KulturTasche vom 04. August

Konzert-Highlight im August:

Kate Nash, am Samstag, den 19. August, 19 UHR im Uebel & Gefährlich

Vor zehn Jahren kam ein Album heraus, das die Musikszene in Großbritannien nachhaltig veränderte: Durch „Made Of Bricks“, die platinveredelte Debütplatte von Kate Nash, war klar geworden, dass sich junge Frauen ihren Platz in der Gesellschaft (und in der Musikindustrie) ganz anders behaupten wollen. Eine neue Art von Feminismus hielt Einzug. Gleichzeitig war Nash auch eines der ersten so genannten Internetphänomene. Durch ihre auf Myspace veröffentlichten Lieder wie „Caroline’s A Victim“ wurde sie rasend schnell bekannt – und „Foundations“, die erste Single aus dem Album, ging komplett durch die Decke. Jetzt, zehn Jahre nach der Veröffentlichung des Debütalbums, möchte die Britin mit ihren Fans das „Made Of Bricks“-Jubiläum ausgiebig feiern und kommt im August zu einer Tour nach Deutschland.

Alligatoah, am Donnerstag, den 24. August, 18:30 UHR, Stadtpark Open Air

Das „Himmelfahrtskommando“ ist gerade erst wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet, da bahnt sich schon die nächste Flugshow an. Nach den Trailerpark-Open-Airs im Sommer 2016 und einer ausverkauften, zweiteiligen Stadiontour im Herbst, hebt Alligatoah 2017 gleich nochmal ab und lädt zu seinem ganz eigenen „Obdachlos“-Open-Air ein.

AUGUST HIGHLIGTS AUF HAMBURGS BÜHNEN:

Musical / Revue im Schmidt Theater. Oh Alpenglühn! – Glamour, Gaudi und Gesang.

(Foto-Quelle: Carolin Fortenbacher, Nik Breidenbach © Oliver Fantitsch)

Ein wahres humorvoll-musikalisches Schmankerl erwartet uns, wenn es die beiden stimmstarken Erzkomödianten Carolin Fortenbacher und Nik Breidenbach „auf die Alm ’nauf zieht“ und die beiden ihre Bandbreite von Johann Strauß über Heino und Boy George bis Lady Gaga auffahren!

Doch was wird geschehen? Sie, ein erfolgreicher, bisweilen divenhafter, aber liebenswerter Musicalstar, wird verfolgt: von ihrem hysterischen Manager, von Presse und Produzenten und von ihrem Ehemann, einem Chirurgen, der am liebsten vor jungen Krankenschwestern aufschneidet – und der partout nicht in die von ihr gewünschte Scheidung einwilligen mag. Zuflucht soll ein schlichtes Wellnesshotel in den bayerischen Alpen sein, alles sehr bodenständig – aber so bodenständig, wie sich der kleine Gasthof „Resi“ darstellt, dann nun auch wieder nicht. Denn dort vermietet der junge Bergbauer Leopold lediglich eine einfache Kammer – das Schlafzimmer seiner jüngst verstorbenen Mutter, zu der er noch immer ein ganz besonderes, ein geheimnisvolles Verhältnis pflegt. Trotz anfänglicher atmosphärischer Störungen kommen sich die Diva und der Naturbursche bei frischer Bergluft und umlodert vom Alpenglühen näher. Vielleicht etwas zu nah: Die Lawine kommt ins Rollen und endet anders als erwartet. Ganz anders! Und das liegt alles nicht nur am bockigen Gatten, dem hysterischen Manager, der nur Augen für die Probleme mit seinem jugendlichen Liebhaber hat, und dem herzhaft ausgespielten Intrigantentum eben dieses verwöhnten Luxusgeschöpfs – aber auch!

Oh Alpenglühn! Noch bis zum 13.8.2017 im Schmidt Theater (Mi+So 19 Uhr, Do-Sa 20)

Der Pantoffel-Panther

Bis zum 3. September DER PANTOFFEL-PANTHER im Komödie Winterhuder Fährhaus (von Lars Albaum und Dietmar Jacobs) mit Jochen Busse, Billie Zöckler, Andreas Windhuis, Raphael Grosch, Marko Pustišek und Mia Geese.

