Hamburg Guide des 19. Januar

Newcomer Jonas Monar kommt für Benefizkonzert nach Lüneburg

Der Berliner Sänger spielt in Scharnebeck am Bernhard Riemann Gymnasium für den guten Zweck.

Am Freitag, den 19. Januar 2018, findet ab 19.00 Uhr das Benefizkonzert „Deine Schule macht Lärm“ in Scharnebeck im Bernhard Riemann Gymnasium statt. Einlass ist um 18.30 Uhr. Engagierte Schülerinnen und Schüler haben die Veranstaltung in Kooperation mit der Jugendorganisation Schüler Helfen Leben (SHL) organisiert. Als Star Act wird Nachwuchskünstler Jonas Monar mit seinem Debütalbum „Alle Guten Dinge“ auftreten.

Der Erlös des Konzertes geht an die von Jugendlichen geführte Nichtregierungsorganisation Schüler Helfen Leben, die Jugend- und Bildungsprojekte in Südosteuropa und Jordanien fördert. Bekannt ist Schüler Helfen Leben durch den jährlich stattfindenden Sozialen Tag. An diesem Aktionstag tauschen bundesweit zehntausende Schülerinnen und Schüler die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz und spenden ihren erarbeiteten Lohn an SHL. Auch das Bernhard Riemann Gymnasium hat sich am Sozialen Tag  beteiligt. Die Jugendorganisation unterstützt mit den Einnahmen Projekte für Kinder und Jugendliche und motiviert Jugendliche in Nachkriegsgesellschaften dazu, sich für Demokratie und Frieden einzusetzen.

Seit über vier Jahren finden in unterschiedlichen Orten in ganz Deutschland Konzerte der Reihe „Deine Stadt macht Lärm“ statt, darunter auch Hamburg, Berlin und Kiel. Jetzt kommt die Konzertreihe erstmals nach Scharnebeck. Neben Jonas Monar werden auch noch weitere lokale Bands im Forum der Schule auftreten. Tickets für das Konzert können ab sofort unter der Mailadresse tickets@shl.info reserviert werden und werden dann an der Abendkasse hinterlegt

klub katarakt Festival 
Noch bis Samstag, den 20. Januar 2018, Beginn:  jeweils um 20 UHR – Kampnagel

(Bild: Martin Morisette)

Das Hamburger Festival präsentiert seit zwölf Jahren experimentelle Musik außerhalb eines streng akademischen Kontextes, thematisch wie sozial in offener Atmosphäre, experimentell in Gestaltung und Strukturierung.

 

 

Hans Klok
Noch bis Sonntag, den 21. Januar 2018 – MEHR! Theater am Großmarkt

Der schnellste Illusionist der Welt hat in über zwei Jahren ein einzigartiges Showkonzept entwickelt, bei dem er selbst Protagonist einer aufregenden Story mit mystischen Elementen, verblüffenden Illusionen und beeindruckenden Effekten ist.

Beginn: Freitag + Samstag um 20 UHR, Sonntag um 19 UHR, nachmittags um 14 UHR am Samstag + Sonntag

 

Hensslers Kinderkochshow
Sa. + So. (20. + 21. Januar 2018), Beginn: 11:00 + 15:30 UHR – Delphi Showpalast

Steffen Henssler präsentiert Rezepte aus seinem aktuellen Kinderkochbuch.  Zum Beispiel, wie man ein echtes Wiener Schnitzel zubereitet oder das beste Popcorn der Welt gelingt.

 

 

 

 

Hochzeitstage                                                                                                                                           Sa. + So. (20. + 21. Januar 2018), von 10 bis 18 UHR Hamburg Messe (Messeplatz 1)

(Bild: Melanie Trümper)

Wer die perfekte Hochzeit planen möchte, findet hier Inspiration und Ideen. Ein entspanntes Messe-Shopping mit attraktiven Angeboten und qualifizierter Fachberatung erwartet die Besucher.

 

 

 

 

SZENE TIPPS:

Freitag: Schall und Wahn! @ Headcrash (Hamburger Berg 13, 20359 Hamburg) ab 22 UHR

Der Freitag ist laut. So laut, dass einem tatsächlich fast der Schädel platzt. Auf die Plattenteller kommt alles was tanzbar ist: Mash-Ups, Soundtracks und Klassiker zum Mitgrölen. Gefeiert wird bis in die frühen Morgenstunden oder bis alle aufgeben.

