Hamburg Guide des 06. Oktober

Hallo Festspiele
Noch bis Samstag, den 7. Oktober 2017, und vom 13. – 14. Oktober – Kraftwerk Bille

( Foto-Quelle: Daniel Kalinke )

In der dritten Ausgabe des Festivals steht die auditive Wahrnehmung im Zentrum des Programms. Mehr als 40 Klangkünstler, Komponisten und Musiker performen und bauen Klanginstallationen in den imposanten Räumlichkeiten des ältesten Kraftwerks in Hamburg. Für durchtanzte Nächte sorgen unter anderem die DJ-Größen Booty Carrell & Viktor Marek (Golden Pudel Club).

Start: Freitag ab 19 Uhr + Samstag ab 15 Uhr, das Kraftwerk Bille befindet sich am Bullerdeich 12-14.

 

Knotenpunkt Festival
6. bis 15. Oktober 2017 – Affenfaust Galerie (in der Paul-Roosen-Straße 43)

(Foto-Quelle: Marcel Walldorf )

Das Knotenpunkt Festival macht Hamburg für einige Tage zum Mittelpunkt der Urban-Art-Kunstszene. In den Räumlichkeiten der Affenfaust Galerie treffen über 40 internationale Urban-Art-Künstler zusammen und bringe den Besuchern auf rund 1000 Quadratmetern ihre Werke näher.

 

Das Knotenpunkt Festival

Neben zeitgenössischer Kunst, werden temporäre Installationen, Performances oder vor Ort gemalte Fassaden gezeigt. Jeder der Veranstaltungsorte wird mit lokalen Kunstgalerien und -institututionen zusammenarbeiten und so eine Städte- und Länderübergreifende Vernetzung von Kunstschaffenden und Kunst erreichen. Das Kunstfestival hat es sich zur Aufgabe gemacht, Hamburg zeitweilig zum Knotenpunkt der Street-Art- und Urban-Art-Szene zu machen. In vergangenen Jahren standen beispielsweise Murals, also riesige Wandmalereien, im Mittelpunkt des Urban-Art-Festivals standen. Bereits mehr als 20 dieser überdimensionalen Kunstwerke schmückten Wände in Hamburg. Im Rahmen des Knotenpunkt 15 wurden sie von international bekannten Urban-Art-Künstlern um weitere Murals ergänzt.

Über die Affenfaust Galerie

Das KNOTENPUNKT Festival wird kuratiert und ausgerichtet von der Affenfaust Galerie. Seit 2012 ist die Galerie der Ort für urbane und neue zeitgenössische Kunst in Hamburg. Im Herzen St. Paulis hat die Affenfaust Galerie einen neuen Raum für urbane und zeitgenössische Kunst geschaffen. Auf 1000 m² Fläche wurde eine ehemalige Supermarkt-Filiale in der Paul-Roosen-Straße zu einer der größten privaten Galerie Hamburgs umfunktioniert. Seit 2012 hat sich die Affenfaust Galerie mit ihren Ausstellungen und dem jährlichen Kunstfestival „Knotenpunkt“ zu der Anlaufstelle für junge Kunst in Norddeutschland entwickelt.

 

Kindercomicfestival
Noch bis Sonntag, den 8. Oktober 2017 – Altonaer Museum

 

Kinder lieben Comics! Und deshalb halten die Comics jetzt Einzug ins Altonaer Museum. Dort präsentiert das Comicfestival Hamburg eine von Michael Groenewald zusammengestellte Veranstaltungsreihe, die sich an Kinder im Alter zwischen 3 und 12 Jahren richtet.

Künstler wie Anke Kuhl, Patrick Wirbeleit oder Ulf K. lesen aus ihren Kindercomics vor und unterlegen das Ganze mit Musik, Film, Bildern und Geräuschen. Kleine KünstlerInnen können in Workshops außerdem lernen, wie man selbst Comics zeichnet.

 

stuzubi Hamburg 2017
Samstag, den 7. Oktober 2017, 10 bis 16 Uhr – Sporthalle Hamburg

Die Karrieremesse richtet sich an Schüler und Abiturienten. Zahlreiche Unternehmen, Hochschulen und Akademien präsentieren ihre Bildungsangebote und stehen für persönliche Gespräche zur Verfügung. 

Unternehmen und Hochschulen stellen sich vor

Zu den über 70 Austellern der Stuzubi zählen Top-Unternehmen der Region, große Konzerne, Universitäten, Fachhochschulen und Akademien sowie öffentliche Institutionen. Unter anderem sind vertreten:  HafenCity Universität, EMBA, Stadt

Hamburg, HSH Nordbank AG, freenet AG, Blume2000, BussGroup, Peek&Cloppenburg,  SAP, Telekom, Siemens, EF Sprachreisen und viele mehr. Sie informieren über aktuelle Ausbildungsberufe und Studienmöglichkeiten sowie über das Duale Studium. Parallel zur Karriere-Messe läuft ein ganztägiges Vortragsprogramm mit hilfreichen Tipps, etwa zum Thema „Wie finde ich den passenden Ausbildungsplatz/ Studienplatz?“.

Einen ganz besonderen Service bietet Stand 11, der BiTS/BTK/HTK. Hier können Schüler kostenfrei professionelle Bewerbungsfotos machen lassen und damit ihren Bewerbungsunterlagen einen wichtigen Baustein hinzufügen. Und wer Lust auf ein Beautyshooting mit professionellem Make-up hat, kann sich am Stand 46, der Photoacademy Berlin und Living Faces, schminken und ablichten lassen.

