Hamburg Guide des 28. Juli

Klubhaus Festival – Umsonst & Drinnen
Freitag, den 28. Juli 2017, Beginn ist um 17 Uhr – Klubhaus St. Pauli 

(Foto: Carsten Schulz)

 

 

 

 

 

Sieben Klubs sind in dem futuristisch wirkenden Gebäude am Spielbudenplatz untergebracht, die für das Festival allesamt kostenlos ihre Pforten öffnen. Im Häkken gibt es zum Beispiel Live-Musik von Polina Vita, in der Alten Liebe spielt unter anderem „Citizens of the Sun“ und im Bahnhof Pauli legt Aaron Lanz nach einem Comedyprogramm von Dennis Grundt auf. Der Eintritt ist frei

Der bewegte Mann – Das Musical
26. Juli bis 13. August 2017, zu diversen Uhrzeiten – Thalia Theater

Nachdem seine Freundin Doro ihn in flagranti mit einer anderen erwischt, zieht Axel kurzerhand bei Norbert ein. Dieser macht Axel mit der homosexuellen Szene vertraut. Was Axel nicht weiß: Doro ist schwanger und auf der Suche nach ihm. Auch die Musicalversion des bekannten Comics von Ralf König besitzt viel Wortwitz und spielt mit Klischees und Missverständnissen.  

Kulturflohmarkt
Samstag, den 29. Juli 2017, Beginn ist um 9 Uhr – Museum der Arbeit

Auf dem großzügigen Flohmarkt vor dem Museum der Arbeit gibt es alles, was das Flohmarktherz begehrt. Es wird, ganz klassisch, zwischen allerlei Gebrauchtem und Trödel geschlendert und um Schnäppchen gefeilscht. Die Idee des Marktes ist es auch, die Sammlertradition zwischen Flohmarkt und Museum zu zeigen. 

Eis Dream Festival
Samstag, den 29. Juli 2017, Beginn ist um 11 Uhr – Fischauktionshalle

Eis, so weit das Auge reicht: Die kühle Erfrischung in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen und kreativen Variationen ist im Sommer ein Muss. In der Fischauktionshalle können außerdem leckere Waffeln,Crêpes aus dem Plattenladen oder Luke’s Frozen Yogurt probiert werden. Kunsthandwerk, Lifestyleprodukte und Musik gibt es obendrein. Eintritt: 3 Euro 

Sommer in Altona
30. Juli bis 30. August 2017 – Nobistor, zwischen Louise-Schröder-Straße und Königstraße

Unter dem Motto „Im Sommer bleibe ich in Hamburg“ lädt das neue Festival „Sommer in Altona“ ein: In der Grünanlage am Nobistor werden in einem  Zirkuszelt Musik und eine Lesung präsentiert. Lesen wird die junge Autorin Ronja von Rönne, Blues-Musik gibt es von Jesper Munk und das mit einem Grammy geehrte Kollektiv Tinariwen verbindet traditionelle Musik aus der Sahara mit europäischen Pop- und Rockeinflüssen. Für den kleinen Hunger zwischendurch stehen Food Trucks bereit.

SZENE TIPPS fürs Wochenende:

Am Freitag, den 28. Juli läuft ab 21 UHR im Hafenbahnhof ( in der Großen Elbstrasse 276 ) die Partyreihe „Derbe Mische“ statt. Von Rock über Black Musik bis hin zu Soul, hier läuft immer die richtige Party Mukke! Der Eintritt ist frei!

Am Samstag, den 29. Juli ab 23 UHR startet We Love Trance! Trance Trance Trance, nichts als Trance. Auf dieser Party versammeln sich die besten Hamburger TranceDJs, um die Crowd mit ihren Progressive, Uplifting und Psy Tracks ordentlich heiß zu machen. Partyboys und -girls, diese Nacht sollte man nicht verpassen. Seid dabei im Edelfettwerk, in Eidelstedt – in der Schnackenburgallee 202.