 

 

 

 

Samstag: 90s Reloaded@ Große Freiheit 36 ab 22 UHR

Ein Wiedersehen mit alten Freunden: Die Rednex besingen den Cotton Eye Joe, K2 lassen den Berg rufen, Aqua tanzt mit dem Barbie Girl, Captain Jack salutiert eine Runde und Whigfield macht das Motto dieser Saturday Night klar.

Kommentieren

Hamburg Guide des 05. Januar

Das Wars! Wars das? – Der Jahresrückblick
2. bis 13. Januar 2018, Beginn: 20 UHR (Sonntag 19 UHR) – Alma Hoppes Lustspielhaus

Foto: Alma Hoppe

Der Schauspieler, Kabarettist und Schriftsteller Hennig Venske hält einen satirischen Vortrag über das vergangene Jahr 2017.

Alma Hoppes Lustspielhaus,
Ludolfstraße 53
20249 Hamburg

Nicole Jäger: Nicht direkt perfekt!
5. bis 6. Januar 2018 (Freitag & Samstag), Beginn: 20 UHR  – Goldbekhaus

In ihrem zweiten Stand-Up-Programm widmet sich Nicole Jäger den absurden Facetten der Weiblichkeit und bringt Frauen und Männer gleichermaßen zum Lachen. Ein schonungsloser Blick auf die Weiblichkeit aus der Sicht einer dicken Frau.

 

 

The Nutcracker Reloaded
5. bis 14. Januar 2018, Beginn: diverse Uhrzeiten – Kampnagel

Foto: Daniel Ohlsson

Eine Streetdance-Version des klassischen Balletts für Jung und Alt mit Tschaikowsky’s Meisterwerken und neuen Songs. Der Star- Choreograph Frank Rydman bringt den Nussknacker als amerikanischen R’n’B-Sänger, schmutzige Ratten, verwöhnte Candyfiguren als gelangweilte Blogger und einen kriminellen Organhändler in dessen Fittiche die kleine Clara gerät, auf die Bühne. Auch Dracula, Super Mario und Darth Vader treten auf.

 

 

The Voice of Germany
Samstag, den 6. Januar 2018, Beginn: 14:30 + 19:30 UHR – MEHR! Theater am Großmarkt

Die Live-Show zur gleichnamigen Fernsehsendung setzt auf gemütliche Wohnzimmeratmosphäre. LIVE On Stage sind alle Finallisten der letzten Staffel!

 

 

 

 

 

12. Wandsbeker Winterzauber
Noch bis Sonntag, den 7. Januar 2018 – Wandsbek Markt

Der Wandsbeker Winterzauber bietet pures Eislaufvergnügen in romantischer Weihnachtsmarkt-Atmosphäre. Der Winterzauber ist äußerst beliebt, jedes Jahr kommen rund 120.000 Besucher nach Wandsbek.

 

 

 

 

SZENE TIPPS:

Freitag (05. Januar):

Club of Sounds – Freitags lautet die Divise „A Sweet Music Kiss“, dabei verwöhnt DJ Hush die Ohren mit den besten Tracks und Hits aller Zeiten. 

Jams Club
Große Freiheit 12
22767 Hamburg

Beginn: 23 UHR

Samstag (06. Januar):

HHs große Ü40-Party

Im ersten und vermutlich bekanntesten Kultur- und Kommunikationszentrum Deutschlands bekommen Ü-Vierziger die Möglichkeit, die Helden der 80er und 90er zu feiern. Durchtanzte Partynächte mit bunt gemischtem Publikum sind die Folge. 

Fabrik
Barner Str. 36
22765 Hamburg

Beginn: 21 UHR

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 03. November

PLAY17 – Creative Gaming Festival
Bis 5. November 2017 – Markthalle

Das PLAY-Festival will die Bereiche Medienkunst, Diskurs und Bildung mit der Kultur digitaler Spiele vereinen und in einem informativen, kreativen und unterhaltsamen Rahmen inszenieren. Es wird eine Vernissage, einen Poetry Slam, einen Artist Talk und vieles mehr geben.

 

 

 

 

 

 

Saison der Eisbahnen
ab 1. November 2017 – verschiedene Eisbahnen

  (Foto-Quelle: Marek Santen)

Die Eislaufsaison hat begonnen. Es gibt mehrere Bahnen in Hamburg, die aufs Glatteis locken – ob unter freiem Himmel oder in der Halle. Eisstockschießen, Kinderlaufkurse oder Eisdisco werden oftmals zusätzlich angeboten.