 

Michel Kinder- und Jugendfilmfest
6. bis 14. Oktober 2017 – Abaton-Kino

Im Rahmen des Filmfestes Hamburg findet das Michel Kinder- und Jugendfilmfest statt. Die Filme richten sich an Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 16 Jahren. Der beste Film wird von einer Kinderjury mit dem Michel-Award prämiert.

 

 

 

 

 

Leslie Clio
Sonntag, den 8. Oktober 2017, 20 Uhr – Mojo Club

Die gebürtige Hamburgerin kommt wieder in ihre Heimat. Mit einer außergewöhnlichen Mixtur aus Soul und Pop verzaubert sie das Publikum auf ihrer Herbsttournee. 

 

Kommentieren

KulturTasche Oktober 2017 Ausgabe

Konzert-Highlights im Oktober:

›Jede Nacht‹ Tour
Philipp Dittberner  Hamburg, Gruenspan, Montag, den 09.10.17, 20:00 UHR

Die Musik von Philipp Dittberners Debütalbum ›2:33‹ ist noch nicht ansatzweise aus dem Bewusstsein verschwunden, da liefert der junge Musiker aus Berlin bereits Nachschub. Der Sound passt zur sonnengefluteten Jahreszeit – aber auch zur Nacht, in der es kühler zugeht, nachdenklicher vielleicht! In Dittberners Musik steckt viel Lebenslust, Euphorie und Mut – aber auch Melancholie. Mit seiner neuen Single ›Jede Nacht‹ legt einer der musikalischen Shootingstars der letzten zwei Jahre nun nach – und lässt auf weitere große Coups hoffen.

Philipp Dittberner erlebt Ihr am Montag, den 09. Oktober um 20 UHR im Grünspan.

Robin Schulz
spec. guests:  Alle Farben  |  Hugel, Hamburg, Barclaycard Arena, Donnerstag, den 19.10.17, 20:00 UHR

Nach der restlos ausverkauften Tour im Frühjahr 2016 kommt DJ-Superstar Robin Schulz auf Arena-Tournee zurück nach Deutschland!
Mit seinen größten Hits wie ›Sugar‹ und ›Sun Goes Down‹ wird er den Zucker zurück auf die Tanzflächen der Nation bringen und für ekstatisch feiernde Massen sorgen. Natürlich hat der mehrfach ECHO-prämierte und Grammy-nominierte Über-DJ auch seine zahlreich mit Edelmetall ausgezeichneten Songs wie ›Show Me Love‹ und ›Headlights‹ vom Erfolgsalbum ›Sugar‹ mit im Gepäck.

 

Theater – Highlights:

Tüdelig in`n Kopp – Als Oma seltsam wurde – noch bis 15. Oktober im Ohnsorg Theater

(Foto-Quelle: Sinje Hasheider)

Nach dem Bilderbuch von Ulf Nilsson und Eva Eriksson, aus dem Schwedischen von Ulf Könnecke, ab 5 Jahren, auf Hoch- und Plattdeutsch, Spieldauer: 50 Minuten

Inhalt:

Eines Tages, ganz plötzlich, wird Oma seltsam und geizig. Sie wohnt in einem kleinen Dorf vor der Stadt und ihr Enkel ist oft bei ihr zu Besuch. Jeden Donnerstag liefert das Bäckerauto dort Brot und ihr Enkel darf sich eine Tüte Kekse aussuchen – das ist das wichtigste am ganzen Donnerstag.Doch Oma weiß auf einmal nichts mehr von einem Bäckerauto. Und ihren eigenen Enkel erkennt sie auch nicht wieder! Sie war in letzter Zeit öfter etwas „tüdelig“, doch plötzlich verhält sie sich ganz komisch: Sie denkt, die Leute wollten sie bestehlen und holt ihre gesamten Ersparnisse von der Bank ab. Selbstverständlich hilft ihr Enkel ihr dabei, das Geld in ihrem Haus zu verstecken. Mutig hält er mit Pfeil und Bogen Wache vor der Tür, um Oma zu beschützen. Dabei wünscht er sich nichts sehnlicher, als dass Oma nicht mehr seltsam ist.

Durch den Wechsel von hochdeutschen und plattdeutschen Passagen können die jungen Zuschauer problemlos der Geschichte folgen und nehmen spielerisch Kontakt zur Sprache auf.

Cindy Reller – Voll ins Ohr und mitten ins Herz! – bis zum 28. Oktober im Schmidt Theater

Es war einmal vor langer, langer Zeit in einem fernen Königreich … Stop! Wenn sich die Macher von Schmidt-Hits wie „Heiße Ecke“, „Die Königs vom Kiez“ oder „Villa Sonnenschein“ einen klassischen Märchenstoff vorknöpfen, kommt dabei alles heraus – nur kein klassisches Märchen!