 

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 23. Juni

Daphne de Luxe – „Comedy in Hülle und Fülle“

Ein pfundiges Comedyprogramm mit musikalischen Unterbrechungen! Daphne de Luxe ist Entertainerin mit Leib und Seele und bringt „Comedy in Hülle und Fülle“ auf die Bühne. Dahinter verbirgt sich ein ausgewogenes Showkonzept aus Kabarett, Comedy, Live-Gesang und hautnahem Kontakt zum Publikum. Die Humoristin überzeugt mit ihrer ganz besonderen Mischung aus amüsanter Unterhaltung, Selbstironie, Tiefgang, Authentizität und berührendem Gesang. Sie greift aktuelle gesellschaftliche Themen auf und nimmt sich vor allem selbst nie zu ernst.

Entgegen dem gängigen Schönheitsideal straft diese „Barbie im XL-Format“ Weight Watchers und Fitnessgurus Lügen und beweist auf äußerst selbstironische Weise, dass auch eine Frau mit ein paar Kilos zu viel aussehen kann wie ein „De-Luxe-Modell“. Erst kürzlich beschrieb die Presse Daphne als „Comedy-Walküre“, die ihr Publikum mit ihrer „bedingungslos sinnesfrohen Aura um den Finger zu wickeln versteht“ – dem ist kaum etwas hinzuzufügen. Ob temperamentvoll, leise, spontan, direkt, selbstironisch oder hintergründig – Daphne de Luxe nimmt sich niemals zu ernst und vor allem sich selbst auf die Schippe. Hier findet pures Leben auf der Bühne statt, ohne dass ein Blatt vor den Mund genommen wird, hautnah und authentisch.

Daphne de Luxe, am Freitag, den 23. und Samstag, den 24. Juni jeweils um 20 UHR im Schmidtchen Theater Reeperbahn. Tickets gibt es für 18,- € bis 28,- €

Like Ice and Sunshine
16. Juni bis 16. Juli – Wandsbeker Marktplatz

Der Marktplatz verwandelt sich in eine Beach Club mit Palmen, Poolbecken, Strandkörben, Liegestühlen und überdachter Hafen-Lounge. Im Sand finden Zumba-Kurse statt, ein Karussell wartet auf die Kinder. Coole und leckere Drinks gibt es natürlich satt. Der Einritt ist frei. Geöffnet ist täglich ab 12 UHR.

Cirkus Roncalli
2. Juni bis 3. Juli 2017 – Moorweide

Manege frei für den Kölner Circus Roncalli. Ab Anfang Juni ist der Zirkus mit seiner Jubiläumstournee auf der Moorweide zu Gast. Das Publikum erwarten Akrobaten, Clowns und Jongleure der Spitzenklasse. Auch ein Pferdeflüsterer ist dabei.

Vorstellungen: Mittwochs bis Freitags – 15:30 und 20 Uhr, Samstags 15 und 20 UHR, Sonntags 14 und 18 UHR, Tickets gibt es hier.

Sands Open Air / Opening #01

ES IST WIEDER SOWEIT! ALLER GUTEN DINGE SIND DREI, DARUM WIRD AUCH IM DRITTEN JAHRdas  Sands Open Air gestartet! Freunde der Open Airs & gepflegter Drink-Kultur sind herzlich eingeladen zum legendären SANDS OPEN AIR! Wer die letzten Jahre dabei war, weiß was Ihn erwartet! Feiert mit bestem Deep House und leckeren Drinks mitten in der Stadt! LINE UP: SANDRO SANDRINO. Der Eintritt ist umsonst und draußen! Seid dabei am Freitag und Samstag Abend, die Sands Bar Hamburg befindet sich am Dammtordamm 2.

DARE! The 80s club for gays & friends

Der 80er Jahre Club für Gays, Queers, Freunde und Freundinnen in der Stadt. Seit dem CSD/Hamburg Pride 2007 zu diese Partyreihe zu Gast unter dem Dach des Thalia Theaters. Mit der Community wird das beste aus: Pop & Wave, Italo Disco, Dance Classics und das was die Gay-Szene der 1980er zum tanzen brachte – zelebriert. Ein bunter Club mit familiärer Atmosphäre fernab der üblichen 80er-Jahre-Partys.

Start ist am Samstag, den 24. Juni um 23 UHR im NachtAsyl im Thalia Theater. Der Eintritt kostet 8 € an der Abendkasse. (Nächster Termin ist am 22. Juli 2017)

Ausflug zum Wildpark Schwarze Berge

Nach nur 3 Monaten Bauzeit wurde im Wildpark Schwarze Berge am 09. Juni die Fertigstellung des neuen 45 Meter hohen Elbblickturms gefeiert. Von dort aus genießt Ihr einen atemberaubenden Blick. Das ist aber nicht das einzige was Ihr im Wildpark Schwarze Berge erleben könnt. Am Sonntag (25. Juni) zum Beispiel startet um 13 UHR die Futtertour. Die von März bis Oktober – jeden Sonntag stattfindende Tour startet beim Wolfsgehege.

