Die besten Veranstaltungs- und Partytipps der Stadt – jeden Freitag um 15:25 Uhr und 16:25 UHR bei uns im Programm!

Highligts September 2021:

Deutsches Schauspielhaus – Premierenreigen im September
Mit acht Premieren startet das SchauSpielHaus in den ersten Monat der neuen Saison. Drei Uraufführungen (Was Nina wusste von David Grossman in der Regie von Dušan David Pařízek ab 19.09.2021, J’accuse! von René Pollesch in der Regie von René Pollesch ab 25.09.2021 und Die Räuber der Herzen nach Friedrich Schiller in der Regie von Bonn Park ab 30.9.2021) und eine Deutschsprachige Erstaufführung (Kindeswohl von Ian McEwan in der Regie von Karin Beier ab 18.9.2021) stehen zum Beginn der Spielzeit auf dem Programm. Ebenfalls im September feiern Die Brüder Karamasow von Dostojewski in der Regie von Oliver Frljić sowie in der Reihe UnterGrund Ecce Homo oder: Ich erwarte die Ankunft des Teufels, Teil II Premiere. Link zum Schauspielhaus

Das Thalia startet fulminant in die Spielzeit 2021/2022.
Regisseurin Ewelina Marciniak (Der Boxer) zeigt mit der deutschsprachigen Erstaufführung Die Jakobsbücher von Nobelpreisträgerin Olga Tokarczuk am 19. September ihre zweite Inszenierung im Thalia.

Im Thalia Gauß feiert bereits am 18. September die zweite Inszenierung von Hakan Savaș Mican Premiere: Blick von der Brücke von Arthur Miller, gefolgt von Transit nach Anna Seghers am 25. September in der Regie des iranischen Regisseurs Amir Reza Koohestani, der erstmals am Thalia inszeniert. Nachdem die Live-Premiere von Shockheaded Peter von den Tiger Lillies in der Regie von Peter Jordan bereits am 21. August stattfand, stehen vier weitere Aufführungen der Junk-Oper nach Motiven aus „Der Struwwelpeter“ auf dem September-Spielplan. Link zum Thalia Theater

Das Ernst Deutsch Theater wird 70: Das Ernst Deutsch Theater feiert sein 70-jähriges Jubiläum mit einem Programm das die Tradition des Theaters spiegelt und dabei Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Im September stehen Nesrin Şamderelis „Träum weiter“ und Büchners „Leonce und Lena“ auf dem Spielplan.
Link zum Ernst Deutsch Theater

Festivals: Von der Hafenkante bis zur Reeperbahn. Mit dem Reeperbahn Festival, dem Harbourfront Festival und der altonale bietet Hamburg von Musik, über Literatur diverser Genres bis zu gesellschaftlichen sowie kulturellen Debatten für jede Zielgruppe das passende Festival. Reeperbahn Festival vom 22.-25. September 2021. In knapp vier Wochen startet das Reeperbahn Festival und ist am Mittwoch, den 22. September, mit der Eröffnung im Stage Operettenhaus zurück live vor Ort. Erwartet werden hochklassige Live-Acts, Keynotes und Talks zu branchenrelevanten und gesellschaftspolitischen Themen mit prominenten Gästen aus Kultur und Politik.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Reeperbahn-Festival-2018.jpg

Das Reeperbahnfestival zeigt ein umfangreiches Programm in rund 35 Spielstätten: Die bisher angekündigten Konzert-Highlights 2021 sind dabei u.a. der australische Singer-Songwriter RY X, die Rapper Mavi Phoenix (AT), Goldroger (DE), die Indie-Elektroniker Weval II (NL), Pop-Act ILIRA (CH), Songwriter*innen Antje Schomaker (DE) und William Fitzsimmons (US), die Retro-Rock Institution Kadavar (DE) sowie Indie-Pop Bands wie JEREMIAS (DE) und Die Höchste Eisenbahn (DE). Die Übersicht aller bisher bestätigten Live-Acts gibt es hier:
Link zum Reeperbahn Festival

Auch in der Elbphilharmonie finden in diesem Jahr wieder Konzerte im Rahmen des Reeperbahn Festivals statt. Am Freitag spielen RY X (AU) und die ANCHOR Gewinner*innen 2020 ÄTNA x NDR Bigband (DE), während am Samstag Alice Phoebe Lou (ZA), Niklas Paschburg (DE) sowie erneut RY X (AU) auftreten werden.