Inhalt:

Für ihre zehnte große gemeinsame Musicalproduktion haben Komponist Martin Lingnau und Autor Heiko Wohlgemuth sehr (!) frei nach den Brüdern Grimm den weltberühmten „Cinderella“-Stoff interpretiert. Sie verlegen ihre „Cindy-Reller-Story“ schlankerhand auf den heutigen Hamburger Kiez: In eine kleine Tierhandlung in einer winzigen Nebenstraße auf St. Pauli. Dort arbeitet die junge, lebenslustige Cindy tagsüber im Zoogeschäft ihres verstorbenen Vaters – und schläft nachts auf einem ollen Klappbett in der Ecke. Neben Hund, Katze, Maus liebt die Tierfreundin vor allem die Musik: Heimlich träumt sie von einer Karriere als Schlagersängerin. Ihr Leben wäre so viel einfacher, würden Cindys frustrierte, shoppingsüchtige Stiefmutter Renate Reller-Rochen und ihre verzickt-verzogene (und reichlich bräsige) Stiefschwester Blondie sie nicht permanent zum Aschenputtel machen …

Nicht weit entfernt geht es auch Edelbert von Grootfru Junior nicht besser: Der Sohn des Werbemoguls Edelbert von Grootfru Senior arbeitet als rechtschaffend erfolgloser Werbekomponist im Firmenimperium seines cholerischen Vaters – und auch sein Herz schlägt heimlich für den Schlager. Als er den richtigen Song für eine wichtige Werbekampagne finden soll, begegnet er durch eine märchenhafte Fügung Cindy Reller – Amors Pfeil trifft und das Chaos nimmt seinen Lauf … Zum großen Showdown kommt es schließlich beim Motto-Ball in der Werbeagentur. Wird Cindy ihren Prinzen finden oder kann ihre fiese Stiefmutter das verhindern? Grätscht Cindy womöglich die geheimnisvolle Lumina, Tochter des milliardenschweren Scheichs von Dubidubidubai, ins Glück? Und wo ist eigentlich die gute Fee, wenn man sie braucht?

Cindy Reller läuft noch bis zum 28. Oktober im Schmidt Theater.

Kommentieren

Hamburg Guide des 22. September

Reeperbahn Festival 
Noch bis Samstag, den 23. September 2017 – verschiedene Orte in St. Pauli

Foto: Hinrich Carstensen /// www.hinrichcarstensen.de

Ob Musikliebhaber, Kunstbegeisterte oder Professionals – Deutschlands größtes Clubfestival präsentiert zum elften Mal nationale und internationale Künstler und Bands. In über 70 Locations rund um die Reeperbahn gibt es Konzerte, Lesungen, Workshops, Filme und Ausstellungen.

Alle Infos und das komplette LINE UP findet Ihr auf www.reeperbahnfestival.com

 

 

UNERHÖRT! Musikfilmfest
Noch bis Samstag, den 23. September 2017 – Metropolis Kino

(Foto-Quelle: Unerhört Filmfest/ www.unerhoert-filmfest.de)

Hamburg präsentiert das bislang einzige Musikfilmfestival Deutschlands: Gezeigt werden bisher kaum oder noch gar nicht gezeigte Musikfilme. Erstmals wird werden bei einem Music Film Contest 24 internationale Musikfilme prämiert. 

Infos zum Programm auf www.unerhoert-filmfest.de

 

 

Hamburg Metal Dayz
Freitag und Samstag (22. bis 23. September 2017) – Markthalle

(Foto-Quelle: ICS Festival Service GmbH)

Zum mittlerweile sechsten Mal finden die Hamburg Metal Dayz im Zuge des Reeperbahn-Festivals statt. Dieses Jahr können sich Besucher unter anderem auf Knorkator, Sodom oder Phil Rudd freuen.

Metal Event des Nordens

Headbanger und Moshpiter aufgepasst. In der Hamburger Markthalle tümmelt sich am 22. und 23. September 2017 die Metalszene zur Musik von Knorkator, Sodom, Phil Rudd, Der Weg einer Freiheit, John Diva & The Rockets Of Love, Any Given Day, Trollfest, Spoil Engine, tuXedoo, Dool, Taste Of Greed, Walking Dead On Broadway und Exit Eden. Zuletzt bestätigt wurden die Leipiziger Jungs von Walking Dead on Broadway, die Deathcore mit smarten Texten im Gepäck haben und die brandneuen Exit Eden. Letztere ist eine internationale Metalcombo mit rein weiblicher Besetzung, die sich zwischen Operngesang und rauher Rockröhre bewegt. Headliner sind dieses Jahr die Sodom, die feinsten Thrash Metal auf die Bühne bringen und die Berliner Jungs von Knorkator „Deutschlands meiste Band der Welt“, die für ihre irrwitzigen deutsche Texte und die Überwindung musikalische Genregrenzen bekannt sind.

Das Programm findet Ihr auf www.hamburg-metal-dayz.de/de/news/

22. Hamburger Mädchenspektakel
Samstag, den 23. September 2017, 12 Uhr – HausDrei

Das Haus Drei bietet jedes Jahr alles was Mädchen und jungen Frauen Spaß macht. Mädchenbands und Solokünstlerinnen treten auf, es gibt Tanzdarbietungen und einen Action Parcours mit Human-Table-Soccer, Hauswandklettern, und Lagerfeuer. 

Der Eintritt kostet 1,50 € für Mädchen und 2,50 € für Frauen.

Weitere Infos auf www.maedchenspektakel.de

 

 

 

 

Tanz der Vampire
Bis 28. Januar 2018 – Stage Theater

(Foto-Quelle: Stage Entertainment)

In den Hamburger Hafen ziehen Vampire und gruselige Gestalten: Eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Musicals, der „Tanz der Vampire“, gastiert für rund fünf Monate im Stage Theater. Die mitreißende Geschichte um den schrulligen Professer Abronsius, seinen Gehilfen Alfred, die bezaubernde Wirtstochter Sarah und den düsteren Graf von Krolock wird mit Tanz, Musik und einem beeindruckenden Bühnenbild in Szene gesetzt.