Hier lernen die Teilnehmer bei einer Fütterung die Wölfe im Park hautnah kennen. Die Mitarbeiter vom Natur-Erlebnis-Zentrum im Wildpark Schwarze Berge e. V. bringen Felle, Gipsabdrücke und Schädel zum Anfassen mit. Außerdem führt die Tour neben dem Wolf noch zu einem weiteren spannenden Bewohner aus dem Wildpark. Eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich und ist kostenfrei, ist fällt lediglich der normale Wildpark-Eintritt an.

Kommentieren

Hamburg Guide des 02. Juni

Kino Nächte Barmbek

Im Sommer wird der Barmbeker Marktplatz zum Open Air Kino. Mit Kopfhörern ausgestattet, können Besucher internationale Filme auch auf der gewünschten Sprache schauen. In dem Programm finden sich auch La La Land, Lion, oder Lommbock wieder. Das Besondere: der Kinoton ist über Funkkopfhörer zu hören. Die Kopfhörer werden gegen 10,00 Euro Pfand ausgeliehen. Das Pfandgeld wird nach der Vorstellung zurückerstattet. Besucher können internationale Filme auch auf der gewünschten Sprache schauen. Einlass ist um 21 Uhr. Die Filme beginnen um 22 Uhr. Snacks und Getränke dürfen nicht mitgebracht werden.

Kino Nächte Barmbek.
1. Juni bis 16. Juli 2017 – Barmbeker Marktplatz am Museum der Arbeit, weitere Infos hier.

Elbjazz Festival 2017

Beim ELBJAZZ dient der Hamburger Hafen als Kulisse für eines der größten europäischen Jazzfestivals. Bekannte Stars und Newcomer, rund 50 Konzerte, diverse Bühnen drinnen und draußen und außergewöhnliche Schauplätze vom Stückgutfrachter bis zum Werftgelände locken jedes Jahr tausende von Besuchern an.

Elbjazz Festival 2017
2. bis 3. Juni 2017 – Hamburger Hafen – Weitere Infos zum Festival und Line-Up gibt es hier.

Internationale DRV-Junioren-Regatta 2017

Im Wasserpark Dove-Elbe kämpfen rund 2500 Teilnehmer um einen Platz auf dem Podest. Alle vier Minuten wird eines der 300 Rennen über 1500 oder 2000 Meter gestartet. Die Veranstaltung ist die größte ihrer Art.

Internationale DRV-Junioren-Regatta 2017
2. bis 4. Juni 2017 – Allermöher Deich, weitere Infos gibt es hier.
         

Luca Secco & Craftkind I ICR Showcase I

Das junge Produzententeam und DJ-Duo Luca Secco & Craftkind aus Bochum präsentiert eine Mischung aus House, treibenden Basslines und analogen Synths. Neben dem Duo treten Mitch&Bruno sowie die Mad Brothers auf.   

Luca Secco & Craftkind I ICR Showcase I
Fr, 2. Juni, 23:45 Uhr – Baalsaal, an der Reeperbahn 25.

Frühlingsfest am Michel      

Hinter die Kulissen des Michels schauen, Stöbern, Entspannen und Schlemmen – all das können große und kleine Besucher des Frühlingsfestes St. Michaelis. Auf dem Kirchplatz laden zahlreiche Ständen ein, zwischen Trödel, Büchern und Kleidung zu stöbern.      

Frühlingsfest am Michel
3. bis 4. Juni 2017, tagsüber – St. Michaelis (Michel)
   

Die Welle

Während einer Unterrichtseinheit zum Thema des Nationalsozialmus wächst dem zuständigen Lehrer die Eigendynamik eines Experiments über den Kopf. Die Inszenierung des bekannten Romans „Die Welle“ macht deutlich, wie schnell Faschismus und Nationalismus vereinnahmen können.

Die Welle
So, 4. Juni, 19 Uhr – Ernst Deutsch Theater
, die Welle läuft noch bis 09. Juli 2017

Kommentieren