Comedian und Schauspieler „Cem Ali Gültekin“ Live im Studio

Neben Lotto King Karl besuchte auch Cem Ali Gültekin unseren Moderator Jerome Begro im Crazy Station/ TIDE 96.0 Studio. Der Comedian und Schauspieler stellte im Rahmen des „Crazy Station Fun Freitages“ die Comedy Tour Hamburg vor. Mit dieser Stadtrundfahrt der besonderen Art erlebt ihr Hamburg mal anders – mit ganz viel Comedy.

Cem Ali Gültekin ist Schauspieler und Comedian. In Hamburg geboren und aufgewachsen, ist er ein echter Hamburger Jung. Cem Ali Gültekin studierte bis 2008 an der Schule für Schauspiel Hamburg und arbeitete in den letzten Jahren mit zahlreichen Regisseuren. Seit 2007 moderiert er bis heute die deutschlandweit erfolgreiche ComedyTour und ist als Autor und Künstlerischer Leiter für die Ausbildung der Comedians und die Qualität der Inhalte verantwortlich. Nach einem Auftritt beim NDR Comedy Contest im Jahre 2012 wurde Cem Ali Gültekin angeboten, neuer Straßenreporter beim NDR für die Satiresendung „Extra 3“ zu werden, wo er mit seiner Figur „Rollo“ die Stimmungen der Bürger hinterfragt. Cem Ali Gültekin war in mehreren Fernsehproduktionen zu sehen, spielte im Kieler, sowie im Frankfurter Tatort mit und bekam im Mai 2015 die erste Episoden-Hauptrolle im „Tatort – Himmelfahrt“ angeboten. Seit 2014 spielt er außerdem eine durchgehende Rolle in der ZDF Vorabendserie „Sibel & Max“ und ist parallel dazu auch mit einer durchgehenden Rolle in der ARD Krimi Reihe „Nord bei Nordwest“ zu sehen. 2014 hat Cem Ali Gültekin zusammen mit seinem Partner Jan Harries die erste „Schule für Comedy“ in Hamburg gegründet, wo er Nachwuchskünstlern die Möglichkeit bietet, das Handwerk der Komik zu erlernen

Kommentieren

Lotto King Karl war zu Gast im TIDE 96.0/Crazy Station Studio

Lotto King Karl besuchte das Crazy Station Team und sprach im lockeren Interview über sein neues Album „360 Grad“, über den HSV und über seine weiteren Projekte, mit denen sich Lotto in den letzten 6 Jahren nach seinem Album „Was ist eigentlich mit Fred?“ u.a. beschäftigt hat.

Der Hamburger Musiker Lotto King Karl brachte nach sechs Jahren Pause sein neues Album »360 Grad« (VÖ 12. Mai) heraus. Inhalt der Songs seien neben persönlichen Anekdoten und Legenden auch Geschichten über seine Heimatstadt Hamburg, Freunde und den Tod.

Die längere Album-Pause erklärt Lotto King Karl damit, dass Kreativität bei ihm nicht unter Druck funktioniere. Nach der veröffentlichung des letzten Albums 2011, war Lotto King Karl alles andere untätig. Er reiste für verschiedene Fernsehformate u.a. für TELE 5 und DMAX um die Welt. Der Musiker ist auch HSV-Stadionsprecher und präsentiert bei Heimspielen des Vereins seinen Hit »Hamburg, meine Perle« in der Fußballversion.

Lotto King Karls Karriere begann vor mehr als 20 Jahren. Mit seiner Band Barmbek Dream Boys nahm er im Jahr 2000 am Vorentscheid für den Eurovision Song Contest (ESC) teil und landete mit dem Lied «Fliegen» den siebten Platz.

Lotto’s neue Single „Bild von dir“ zum angucken:

Das gesamte Inverview gibt es hier zum Nachhören:

Kommentieren

MORGEN zu Gast im Crazy Station Studio

Albumcover Apparat des Musikduos MORGEN
Das Album Apparat des Musikduos MORGEN

Das Duo MORGEN, bestehend aus Carsten Pape und Michael Kröger, haben Jerome und Felix im Studio besucht. Das  Album „Apparat“ ist seit heute am Start und ist erschienen über das Hamburger Label Henssler-Mucke.

Das Interview mit MORGEN zum Nachhören

 

Die vollständige Sendung findet ihr immer in unserer Rubrik Aufzeichnungen.

Kommentieren

Zu Gast: Jonas Monar im Crazy Station Studio

Newcomer Jonas Monar war am Freitag, den 21. April 2017 zu Gast in der Crazy Station im TIDE 96.0 Funkhaus. Im lockeren Gespräch mit Crazy Station Moderator Jerome Begro plauerte der „Alle guten Dinge“ Sänger u.a. über seine Songs, was wir noch diesem Jahr neues von Jonas Monar erwarten können ( Stichwort: Neues Album und eigene Tour im Herbst u.a. am 18.09. im Hamburger Stage Club ), und was er von seinen Hamburger Fans hält.

Jonas Monar, Mitte 20, kommt aus Hessen. Vor ca. 1,5 Jahren zog Monar nach Berlin. Grund war die Musik. Mit seiner ersten Band spielte Jonas bereits als Teenager schon vor großem Publikum, unter anderem im Vorprogramm von Silbermond oder Sunrise Avenue. Seine Bandkollegen gingen Anfang zwanzig an das bürgerliche Leben verloren, doch Jonas zog nach Berlin. Hier entstanden an die 30 Songs für sich und auch für bereits etablierte Künstler.

