gangster Griff (Jon Bernthal) und Buddy (Jon Hamm) sowie dessen Freundin Darling (Eiza Gonzalez) sicher von A nach B zu bringen. Doch dann steigt auch der unberechenbarem Waffennarr Bats (Jamie Foxx) bei Baby ins Auto.

“Baby Driver” – Hintergründe:

Musik einstöpseln und los – der Actionthriller “Baby Driver” ist ein kompromissloser Heist-Movie, der sich voll und ganz auf coole Verfolgungsjagden und Stunts fokussiert. Dabei hat “Shaun of the Dead“-Regisseur Edgar Wright (“Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“) eine besonders eigenwillige Figur geschaffen: den Hochbegabten Baby, der aufgrund eines Tinnitus dazu gezwungen ist, ständig Musik zu hören. Dies bietet Wright die Möglichkeit, “Baby Driver” intensiv wie ein Musikvideo zu inszenieren.

Dass Wright einen musikgetriebenen Actionfilm drehen wollte, hat er bereits in verschiedenen Interviews erklärt. Wie konsequent er seinen Plan in die Tat umgesetzt hat, dürfte trotzdem überraschen. “Baby Driver” ist von vorne bis hinten mit einem außergewöhnlichen Soundtrack unterlegt, der Klassiker von Lionel Richie genauso umfasst wie schnellen Punk von “The Damned”. Dabei übernimmt die Musik teilweise sogar die Hauptrolle, wenn etwa Schüsse cool zum Beat der Musik synchronisiert sind.

In der Vergangenheit durfte Regisseur Edgar Wright seinen Traum bereits im Kleinformat ausleben. Für das Lied “Blue Song” der Band “Mit Royale” hat Wright im Jahr 2003 ein Musikvideo gedreht, dass sich um einen Fluchtwagenfahrer und eine Gruppe von Bankräubern dreht. Der britische Komiker Noel Fielding übernahm damals die Rolle des Fahrers.

(Text Quelle: https://www.kino.de/film/baby-driver-2017/)

Wish Upon (2017)

Wish Upon: Horrorfilm über eine unheimliche Box, die jeden Wunsch erfüllt – und einen blutigen Preis fordert. Kinostart: 27.07.2017, Filmverleih: Splendid, FSK: 16, Laufzeit: 98 Minuten

„Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen“, so lautet ein altes asiatisches Sprichwort. Dabei wünscht sich die Teenagerin Claire (Joey King) nicht viel – die Außenseiterin möchte bloß etwas Anerkennung und die große Liebe. Da bekommt sie von ihrem Vater (Ryan Phillippe) eine rätselhafte Spieluhr geschenkt, deren Innenschrift verspricht, sieben Wünsche zu erfüllen.

Zuerst läuft alles gut für Claire, das Schicksal scheint sich endlich zum Guten zu wenden. Die Außenseiterin ist auf einmal heiß begehrt und findet endlich ihren Traumfreund. Doch die unheimliche Box fordert einen blutigen Preis. Schnell stellt sich heraus, dass die Erfüllung ihrer Wünsche jeden töten wird, den Claire liebt.

„Wish Upon“ – Hintergründe

Nachdem Regisseur John R. Leonetti im Jahr 2014 den erfolgreichen Horrorfilm „Annabelle“ ins Kino brachte, inszeniert er nun einen reinrassigen übernatürlichen Schocker. Eine unheimliche Box, eine Gruppe von Teenagern – das Erfolgsrezept verspricht unterhaltsamen Horrorspaß im Stil von „Possession“ und „The Bye Bye Man“.

Regisseur John R. Leonetti ist nicht der einzige Horror-Veteran, der an „Wish Upon“ mitgearbeitet hat. Hauptdarstellerin Joey King etwa stand bereits in dem Überraschungshit „Conjuring – Die Heimsuchung“ aus dem Jahr 2013 vor der Kamera. Auch Ryan Phillippe dürfte noch aus dem Klassiker „Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast“ bekannt sein.