Tanz der Vampire zurück in Hamburg

Schön schaurig und mitunter recht bissig: Mit „Tanz der Vampire“ kommt ein Musical-Klassiker nach Hamburg zurück, der Ihnen mit einer spannend erzählten Geschichte, einer hochkarätigen Bühnenshow und vielen mitreißenden Hits garantiert einen unterhaltsamen Theaterbesuch beschert.

(Foto-Quelle: Stage Entertainment)

Folgen Sie dem schüchternen Assistenten Alfred auf seiner Suche nach dem Vampirforscher Professor Ambrosius in das Reich des Vampirgrafen von Krolock. Lernen Sie in einem transsilvanischen Bergdorf den Wirt Chagal und seine bezaubernde Tochter Sarah kennen, um deren Gunst Alfred und der Graf jeder auf seine Weise streiten. Besuchen Sie mit Sarah auf Einladung des Grafen den Mitternachtsball der Vampire und erleben Sie gemeinsam mit Alfred und Professor Ambrosius, wie Sarah in den Bann der mysteriösen Vampire gerät. Wird Alfred die schöne Wirtstochter vor dem Zubiss des Gastgebers retten können? Und was ist mit Alfred und Professor Ambrosius? Werden sie ihrem Schicksal als Mitternachtshappen für die illustre, aber auch ausgehungerte  Schar Blutsauger entgehen?

SZENE TIPPS:

Freitag:

Ü30 Deluxe Party – Hier gibt es unterschiedlichste Partys für erfahrene und gut gedresste Partypeople. Die rote Liste des Kleiderkodex ist genau so lang wie die Warteschlange vor dem Club. Drinne isses Kult! 

Beginn ist um 19:30 UHR, Eberts DiscoClub
Friedrich-Ebert-Allee 3-11
22869 Hamburg

Samstag:

Elbcoast BeatsAlle feierhungrigen Clubber erwartet eine attraktive  Mischung aus Rockabilly, Soulclassics und Chicago Grooves oder auch ein Genre- und Jahrzehntemix. Mit Stil, Style und dem richtigen Rhythmus wird die Nacht mit Sicherheit sehr lang und ziemlich heiß! 

Beginn ist um 22 UHR im Hörsaal, Talstraße 12, 20359 Hamburg

Kommentieren

Hamburg Guide des 15. September

Dieter Thomas Kuhn & Band
Freitag und Samstag ( 15. + 16. September 2017 ) – Stadtpark Hamburg

Bunte Kostüme und Cover-Versionen von „Sag mir Quando“ und „Es war Sommer„: Dieter Thomas Kuhn, die Kunstfigur mit der unvergleichlichen Föhnfrisur ist in den 1990er Jahren als Vertreter des Schlager-Revivals der 1970er Jahre bekannt geworden. Nun ist er „Im Auftrag der Liebe“ mit seiner Band auf großer Tournee.

Improtheater, das rockt
Freitag, 15. September 2017 – Kulturhof Dulsberg

Das Geheimrezept der Hamburger Impro-Gruppe „Die Zuckerschweine„: Immer alles geben und selbst Spaß haben. Nach den Vorgaben des Publikums entstehen kurze Szenen aus dem Nichts. Es gibt keine Regie, kein Drehbuch und keine Vorgaben. Dabei entstehen kurze Sketche, die vor allem durch ihre Planlosigkeit ihren Charme entwickeln. Tickets gibt es für 12 € an der Abendkasse.

Shortfilm Slam
Freitag, den 15. September, 22.30 Uhr – Zeise Kinos

Der Shortfilm Slam geht in eine neue Runde. Zu sehen sind sechs Kurzfilme in 90 Minuten. Eine Jury vergibt Noten von 1-10 und so steht am Ende des Abends ein Sieger fest, der einen Gutschein der Filmschule Berlin-Hamburg erhält.

 

 

Mühlenkampfest, Stadtfest Winterhude
Samstag und Sonntag (16. bis 17. September 2017) – Mühlenkamp

(Foto-Quelle: Frank Burmester)

Live-Musik und Stände mit verschiedenen kulinarischen Leckerbissen warten auf die Besucher des Straßenfestes. Kinder und Familien können sich auf dem Schinkelplatzfest vergnügen und nebenan lädt ein Flohmarkt zum Stöbern ein.

 

 

 

Weidenfest
Samstag, 16. September 2017 – Christuskirche

Am Samstag findet zum ersten Mal das Weidenfest rund um die Christuskirche in der Fruchtallee statt. Neben einem Familienflohmarkt und einer Festtafel gibt es eine Openair-Bühne, auf der am Abend Licht- und Theaterperformances für Stimmung sorgen werden. Besucher sind außerdem dazu eingeladen, die Ausstellung „Poesie der Bäume“ im Gemeindehaus zu bewundern.

 

 

 

 

 

Tanz der Vampire
17. September 2017 bis 28. Januar 2018 – Stage Theater

(Foto-Quelle: Stage Entertainment)

In den Hamburger Hafen ziehen Vampire und gruselige Gestalten: Eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Musicals, der „Tanz der Vampire„, gastiert für rund fünf Monate im Stage Theater. Die mitreißende Geschichte um den schrulligen Professer Abronsius, seinen Gehilfen Alfred, die bezaubernde Wirtstochter Sarah und den düsteren Graf von Krolock wird mit Tanz, Musik und einem beeindruckenden Bühnenbild in Szene gesetzt.

 

Szene Tipps:

Ü30 Party am Samstag im Hühnerposten H1! 