Hasso Krause hat ein Problem: Als Kleinunternehmer ist seine Firma für edle Leder-Pantoffeln vor Jahren pleite gegangen, und er hat sein ganzes Geld inklusive der Alterssicherung verloren. Um es wieder zu gewinnen, hat er sich von den Banken dubiose Anlagemodelle aufschwatzen lassen, die ihn endgültig ruiniert haben. Kurz gesagt: Er hat mehr Schulden als Griechenland. Seine reizende Gattin Röschen weiß das nicht, denn aus Scham gibt Hasso ihr gegenüber seit Jahren vor, arbeiten zu gehen und weiterhin viel Geld zu verdienen. In Wirklichkeit erledigt er in dieser Zeit Hilfsjobs der eher skurrilen Art. Doch das damit verdiente Geld reicht hinten und vorne nicht. Gäbe es nicht seinen gutmütigen Freund, den Psychologen Rüdiger, der ihn ständig unterstützt, wäre der finanzielle Supergau schon längst eingetreten.

 

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 28. Juli

Klubhaus Festival – Umsonst & Drinnen
Freitag, den 28. Juli 2017, Beginn ist um 17 Uhr – Klubhaus St. Pauli 

(Foto: Carsten Schulz)

 

 

 

 

 

Sieben Klubs sind in dem futuristisch wirkenden Gebäude am Spielbudenplatz untergebracht, die für das Festival allesamt kostenlos ihre Pforten öffnen. Im Häkken gibt es zum Beispiel Live-Musik von Polina Vita, in der Alten Liebe spielt unter anderem „Citizens of the Sun“ und im Bahnhof Pauli legt Aaron Lanz nach einem Comedyprogramm von Dennis Grundt auf. Der Eintritt ist frei

Der bewegte Mann – Das Musical
26. Juli bis 13. August 2017, zu diversen Uhrzeiten – Thalia Theater

Nachdem seine Freundin Doro ihn in flagranti mit einer anderen erwischt, zieht Axel kurzerhand bei Norbert ein. Dieser macht Axel mit der homosexuellen Szene vertraut. Was Axel nicht weiß: Doro ist schwanger und auf der Suche nach ihm. Auch die Musicalversion des bekannten Comics von Ralf König besitzt viel Wortwitz und spielt mit Klischees und Missverständnissen.  

Kulturflohmarkt
Samstag, den 29. Juli 2017, Beginn ist um 9 Uhr – Museum der Arbeit

Auf dem großzügigen Flohmarkt vor dem Museum der Arbeit gibt es alles, was das Flohmarktherz begehrt. Es wird, ganz klassisch, zwischen allerlei Gebrauchtem und Trödel geschlendert und um Schnäppchen gefeilscht. Die Idee des Marktes ist es auch, die Sammlertradition zwischen Flohmarkt und Museum zu zeigen. 

Eis Dream Festival
Samstag, den 29. Juli 2017, Beginn ist um 11 Uhr – Fischauktionshalle

Eis, so weit das Auge reicht: Die kühle Erfrischung in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen und kreativen Variationen ist im Sommer ein Muss. In der Fischauktionshalle können außerdem leckere Waffeln,Crêpes aus dem Plattenladen oder Luke’s Frozen Yogurt probiert werden. Kunsthandwerk, Lifestyleprodukte und Musik gibt es obendrein. Eintritt: 3 Euro 

Sommer in Altona
30. Juli bis 30. August 2017 – Nobistor, zwischen Louise-Schröder-Straße und Königstraße

Unter dem Motto „Im Sommer bleibe ich in Hamburg“ lädt das neue Festival „Sommer in Altona“ ein: In der Grünanlage am Nobistor werden in einem  Zirkuszelt Musik und eine Lesung präsentiert. Lesen wird die junge Autorin Ronja von Rönne, Blues-Musik gibt es von Jesper Munk und das mit einem Grammy geehrte Kollektiv Tinariwen verbindet traditionelle Musik aus der Sahara mit europäischen Pop- und Rockeinflüssen. Für den kleinen Hunger zwischendurch stehen Food Trucks bereit.

SZENE TIPPS fürs Wochenende:

Am Freitag, den 28. Juli läuft ab 21 UHR im Hafenbahnhof ( in der Großen Elbstrasse 276 ) die Partyreihe „Derbe Mische“ statt. Von Rock über Black Musik bis hin zu Soul, hier läuft immer die richtige Party Mukke! Der Eintritt ist frei!