Gemeinhin beginnt ja alles mit der Musik. Bei Jonas Monar kommt der Text zuerst. Die Sprache, die er dabei findet, ist frei von Unpässlichkeiten und Kitsch-Passagen. Eine Mischung aus Überschwang und Tiefgang, die ganz selbstverständlich auch musikalisch ihre Entsprechung findet. Ganz leicht und selbstverständlich erzählt er Storys, in denen man sich direkt Zuhause fühlt.

Kommentieren

Marcel Brell Live zu Gast in der Crazy Station

Marcel Brell war am Freitag, den 17. März 2017 zu Gast im Crazy Station-/TIDE 96.0 Studio in der Finkenau. Mit Jerome plauderte Marcel u.a. über sein zweites und neues Album „Sprechendes Tier“ und über die aktuelle Tour. 

2015 erhielt Marcel Brell mit dem Fred-Jay-Preis den wichtigsten deutschen Textdichter-Preis, den schon Größen wie die fantastischen Vier, Rio Reiser und Clueso entgegen nahmen. Zeitgleich folgte die Nominierung für den Deutschen Musikautorenpreis in der Kategorie Nachwuchs, das Goethe-Institut schickte ihn als „Botschafter der deutschen Sprache“ ins Ausland.

Nun kündigt Marcel Brell sein zweites Album an. „Sprechendes Tier“ taucht jeden Song in einen eigenen Farbeimer und überrascht mit einer musikalischen Vielfalt und Finesse, die die konsequente und mutige Weiterentwicklung seines ersten Albums darstellt. Dabei ist der Fokus immer auf den Texten, die auf ungehörte Weise Tiefe und Wortwitz verheiraten.
 Seine neuen Lieder hat Brell bei zahllosen Konzerten auf die Probe gestellt. Abendfüllend mit seiner Band oder in prominenter Gesellschaft. So begleitete er als Vorprogramm die legendäre norwegische Kultband a-ha und war als Support von Suzanne Vega und der Alin Coen Band zu hören.

Kommentieren

Upcoming Star „Malvin Meven“ zu Gast im Crazy Station Studio

Zum Jahresbeginn starteten wir mit einem echten Knüller ins neue Sendejahr. Was für eine Sendung! Malvin Meven Sounds hat das Studio gerockt! Das Moderatoren Team bestehend aus Lotta, Jerome und Younes sind immer noch total geflasht!

Ein mega sympathischer Upcoming Star aus Tornesch bei Hamburg geht dank seines „CL 500 Covers von „Gzuz“ gerade im Social Media durch die Decke! Mit 1 Millionen Klicks auf sein Video, schaffte es Malvin Meven über Nacht seine Fangemeinde rasant schnell auszubauen. Wir sind Fans von diesem talentierten und mega sympathischem Typen! Guckt euch seine Videos an und lasst einen Like auf seiner Facebook Seite! Bei youtube findet ihr ihn unter Malvin, bei Instagram heißt er malvinmeven!

Kommentieren

Newcomerin Anouk Yil war zu Gast in der Crazy Station

Anouk Yil  (Anja Yilmaz)

Die dreißigjährige, in Rostock geborene Anouk singt bereits seit ihrem 3ten Lebensjahr. In den vergangenen 10 Jahren war sie mit diversen Music-Shows und TopTen-Bands unterwegs, am meisten Beachtung bekam sie für ihre Darstellung der Agnetha in der ABBA Show Waterloo. Vor zwei Jahren hat sie beschlossen an ihrem erstes Album zu arbeiten. Über einen Freund lernt sie den Hamburger Musiker und Produzenten Sven Gordon Williams kennen und die Chemie stimmte von Beginn an. Sie fingen an über ihr Leben, ihre Lieben und ihre Familie zu reden, was viele spannende und berührende Geschichten hervorgebracht hat, die sie mit dem ersten Album erzähle möchte. Bis heute sind 12 sehr persönliche, ganz besonders schöne und authentische Songs entstanden. Bei der Arbeit daran wurde ihnen schnell klar, dass die Songs live mit Band und einem kleinen Orchester, in einem guten Studio eingespielt werden sollten… Damit das passieren kann wird gerade ein Crowd Funding auf die Beine gestellt.

In der Sendung stelle Anouk Yil Live und unplugged Ihren neuen (Weihnachts-) Song „Winter Wonderland“ vor, außerdem präsentierte Sie ein Stimmen gewaltiges Cover von Prince „Purple Rain“

Kommentieren

Ralf Ralle Petersen und Hack Norris waren zu Gast

Am letzten Freitag besuchten uns Ralf Ralle Petersen und Hack Norris. In der zweiten Stunde unserer Sendung, stellten die beiden Hack-Künstler ihr neues Album „Album wird aus Hack gemacht“ vor. Für mehr Infos, checkt die Jungs im Internet: www.rallepetersen.de,

Sendung verpasst? Einfach in unserer Rubrik „Aufzeichnungen“ nach der Wiederholung Ausschau halten.

Kommentieren