Jeder ab circa 25 Jahre kann hier ausgelassen und zu den besten Hits feiern. Es wird ordentlich getanzt, mächtig geflirtet und gemeinsam gelacht. Genauso wie es sich auf einer richtigen Party nunmal gehört.

Start ist um 21 UHR!

 

 

 

90s Reloaded am Samstag in der Großen Freitag 36

Ein Wiedersehen mit alten Freunden: Die Rednex besingen den Cotton Eye Joe, K2 lassen den Berg rufen, Aqua tanzt mit dem Barbie Girl, Captain Jack salutiert eine Runde und Whigfield macht das Motto dieser Saturday Night klar.

Start ist um 22 UHR!

 

Kommentieren

KulturTasche August 2017 Ausgabe

Konzert-Highlight im August:

Kate Nash, am Samstag, den 19. August, 19 UHR im Uebel & Gefährlich

Vor zehn Jahren kam ein Album heraus, das die Musikszene in Großbritannien nachhaltig veränderte: Durch „Made Of Bricks“, die platinveredelte Debütplatte von Kate Nash, war klar geworden, dass sich junge Frauen ihren Platz in der Gesellschaft (und in der Musikindustrie) ganz anders behaupten wollen. Eine neue Art von Feminismus hielt Einzug. Gleichzeitig war Nash auch eines der ersten so genannten Internetphänomene. Durch ihre auf Myspace veröffentlichten Lieder wie „Caroline’s A Victim“ wurde sie rasend schnell bekannt – und „Foundations“, die erste Single aus dem Album, ging komplett durch die Decke. Jetzt, zehn Jahre nach der Veröffentlichung des Debütalbums, möchte die Britin mit ihren Fans das „Made Of Bricks“-Jubiläum ausgiebig feiern und kommt im August zu einer Tour nach Deutschland.

Alligatoah, am Donnerstag, den 24. August, 18:30 UHR, Stadtpark Open Air

Das „Himmelfahrtskommando“ ist gerade erst wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet, da bahnt sich schon die nächste Flugshow an. Nach den Trailerpark-Open-Airs im Sommer 2016 und einer ausverkauften, zweiteiligen Stadiontour im Herbst, hebt Alligatoah 2017 gleich nochmal ab und lädt zu seinem ganz eigenen „Obdachlos“-Open-Air ein.

AUGUST HIGHLIGTS AUF HAMBURGS BÜHNEN:

Musical / Revue im Schmidt Theater. Oh Alpenglühn! – Glamour, Gaudi und Gesang.

(Foto-Quelle: Carolin Fortenbacher, Nik Breidenbach © Oliver Fantitsch)

Ein wahres humorvoll-musikalisches Schmankerl erwartet uns, wenn es die beiden stimmstarken Erzkomödianten Carolin Fortenbacher und Nik Breidenbach „auf die Alm ’nauf zieht“ und die beiden ihre Bandbreite von Johann Strauß über Heino und Boy George bis Lady Gaga auffahren!

Doch was wird geschehen? Sie, ein erfolgreicher, bisweilen divenhafter, aber liebenswerter Musicalstar, wird verfolgt: von ihrem hysterischen Manager, von Presse und Produzenten und von ihrem Ehemann, einem Chirurgen, der am liebsten vor jungen Krankenschwestern aufschneidet – und der partout nicht in die von ihr gewünschte Scheidung einwilligen mag. Zuflucht soll ein schlichtes Wellnesshotel in den bayerischen Alpen sein, alles sehr bodenständig – aber so bodenständig, wie sich der kleine Gasthof „Resi“ darstellt, dann nun auch wieder nicht. Denn dort vermietet der junge Bergbauer Leopold lediglich eine einfache Kammer – das Schlafzimmer seiner jüngst verstorbenen Mutter, zu der er noch immer ein ganz besonderes, ein geheimnisvolles Verhältnis pflegt. Trotz anfänglicher atmosphärischer Störungen kommen sich die Diva und der Naturbursche bei frischer Bergluft und umlodert vom Alpenglühen näher. Vielleicht etwas zu nah: Die Lawine kommt ins Rollen und endet anders als erwartet. Ganz anders! Und das liegt alles nicht nur am bockigen Gatten, dem hysterischen Manager, der nur Augen für die Probleme mit seinem jugendlichen Liebhaber hat, und dem herzhaft ausgespielten Intrigantentum eben dieses verwöhnten Luxusgeschöpfs – aber auch!

Oh Alpenglühn! Noch bis zum 13.8.2017 im Schmidt Theater (Mi+So 19 Uhr, Do-Sa 20)

Der Pantoffel-Panther

Bis zum 3. September DER PANTOFFEL-PANTHER im Komödie Winterhuder Fährhaus (von Lars Albaum und Dietmar Jacobs) mit Jochen Busse, Billie Zöckler, Andreas Windhuis, Raphael Grosch, Marko Pustišek und Mia Geese.

Hasso Krause hat ein Problem: Als Kleinunternehmer ist seine Firma für edle Leder-Pantoffeln vor Jahren pleite gegangen, und er hat sein ganzes Geld inklusive der Alterssicherung verloren. Um es wieder zu gewinnen, hat er sich von den Banken dubiose Anlagemodelle aufschwatzen lassen, die ihn endgültig ruiniert haben. Kurz gesagt: Er hat mehr Schulden als Griechenland. Seine reizende Gattin Röschen weiß das nicht, denn aus Scham gibt Hasso ihr gegenüber seit Jahren vor, arbeiten zu gehen und weiterhin viel Geld zu verdienen. In Wirklichkeit erledigt er in dieser Zeit Hilfsjobs der eher skurrilen Art. Doch das damit verdiente Geld reicht hinten und vorne nicht. Gäbe es nicht seinen gutmütigen Freund, den Psychologen Rüdiger, der ihn ständig unterstützt, wäre der finanzielle Supergau schon längst eingetreten.