Am Samstag, den 29. Juli ab 23 UHR startet We Love Trance! Trance Trance Trance, nichts als Trance. Auf dieser Party versammeln sich die besten Hamburger TranceDJs, um die Crowd mit ihren Progressive, Uplifting und Psy Tracks ordentlich heiß zu machen. Partyboys und -girls, diese Nacht sollte man nicht verpassen. Seid dabei im Edelfettwerk, in Eidelstedt – in der Schnackenburgallee 202.

 

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 21. Juli

Motown – The Music Show
18. Juli bis 13. August 2017 – St. Pauli Theater

Die Hits des Motown-Labels sind auch heute noch, rund 50 Jahre nach seiner Gründung, besondere Ohrwürmer: Mit Songs wie „Ain’t no Mountain High Enough“, „Papa was a Rolling Stone“ und vielen weiteren Hits wurden weltweite Erfolge gefeiert. Die Musik-Show nimmt die Zuschauer mit auf eine Zeitreise und präsentiert Hits von Diana Ross, Stevie Wonder und vielen weiteren Musikern.

Spielzeit: Bis zum 13. August 2017 – Dienstags bis Sonntags um 19:30 UHR, Samstags um 21 UHR

Freiluftkino auf dem Rathausmarkt
20. bis 30. Juli 2017, 22 Uhr – Rathausmarkt

Ein weiteres Open-Air-Kino ist diese Woche mitten in der City gestartet. Den Auftakt des Kinoprogramms auf dem Rathausmarkt machte der Neo-Noir-Thriller „Taxi Driver„. Weiter geht es mit Klassikern wie „Citizen Kane„, „Gegen die Wand“ und neueren Filmen wie „Lunchbox„. Der Eintritt ist frei. Programm und Infos gibt es auf www.freiluftkino-hamburg.de

REWE Family – Das Sommerfest
Sa, 22. Juli 2017 – Außengelände des Volksparkstadions
von 10 bis 19 UHR

Wer in den Hamburger Sommerferien nicht gleich in Urlaub fährt, für den haben wir am 22. Juli ein tolles „Naherholungsgebiet“: Direkt vor dem Volksparkstadion findet an diesem Tag REWE Family statt. Durch das Programm auf der Bühne führen Comedian Guido Cantz und Schauspieler Marek Erhardt. Sie präsentieren nicht nur die REWE Family Bühnenshow, sondern auch ein tolles Staraufgebot: Tagtraeumer, Stefanie Heinzmann, Gil Ofarim und Wincent Weiss werden die Bühne rocken!

Mit ebenso viel Energie werden die Starköche Björn Freitag und Holger Stromberg den Kochlöffel in der REWE Deine Küche Genussarena schwingen, während TV-Moderator Eric Schroth mit einem Styling-Team in der Beauty-Lounge coole Tipps rund um Haare und Make-up verrät.

Ganz neu dabei: Die Erlebniswelt „Aus deiner Region“ mit vielen frischen Spezialitäten aus dem Hamburger Umland. Wer sich lieber durch den Geschmack der großen weiten Welt probieren möchte, der ist auf dem REWE Family Fest goldrichtig!

Das und viel mehr gibt es von 10 bis 19 Uhr direkt unter der „Raute“ – der Eintritt ist frei!

German Open Tennis Championship 2017
22. bis 30. Juli 2017 – Tennis am Rothenbaum

Auch 2017 heißt es am Hamburger Rothenbaum wieder „Spiel, Satz und Sieg“. Vom 22. bis 30. Juli werden beim traditionellen Sandplatzturnier in der Hansestadt wieder internationale Tennisstars aufschlagen und um die begehrten 500 ATP-Punkte kämpfen. Insgesamt 60.000 Tennisbegeisterte kamen zu den German Open 2016, um spannende Matches zu verfolgen und beim Side Event die zahlreichen Stände und Attraktionen zu besuchen. In den letzten Jahren sahen wir Stars wie Roger Federer oder Rafael Nadal sowie unsere deutschen Top-Spieler. Freut euch auch in diesem Jahr auf einige Weltstars und den Nachwuchs von Morgen. Als erstes großes Highlight trifft zum Turnierauftakt am 23. Juli Tommy Haas auf Turnierdirektor Michael Stich. 20 Jahre nach seinem ersten Auftritt am Rothenbaum greift der 38-Jährige noch einmal zum Schläger, um sich auf dem Center Court seiner Geburtsstadt von den Fans zu verabschieden.