(Text Quelle: https://www.kino.de/film/wish-upon-2017/)

 

 

 

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 28. Juli

Klubhaus Festival – Umsonst & Drinnen
Freitag, den 28. Juli 2017, Beginn ist um 17 Uhr – Klubhaus St. Pauli 

(Foto: Carsten Schulz)

 

 

 

 

 

Sieben Klubs sind in dem futuristisch wirkenden Gebäude am Spielbudenplatz untergebracht, die für das Festival allesamt kostenlos ihre Pforten öffnen. Im Häkken gibt es zum Beispiel Live-Musik von Polina Vita, in der Alten Liebe spielt unter anderem „Citizens of the Sun“ und im Bahnhof Pauli legt Aaron Lanz nach einem Comedyprogramm von Dennis Grundt auf. Der Eintritt ist frei

Der bewegte Mann – Das Musical
26. Juli bis 13. August 2017, zu diversen Uhrzeiten – Thalia Theater

Nachdem seine Freundin Doro ihn in flagranti mit einer anderen erwischt, zieht Axel kurzerhand bei Norbert ein. Dieser macht Axel mit der homosexuellen Szene vertraut. Was Axel nicht weiß: Doro ist schwanger und auf der Suche nach ihm. Auch die Musicalversion des bekannten Comics von Ralf König besitzt viel Wortwitz und spielt mit Klischees und Missverständnissen.  

Kulturflohmarkt
Samstag, den 29. Juli 2017, Beginn ist um 9 Uhr – Museum der Arbeit

Auf dem großzügigen Flohmarkt vor dem Museum der Arbeit gibt es alles, was das Flohmarktherz begehrt. Es wird, ganz klassisch, zwischen allerlei Gebrauchtem und Trödel geschlendert und um Schnäppchen gefeilscht. Die Idee des Marktes ist es auch, die Sammlertradition zwischen Flohmarkt und Museum zu zeigen. 

Eis Dream Festival
Samstag, den 29. Juli 2017, Beginn ist um 11 Uhr – Fischauktionshalle

Eis, so weit das Auge reicht: Die kühle Erfrischung in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen und kreativen Variationen ist im Sommer ein Muss. In der Fischauktionshalle können außerdem leckere Waffeln,Crêpes aus dem Plattenladen oder Luke’s Frozen Yogurt probiert werden. Kunsthandwerk, Lifestyleprodukte und Musik gibt es obendrein. Eintritt: 3 Euro 

Sommer in Altona
30. Juli bis 30. August 2017 – Nobistor, zwischen Louise-Schröder-Straße und Königstraße

Unter dem Motto „Im Sommer bleibe ich in Hamburg“ lädt das neue Festival „Sommer in Altona“ ein: In der Grünanlage am Nobistor werden in einem  Zirkuszelt Musik und eine Lesung präsentiert. Lesen wird die junge Autorin Ronja von Rönne, Blues-Musik gibt es von Jesper Munk und das mit einem Grammy geehrte Kollektiv Tinariwen verbindet traditionelle Musik aus der Sahara mit europäischen Pop- und Rockeinflüssen. Für den kleinen Hunger zwischendurch stehen Food Trucks bereit.

SZENE TIPPS fürs Wochenende:

Am Freitag, den 28. Juli läuft ab 21 UHR im Hafenbahnhof ( in der Großen Elbstrasse 276 ) die Partyreihe „Derbe Mische“ statt. Von Rock über Black Musik bis hin zu Soul, hier läuft immer die richtige Party Mukke! Der Eintritt ist frei!

Am Samstag, den 29. Juli ab 23 UHR startet We Love Trance! Trance Trance Trance, nichts als Trance. Auf dieser Party versammeln sich die besten Hamburger TranceDJs, um die Crowd mit ihren Progressive, Uplifting und Psy Tracks ordentlich heiß zu machen. Partyboys und -girls, diese Nacht sollte man nicht verpassen. Seid dabei im Edelfettwerk, in Eidelstedt – in der Schnackenburgallee 202.

 

 

Kommentieren