 

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 28. Juli

Klubhaus Festival – Umsonst & Drinnen
Freitag, den 28. Juli 2017, Beginn ist um 17 Uhr – Klubhaus St. Pauli 

(Foto: Carsten Schulz)

 

 

 

 

 

Sieben Klubs sind in dem futuristisch wirkenden Gebäude am Spielbudenplatz untergebracht, die für das Festival allesamt kostenlos ihre Pforten öffnen. Im Häkken gibt es zum Beispiel Live-Musik von Polina Vita, in der Alten Liebe spielt unter anderem „Citizens of the Sun“ und im Bahnhof Pauli legt Aaron Lanz nach einem Comedyprogramm von Dennis Grundt auf. Der Eintritt ist frei

Der bewegte Mann – Das Musical
26. Juli bis 13. August 2017, zu diversen Uhrzeiten – Thalia Theater

Nachdem seine Freundin Doro ihn in flagranti mit einer anderen erwischt, zieht Axel kurzerhand bei Norbert ein. Dieser macht Axel mit der homosexuellen Szene vertraut. Was Axel nicht weiß: Doro ist schwanger und auf der Suche nach ihm. Auch die Musicalversion des bekannten Comics von Ralf König besitzt viel Wortwitz und spielt mit Klischees und Missverständnissen.  

Kulturflohmarkt
Samstag, den 29. Juli 2017, Beginn ist um 9 Uhr – Museum der Arbeit

Auf dem großzügigen Flohmarkt vor dem Museum der Arbeit gibt es alles, was das Flohmarktherz begehrt. Es wird, ganz klassisch, zwischen allerlei Gebrauchtem und Trödel geschlendert und um Schnäppchen gefeilscht. Die Idee des Marktes ist es auch, die Sammlertradition zwischen Flohmarkt und Museum zu zeigen. 

Eis Dream Festival
Samstag, den 29. Juli 2017, Beginn ist um 11 Uhr – Fischauktionshalle

Eis, so weit das Auge reicht: Die kühle Erfrischung in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen und kreativen Variationen ist im Sommer ein Muss. In der Fischauktionshalle können außerdem leckere Waffeln,Crêpes aus dem Plattenladen oder Luke’s Frozen Yogurt probiert werden. Kunsthandwerk, Lifestyleprodukte und Musik gibt es obendrein. Eintritt: 3 Euro 

Sommer in Altona
30. Juli bis 30. August 2017 – Nobistor, zwischen Louise-Schröder-Straße und Königstraße

Unter dem Motto „Im Sommer bleibe ich in Hamburg“ lädt das neue Festival „Sommer in Altona“ ein: In der Grünanlage am Nobistor werden in einem  Zirkuszelt Musik und eine Lesung präsentiert. Lesen wird die junge Autorin Ronja von Rönne, Blues-Musik gibt es von Jesper Munk und das mit einem Grammy geehrte Kollektiv Tinariwen verbindet traditionelle Musik aus der Sahara mit europäischen Pop- und Rockeinflüssen. Für den kleinen Hunger zwischendurch stehen Food Trucks bereit.

SZENE TIPPS fürs Wochenende:

Am Freitag, den 28. Juli läuft ab 21 UHR im Hafenbahnhof ( in der Großen Elbstrasse 276 ) die Partyreihe „Derbe Mische“ statt. Von Rock über Black Musik bis hin zu Soul, hier läuft immer die richtige Party Mukke! Der Eintritt ist frei!

Am Samstag, den 29. Juli ab 23 UHR startet We Love Trance! Trance Trance Trance, nichts als Trance. Auf dieser Party versammeln sich die besten Hamburger TranceDJs, um die Crowd mit ihren Progressive, Uplifting und Psy Tracks ordentlich heiß zu machen. Partyboys und -girls, diese Nacht sollte man nicht verpassen. Seid dabei im Edelfettwerk, in Eidelstedt – in der Schnackenburgallee 202.

 

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 21. Juli

Motown – The Music Show
18. Juli bis 13. August 2017 – St. Pauli Theater

Die Hits des Motown-Labels sind auch heute noch, rund 50 Jahre nach seiner Gründung, besondere Ohrwürmer: Mit Songs wie „Ain’t no Mountain High Enough“, „Papa was a Rolling Stone“ und vielen weiteren Hits wurden weltweite Erfolge gefeiert. Die Musik-Show nimmt die Zuschauer mit auf eine Zeitreise und präsentiert Hits von Diana Ross, Stevie Wonder und vielen weiteren Musikern.