Hamburgs Eisbahnen im Überblick:

  • Die Indoo Eisarena ist eine der beliebtesten Eislaufbahnen Hamburgs und liegt inmitten der Parkanlagen Planten un Blomen. Mit einer Fläche von mehr als drei Eishockey-Feldern ist sie Europas größte Kunsteisbahn unter freiem Himmel. Im Jahre 2011 wurde die Anlage von Grund auf saniert.
  • Die Volksbank Arena ist Trainingsort für zahlreiche Hobbymannschaften, Eishockeyvereine, Eiskunstläufer und Eisstockschützen. Von August bis Ende Mai steht die Eissporthalle auch der Öffentlichkeit zur Verfügung und ist somit ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. An den Wochenenden öffnet die Eisfläche für Jedermann und lädt zum Eislaufen und zur Eisdisco ein. Ergänzt wird das Angebot von Oktober bis April mit dem Eisstockschießen.
  • Auf der Eisbahn Stellingen spielt und trainiert die Eishockeymannschaft des HSV. Der Eintritt zu den Spielen ist meist frei. Ansonsten ist die Eisbahn für das Publikum freigegeben. Die zeltförmige Überdachung stellt sicher, dass Sie bei Wind, Regen und Schnee bestens geschützt sind.
  • In Hamburgs größter Eissporthalle (dem Eisland in Farmsen) gibt es eine separate Kinder-Eislauffläche an jedem Samstag und Sonntag zwischen 14 und 17 Uhr. Samstags von 20 bis 22 Uhr ist Disco-Time im Eisland – die Laserstrahlen erwecken dabei gelegentlich den Eindruck, als würde man das Polarlicht live erleben.

Riverdance
Freitag, den  3. November 2017, Beginn: 20 UHR – Mehr! Theater

(Foto-Quelle: River Concerts)

Riverdance gehört zu den erfolgreichsten Tanzshows der Welt und tourt seit 20 Jahren durch 46 Länder. 2017 bestreitet Riverdance seine Jubiläumstournee. Vor allem die absolut synchrone Tanzperfektion zu Live-Musik zieht das Publikum immer wieder in den Bann. 

 

 

 

Nacht des Wissens
Samstag, den 4. November 2017 – verschiedene Orte

In der Nacht des Wissens öffnen mehr als 50 Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und weitere wissenschaftliche Institutionen in Hamburg und der Metropolregion ihre Türen.

Nacht des Wissens von 17 – 24 UHR, der Eintritt ist kostenlos

Mit über 50 teilnehmenden Hochschulen, Forschungsinstituten, wissenschaftlichen Einrichtungen und rund 1.000 Veranstaltungen ist die Nacht des Wissens ein außergewöhnliches Event in Hamburg. Mit dabei sind unter anderem die Hamburger Universitäten und Hochschulen, das Max-Planck-Institut, die Akademie der Polizei Hamburg oder auch das Universitätsklinikum Eppendorf. Viele der Angebote eignen sich für große und kleine Hobby-Forscher: Rund 230 Programmpunkte sind für Kinder entwickelt worden.

Das Spektrum der Veranstaltungen ist riesig. Es werden Vorträge, Ausstellungen, Rätsel, Experimente und Mitmach-Aktionen angeboten, mit denen man selbst zum Forscher werden und auf Entdeckungsreise gehen kann. Grob unterteilt ist das Programm in fünf Kategorien, aus denen man das eigene Interessengebiet auswählen kann: Mensch und Gesellschaft, Wirtschaft und Kommunikation, Medizin und Gesundheit, Natur und Technik sowie Kunst und Kultur.

Das komplette Programm und mehr Facts findet Ihr auf www.nachtdeswissens.hamburg.de

12. Wandsbeker Winterzauber
3. November 2017 bis 7. Januar 2018 – Wandsbek Markt

(Foto-Quelle: Marek Santen)

Der Wandsbeker Winterzauber bietet pures Eislaufvergnügen in romantischer Weihnachtsmarkt-Atmosphäre. Der Winterzauber ist äußerst beliebt, jedes Jahr kommen rund 120.000 Besucher nach Wandsbek.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag: 10 bis 22 Uhr

 

 

SZENE TIPP:

2000er Party @ Große Freiheit 36

Am Samstag, den 04. November 2017 ab 23 UHR

Für euch herausgekramt – die Hits, die zu der Jahrtausendwende gefeiert wurden. Ob gefreestyled zu den Bomfunk MC’s, In Da Club mit 50 Cent oder zu Unrockbar von den Ärzten. Wenn ihr mal wieder ordentlich die Sau rauslassen wollt zu den Hits der Euroeinführung, dann kommt vorbei.

Kommentieren