Harbourfront Literaturfestival vom 9. September – 24. Oktober 2021, Link zum Harbourfront Festival: „Es geht weiter!“ Unter diesem Motto verwandelt das Harbour Front Literaturfestival den Hamburger Hafen für sechs Wochen in einen Treffpunkt der Literatur. Eröffnet wird das Festival am 09. September von Frank Schätzing im Kleinen Saal der Elbphilharmonie. Im Gespräch mit dem Wissenschaftsredakteur der ZEIT Stefan Schmitt wird der Bestsellerautor sein neuestes Buch vorstellen, das die Frage stellt: „Was, wenn wir einfach die Welt retten?“.

Die Eröffnungsveranstaltung ist gleichzeitig der Auftakt zu der in diesem Jahr startenden Reihe HARBOUR FRONT FUTURE, zu der Autor:innen eingeladen sind, ihre Ideen und Vorschläge, die sie in ihren Büchern zu den Themen Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Klimawandel entwickelt haben, vorzustellen. Das Festival lädt zu 63 weiteren literarischen Veranstaltungen an 16 verschiedenen Orten ein – in der „Kernzeit“ vom 09. bis zum 19. September 2021 sind es bis zu sieben Veranstaltungen täglich.

Am 2. September startet die diesjährige altonale mit eindrucksvollen Illuminationen von den Berliner Lichtdesignern „Nulight“ und der Band Emersound. 2021 setzt sich das Festival in Kunst, Literatur, Theater, Film, Musik und Tanz mit dem Thema „Systemrelevanz“ auseinander – die aktuelle Pandemie ist in erster Linie eine gesundheitliche Bedrohung, doch sie bringt auch eine ökonomische und eine gesellschaftliche Krise mit sich.
Die altonale konzentriert sich diesmal im Wesentlichen auf die drei Wochenenden – Donnerstag bis Sonntag – im September, das Festivalzentrum vor dem Altonaer Museum ist aber an allen Tagen ab 12 Uhr geöffnet. 

Der Eintritt ist grundsätzlich frei – er wird ersetzt durch frei wählbare finanzielle Beiträge im Sinne von „pay what you want“, die in die Kampagne „Mach es möglich“ einzahlen und damit sowohl die Einzelveranstaltungen als auch das Festival insgesamt unterstützen. Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung über die Webseite erforderlich: Link zur altonale

Entertainment: Magisches Hamburg: Ab September wird Hamburg gleich durch zwei magische Erlebnisse zur deutschen Zaubermetropole. WICKED ab 5. September 2021 im Stage Theater Neue Flora wird das märchenhafte Stück Wicked Gestalt aufnehmen. Stage Entertainment präsentiert den weltweiten Broadway-Erfolg in einer neuen, modernen Inszenierung. Das Publikum darf sich auf ein zauberhaftes Musical freuen, das mit modernen, spektakulären Bühnenbildern, fantastischen Kostümen, einer hervorragenden Besetzung und der großartigen Musik von Grammy- und Oscar©-Gewinner Stephen Schwartz perfekte Unterhaltung und Aktualität verbindet. Link zu WICKED

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Motiv-schmal-1024x481.png

Harry Potter Film Events – ab 4. September im Mehr! Theater: Im September heißt es Mehr! Kino im Mehr! Theater am Großmarkt. An den Septemberwochenenden sind alle acht Harry Potter Filme im magischen Ambiente des Mehr! Theaters zu erleben. Neben den Filmen warten viele Überraschungen auf die Fans der Welt der Zauberei und wecken die Vorfreude auf die langersehnte Premiere des Theatererlebnisses Harry Potter und das verwunschene Kind im Dezember 2021. Link zu den Harry Potter Filmevents

Veranstaltungstipps für Hamburg bekommt Ihr auf folgenden Seiten:

Hinweis: Es sind die aktuellen Corona-Regeln und Verordnungen der Freien und Hansestadt Hamburg bei Veranstaltungen und Events zu beachten. In den meisten Fällen erfolgt die Teilnahme nur mit einem aktuellen negativen Testergebniss, voller Impfung oder Genesung. Bitte Informiert euch vorab bei den jeweiligen Veranstalter:innen. Welche Lockerungen in den Bereichen Kultur und Events möglich sind in Hamburg, erfahrt Ihr immer aktuell auf www.hamburg.de

Haftung für Links: Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Mehr Informationen

Ihr habt Tipps für uns oder seid Veranstalter*innen? Kontakt zur Redaktion