Spielzeit: Bis zum 13. August 2017 – Dienstags bis Sonntags um 19:30 UHR, Samstags um 21 UHR

Freiluftkino auf dem Rathausmarkt
20. bis 30. Juli 2017, 22 Uhr – Rathausmarkt

Ein weiteres Open-Air-Kino ist diese Woche mitten in der City gestartet. Den Auftakt des Kinoprogramms auf dem Rathausmarkt machte der Neo-Noir-Thriller „Taxi Driver„. Weiter geht es mit Klassikern wie „Citizen Kane„, „Gegen die Wand“ und neueren Filmen wie „Lunchbox„. Der Eintritt ist frei. Programm und Infos gibt es auf www.freiluftkino-hamburg.de

REWE Family – Das Sommerfest
Sa, 22. Juli 2017 – Außengelände des Volksparkstadions
von 10 bis 19 UHR

Wer in den Hamburger Sommerferien nicht gleich in Urlaub fährt, für den haben wir am 22. Juli ein tolles „Naherholungsgebiet“: Direkt vor dem Volksparkstadion findet an diesem Tag REWE Family statt. Durch das Programm auf der Bühne führen Comedian Guido Cantz und Schauspieler Marek Erhardt. Sie präsentieren nicht nur die REWE Family Bühnenshow, sondern auch ein tolles Staraufgebot: Tagtraeumer, Stefanie Heinzmann, Gil Ofarim und Wincent Weiss werden die Bühne rocken!

Mit ebenso viel Energie werden die Starköche Björn Freitag und Holger Stromberg den Kochlöffel in der REWE Deine Küche Genussarena schwingen, während TV-Moderator Eric Schroth mit einem Styling-Team in der Beauty-Lounge coole Tipps rund um Haare und Make-up verrät.

Ganz neu dabei: Die Erlebniswelt „Aus deiner Region“ mit vielen frischen Spezialitäten aus dem Hamburger Umland. Wer sich lieber durch den Geschmack der großen weiten Welt probieren möchte, der ist auf dem REWE Family Fest goldrichtig!

Das und viel mehr gibt es von 10 bis 19 Uhr direkt unter der „Raute“ – der Eintritt ist frei!

German Open Tennis Championship 2017
22. bis 30. Juli 2017 – Tennis am Rothenbaum

Auch 2017 heißt es am Hamburger Rothenbaum wieder „Spiel, Satz und Sieg“. Vom 22. bis 30. Juli werden beim traditionellen Sandplatzturnier in der Hansestadt wieder internationale Tennisstars aufschlagen und um die begehrten 500 ATP-Punkte kämpfen. Insgesamt 60.000 Tennisbegeisterte kamen zu den German Open 2016, um spannende Matches zu verfolgen und beim Side Event die zahlreichen Stände und Attraktionen zu besuchen. In den letzten Jahren sahen wir Stars wie Roger Federer oder Rafael Nadal sowie unsere deutschen Top-Spieler. Freut euch auch in diesem Jahr auf einige Weltstars und den Nachwuchs von Morgen. Als erstes großes Highlight trifft zum Turnierauftakt am 23. Juli Tommy Haas auf Turnierdirektor Michael Stich. 20 Jahre nach seinem ersten Auftritt am Rothenbaum greift der 38-Jährige noch einmal zum Schläger, um sich auf dem Center Court seiner Geburtsstadt von den Fans zu verabschieden.

Alle Infos und Programm findet Ihr auf www.german-open-hamburg.de

Farbgefühle World Tour 2017
Sa, 22. Juli 2017, 14 Uhr – Galopprennbahn Horn

Inspiriert vom indischen Frühlingsfest, wird mit buntem Farbpulver und viel Musik gefeiert. Wenn das gefärbte Pulver in bunten Wölkchen über der Festivalmenge schwebt, erstrahlt alles, inklusive weißer Kleidung (Pflicht), in bunten Farben.

Szene Tipps:

Am Samstag, den 22. Juli  feiert Ihr mit Tainted Love – 90s Special“ in den Sonntag. Ab 23 UHR legt DJ Rose im „Monkeys Music Club Songs der 90er, gemixt mit einer Priese 80er Songs auf.

Geballte 90er Power Part 2: ENTDECK THE DRECK im Grüner Jäger ist wahrscheinlich die verrückteste, lustigste, und charmanteste Poptrash-Bad-Taste-Party unter der Discokugel. Von Formel Eins bis Bravo, von 1975 – 95, zwischen miesen Eurodance-Verbrechen, Hairsprayrock, Ghettoblaster-Rap und geheimen Alltime-Ohrwürmern jagen uns der schmerzbefreite DJ DRECK und der stimmgewaltige DJ MP3 durch die Jahrzehnte der Popgeschichte und durch alle Genres und haben so einiges an Musikverbrechen im Gepäck. Man kennt jeden Song und jeder Song ist schlimmer als der andere… Hier bleibt kein Auge trocken und kein Tanzbein unbewegt!

Start: 22 UHR Eintritt: 5 €

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 30. Juni

Billy Elliot – The Musical
28. Juni bis 23. Juli 2017 –
Mehr! Theater am Großmarkt

Billy Elliot, ein Junge aus einer englischen Bergbaustadt, soll eigentlich Boxen lernen – schleicht sich stattdessen aber heimlich in ein Ballettstudio, um zu tanzen. Das Musical, das auf dem gleichnamigen Film basiert, ist mit seiner außergewöhnlichen Musik von Sir Elton John und anspruchsvollen Choreographien noch bis Ende Juli in Hamburg zu sehen.

altonale 19 Straßenfest
30. Juni bis 2. Juli – Ottensen und Altona-Altstadt

Den Abschluss der altonale bildet wie immer das Straßenfest, bei dem der Stadtteil bis in die letzten Winkel viele Aktionen zum Ausprobieren und Kunst, Kultur und Live-Musik bietet. Für die Kleinen öffnen an diesem Wochenende der Kids Park und die Kinder Meile. Kinder können sich im Werken ausprobieren, Selbstverteidigung lernen oder am Stand des FC St. Pauli ihr Fußballkönnen unter Beweis stellen.