Alle Infos und Programm findet Ihr auf www.german-open-hamburg.de

Farbgefühle World Tour 2017
Sa, 22. Juli 2017, 14 Uhr – Galopprennbahn Horn

Inspiriert vom indischen Frühlingsfest, wird mit buntem Farbpulver und viel Musik gefeiert. Wenn das gefärbte Pulver in bunten Wölkchen über der Festivalmenge schwebt, erstrahlt alles, inklusive weißer Kleidung (Pflicht), in bunten Farben.

Szene Tipps:

Am Samstag, den 22. Juli  feiert Ihr mit Tainted Love – 90s Special“ in den Sonntag. Ab 23 UHR legt DJ Rose im „Monkeys Music Club Songs der 90er, gemixt mit einer Priese 80er Songs auf.

Geballte 90er Power Part 2: ENTDECK THE DRECK im Grüner Jäger ist wahrscheinlich die verrückteste, lustigste, und charmanteste Poptrash-Bad-Taste-Party unter der Discokugel. Von Formel Eins bis Bravo, von 1975 – 95, zwischen miesen Eurodance-Verbrechen, Hairsprayrock, Ghettoblaster-Rap und geheimen Alltime-Ohrwürmern jagen uns der schmerzbefreite DJ DRECK und der stimmgewaltige DJ MP3 durch die Jahrzehnte der Popgeschichte und durch alle Genres und haben so einiges an Musikverbrechen im Gepäck. Man kennt jeden Song und jeder Song ist schlimmer als der andere… Hier bleibt kein Auge trocken und kein Tanzbein unbewegt!

Start: 22 UHR Eintritt: 5 €

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 30. Juni

Billy Elliot – The Musical
28. Juni bis 23. Juli 2017 –
Mehr! Theater am Großmarkt

Billy Elliot, ein Junge aus einer englischen Bergbaustadt, soll eigentlich Boxen lernen – schleicht sich stattdessen aber heimlich in ein Ballettstudio, um zu tanzen. Das Musical, das auf dem gleichnamigen Film basiert, ist mit seiner außergewöhnlichen Musik von Sir Elton John und anspruchsvollen Choreographien noch bis Ende Juli in Hamburg zu sehen.

altonale 19 Straßenfest
30. Juni bis 2. Juli – Ottensen und Altona-Altstadt

Den Abschluss der altonale bildet wie immer das Straßenfest, bei dem der Stadtteil bis in die letzten Winkel viele Aktionen zum Ausprobieren und Kunst, Kultur und Live-Musik bietet. Für die Kleinen öffnen an diesem Wochenende der Kids Park und die Kinder Meile. Kinder können sich im Werken ausprobieren, Selbstverteidigung lernen oder am Stand des FC St. Pauli ihr Fußballkönnen unter Beweis stellen.

Thalia Campus Theaterfestival
22. Juni bis 2. Juli 2017 – Thalia Theater

Studierende können auf dem Theaterfestival einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen des Theaters erhalten, Inszenierungen besuchen und an Workshops (Theater, Kostüme, Regie) teilnehmen. Eintritt: 5 Euro 

Emergenza Festival
Sa, 1. Juli 2017, 19 Uhr – Markthalle Hamburg

Das weltweite Festival geht in Hamburg in die letzte Runde: Drei Bands treten hier gegeneinander an, um sich für die deutschen Finals in Berlin zu qualifizieren. Das Festival gibt Bands die Möglichkeit, auf renommierten Live-Bühnen aufzutreten. Die Gewinner der nationalen Wettbewerbe spielen schließlich auf dem Taubertal Open Air in Deutschland. 