Thalia Campus Theaterfestival
22. Juni bis 2. Juli 2017 – Thalia Theater

Studierende können auf dem Theaterfestival einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen des Theaters erhalten, Inszenierungen besuchen und an Workshops (Theater, Kostüme, Regie) teilnehmen. Eintritt: 5 Euro 

Emergenza Festival
Sa, 1. Juli 2017, 19 Uhr – Markthalle Hamburg

Das weltweite Festival geht in Hamburg in die letzte Runde: Drei Bands treten hier gegeneinander an, um sich für die deutschen Finals in Berlin zu qualifizieren. Das Festival gibt Bands die Möglichkeit, auf renommierten Live-Bühnen aufzutreten. Die Gewinner der nationalen Wettbewerbe spielen schließlich auf dem Taubertal Open Air in Deutschland. 

No Limit – die 90er Party, das Original
Sa, 1. Juli 2017, 23:59 UHR – Schmidt’s Tivoli

Feiert bei „No Limit – die 90er Party, das Original“ die musikalischen Vorzüge des Kultjahrzehnts. Jeden ersten Samstag im Monat tanzt Ihr im Schmidt’s Tivoli. Die Backstreet Boys, Dr. Alban oder Haddaway sind genau die Musik, die du an diesem Abend auf die Ohren bekommst. Juckt es dir jetzt schon unter den Sohlen und du würdest am liebsten sofort einen Tanz aufs Parkett legen? Dann seid Ihr bei der „No Limit – die 90er Party, das Original“, im Schmidt’s Tivoli genau richtig aufgehoben! Auch die Galerie im Schmidt’s Theater ist geöffnet. Kurz vor Mitternacht öffnen auf der Reeperbahn die Türen und dann wird bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Der Eintritt kostet 10 €.

Sommer in der HafenCity
4. Juni bis 27. August 2017 – verschiedene Orte in der HafenCity

Die Veranstaltungsreihe „Sommer in der HafenCity“ bietet sonntags ein vielfältiges Angebot für Groß und Klein. Unter anderem kann man sich im Tango-Tanz auf der Promenade versuchen, Lesungen und Live-Musik lauschen oder eine Runde Fußball spielen.

Kommentieren

Hamburg Guide des 02. Juni

Kino Nächte Barmbek

Im Sommer wird der Barmbeker Marktplatz zum Open Air Kino. Mit Kopfhörern ausgestattet, können Besucher internationale Filme auch auf der gewünschten Sprache schauen. In dem Programm finden sich auch La La Land, Lion, oder Lommbock wieder. Das Besondere: der Kinoton ist über Funkkopfhörer zu hören. Die Kopfhörer werden gegen 10,00 Euro Pfand ausgeliehen. Das Pfandgeld wird nach der Vorstellung zurückerstattet. Besucher können internationale Filme auch auf der gewünschten Sprache schauen. Einlass ist um 21 Uhr. Die Filme beginnen um 22 Uhr. Snacks und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden.

Kino Nächte Barmbek.
1. Juni bis 16. Juli 2017 – Barmbeker Marktplatz am Museum der Arbeit, weitere Infos hier.

Elbjazz Festival 2017

Beim ELBJAZZ dient der Hamburger Hafen als Kulisse für eines der größten europäischen Jazzfestivals. Bekannte Stars und Newcomer, rund 50 Konzerte, diverse Bühnen drinnen und draußen und außergewöhnliche Schauplätze vom Stückgutfrachter bis zum Werftgelände locken jedes Jahr tausende von Besuchern an.

Elbjazz Festival 2017
2. bis 3. Juni 2017 – Hamburger Hafen – Weitere Infos zum Festival und Line-Up gibt es hier.

Internationale DRV-Junioren-Regatta 2017

Im Wasserpark Dove-Elbe kämpfen rund 2500 Teilnehmer um einen Platz auf dem Podest. Alle vier Minuten wird eines der 300 Rennen über 1500 oder 2000 Meter gestartet. Die Veranstaltung ist die größte ihrer Art.

Internationale DRV-Junioren-Regatta 2017
2. bis 4. Juni 2017 – Allermöher Deich, weitere Infos gibt es hier.
         

Luca Secco & Craftkind I ICR Showcase I

Das junge Produzententeam und DJ-Duo Luca Secco & Craftkind aus Bochum präsentiert eine Mischung aus House, treibenden Basslines und analogen Synths. Neben dem Duo treten Mitch&Bruno sowie die Mad Brothers auf.   

Luca Secco & Craftkind I ICR Showcase I
Fr, 2. Juni, 23:45 Uhr – Baalsaal, an der Reeperbahn 25.

Frühlingsfest am Michel      

Hinter die Kulissen des Michels schauen, Stöbern, Entspannen und Schlemmen – all das können große und kleine Besucher des Frühlingsfestes St. Michaelis. Auf dem Kirchplatz laden zahlreiche Ständen ein, zwischen Trödel, Büchern und Kleidung zu stöbern.      

Frühlingsfest am Michel
3. bis 4. Juni 2017, tagsüber – St. Michaelis (Michel)
   

Die Welle

Während einer Unterrichtseinheit zum Thema des Nationalsozialmus wächst dem zuständigen Lehrer die Eigendynamik eines Experiments über den Kopf. Die Inszenierung des bekannten Romans „Die Welle“ macht deutlich, wie schnell Faschismus und Nationalismus vereinnahmen können.

Die Welle
So, 4. Juni, 19 Uhr – Ernst Deutsch Theater
, die Welle läuft noch bis 09. Juli 2017

Kommentieren