No Limit – die 90er Party, das Original
Sa, 1. Juli 2017, 23:59 UHR – Schmidt’s Tivoli

Feiert bei „No Limit – die 90er Party, das Original“ die musikalischen Vorzüge des Kultjahrzehnts. Jeden ersten Samstag im Monat tanzt Ihr im Schmidt’s Tivoli. Die Backstreet Boys, Dr. Alban oder Haddaway sind genau die Musik, die du an diesem Abend auf die Ohren bekommst. Juckt es dir jetzt schon unter den Sohlen und du würdest am liebsten sofort einen Tanz aufs Parkett legen? Dann seid Ihr bei der „No Limit – die 90er Party, das Original“, im Schmidt’s Tivoli genau richtig aufgehoben! Auch die Galerie im Schmidt’s Theater ist geöffnet. Kurz vor Mitternacht öffnen auf der Reeperbahn die Türen und dann wird bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Der Eintritt kostet 10 €.

Sommer in der HafenCity
4. Juni bis 27. August 2017 – verschiedene Orte in der HafenCity

Die Veranstaltungsreihe „Sommer in der HafenCity“ bietet sonntags ein vielfältiges Angebot für Groß und Klein. Unter anderem kann man sich im Tango-Tanz auf der Promenade versuchen, Lesungen und Live-Musik lauschen oder eine Runde Fußball spielen.

Kommentieren

Hamburg Guide des 02. Juni

Kino Nächte Barmbek

Im Sommer wird der Barmbeker Marktplatz zum Open Air Kino. Mit Kopfhörern ausgestattet, können Besucher internationale Filme auch auf der gewünschten Sprache schauen. In dem Programm finden sich auch La La Land, Lion, oder Lommbock wieder. Das Besondere: der Kinoton ist über Funkkopfhörer zu hören. Die Kopfhörer werden gegen 10,00 Euro Pfand ausgeliehen. Das Pfandgeld wird nach der Vorstellung zurückerstattet. Besucher können internationale Filme auch auf der gewünschten Sprache schauen. Einlass ist um 21 Uhr. Die Filme beginnen um 22 Uhr. Snacks und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden.

Kino Nächte Barmbek.
1. Juni bis 16. Juli 2017 – Barmbeker Marktplatz am Museum der Arbeit, weitere Infos hier.

Elbjazz Festival 2017

Beim ELBJAZZ dient der Hamburger Hafen als Kulisse für eines der größten europäischen Jazzfestivals. Bekannte Stars und Newcomer, rund 50 Konzerte, diverse Bühnen drinnen und draußen und außergewöhnliche Schauplätze vom Stückgutfrachter bis zum Werftgelände locken jedes Jahr tausende von Besuchern an.

Elbjazz Festival 2017
2. bis 3. Juni 2017 – Hamburger Hafen – Weitere Infos zum Festival und Line-Up gibt es hier.

Internationale DRV-Junioren-Regatta 2017

Im Wasserpark Dove-Elbe kämpfen rund 2500 Teilnehmer um einen Platz auf dem Podest. Alle vier Minuten wird eines der 300 Rennen über 1500 oder 2000 Meter gestartet. Die Veranstaltung ist die größte ihrer Art.

Internationale DRV-Junioren-Regatta 2017
2. bis 4. Juni 2017 – Allermöher Deich, weitere Infos gibt es hier.
         

Luca Secco & Craftkind I ICR Showcase I

Das junge Produzententeam und DJ-Duo Luca Secco & Craftkind aus Bochum präsentiert eine Mischung aus House, treibenden Basslines und analogen Synths. Neben dem Duo treten Mitch&Bruno sowie die Mad Brothers auf.   

Luca Secco & Craftkind I ICR Showcase I
Fr, 2. Juni, 23:45 Uhr – Baalsaal, an der Reeperbahn 25.

Frühlingsfest am Michel      

Hinter die Kulissen des Michels schauen, Stöbern, Entspannen und Schlemmen – all das können große und kleine Besucher des Frühlingsfestes St. Michaelis. Auf dem Kirchplatz laden zahlreiche Ständen ein, zwischen Trödel, Büchern und Kleidung zu stöbern.      

Frühlingsfest am Michel
3. bis 4. Juni 2017, tagsüber – St. Michaelis (Michel)
   

Die Welle

Während einer Unterrichtseinheit zum Thema des Nationalsozialmus wächst dem zuständigen Lehrer die Eigendynamik eines Experiments über den Kopf. Die Inszenierung des bekannten Romans „Die Welle“ macht deutlich, wie schnell Faschismus und Nationalismus vereinnahmen können.

Die Welle
So, 4. Juni, 19 Uhr – Ernst Deutsch Theater
, die Welle läuft noch bis 09. Juli 2017

Kommentieren