Hamburg Guide des 02. Februar

Rundgang Armgartstraße
Noch bis Samstag, den 3. Februar 2018, Campus Armgartstraße

Auf dem Campus Armgartstraße der HAW Hamburg liegen die Studienschwerpunkte auf Mode-, Kostüm- und Textildesign, sowie Bekleidungstechnik und -management, Kunst und Theorie. Einmal jährlich präsentieren die Studenten ihre Projekte mit abschließender Modenschau.

 

 

 

Dexter: Dexy, wo bist du?
Fr, 2. Februar 2018, 20 Uhr – Uebel & Gefährlich

Nach dem wohl entspanntesten Rap-Album 2017 „Haare nice, Socken fly“ und der zugehörigen Remixveröffentlichung „Haare nice, Remix fly“ packt Dexter das alles zusammen, nimmt hier und da Feature-Gäste mit und spielt eine lupenreine Rap-Konzerttour, denn „Dexy ist jetzt offiziell ein Rapper“.

 

Russian Circus on Ice – Alice im Wunderland
Freitag, den 2. Februar 2018, 19 Uhr – MEHR! Theater am Großmarkt

Alice im Wunderland von Lewis Carroll gilt als eines der hervorragenden Märchen des literarischen Nonsens, das nicht nur zum Nachdenken, sondern auch zum Träumen anregt. Mit einer eindrucksvoll inszenierten neuen Eisshow, einer Verschmelzung aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik auf Kufen, nimmt der Russian Circus on Ice das Publikum mit auf eine zauberhafte Märchenreise.

 

Heldenmarkt
Samstag + Sonntag (3. und 4. Februar 2018) – Cruise Center Altona

Der Heldenmarkt ist Deutschlands führende Verbrauchermesse für nachhaltigen Konsum. Die Besucher finden im Cruise Center Altona nur Produkte, die ökologischen Kriterien entsprechen. Zudem erhält man vielfältige Anregungen, wie sich ein nachhaltigeres Leben führen lässt.

Öffnungszeiten: Samstag von 10 bis 19 UHR, Sonntag von 10 bis 18 UHR.

Preise: Tagesticket normal: 8 €
Tagesticket ermäßigt: 6 €

 

 

David Guetta
Samstag, den 3. Februar 2018, 20 UHR – Barclaycard Arena

„Er ist der Meister der Mega-Party,“ schrieb die Stuttgarter Zeitung 2016. Nun veranstaltet der französische Superstar, DJ und Produzent vier Live-Spektakel in Deutschland an. Auch die Hamburger können sich auf den pulsierenden David Guetta-Party-Sound freuen.

 

Entdeckertour für Kinder
Vom 4. Februar bis 29. April 2018 – Speicherstadtmuseum

(Bild: Elbe & Flut, Thomas Hampel)

Wo hat der legendäre Pirat Klaus Störtebeker seinen Goldschatz versteckt? Was passiert in der Speicherstadt bei Ebbe, Flut und Sturmflut? Wie haben die Quartiersleute auf den alten Lagerböden gearbeitet? Diese Fragen werden beantwortet und am Schluss geht es auf Schatzsuche! Zudem können die Kinder Kakaobohnen naschen.

 

 

Kommentieren

Hamburg Guide des 09. Juni

St. Pauli Sommerkino

Auf den Rängen des Millerntorstadions kann man nicht nur Fußball gucken, sondern auch Kinofilme. Das Freiluftkino mit großer Leinwand auf dem Spielfeld zeigt Filme wie ‚Willkommen bei den Hartmanns‘, ‚La La Land‘ oder ‚Moonlight‘.

St. Pauli Sommerkino vom 9. Juni bis 9. Juli – Millerntorstadion, das Programm gibt es hier

Umsonst & Draußen

Beim Binnenhafenfest in Harburg gibt es am Samstag und Sonntag Live-Musik, Ponyreiten und viele Mitmachaktionen für die ganze Familie. In Eppendorf startet an diesem Wochenende wieder das beliebt Eppendorfer Landstrassenfest, welches jährlich rund 250.000 Menschen anzieht. Geboten werden reichlich Livemusik, viel Kultur, kulinarische Leckerbissen, ein buntes Unterhaltungsprogramm und nicht zuletzt der beliebte Flohmarkt.

About Songs Festival

Das About Songs Festival geht in die fünfte Runde und präsentiert dieses Jahr vier kanadische Bands, die sich stilistisch zwischen Südstaaten-Sound mit Banjo, Neo-Folk, Pop und melancholischen Klängen bewegen.

About Songs Festival, Samstag, den 10. Juni 2017, um 19 Uhr – Knust

Stadtrundgang St. Georg

Identität, Religion und migrantische Ökonomie Sonntag, den 11.06.2017 15 bis 17Uhr
Wenn von „migrantischen Communities“ die Rede ist, dann tauchen oft Vorstellungen homogener Gruppen auf. Dieser Rundgang widmet sich der Vielschichtigkeit von Identität als Zuordnungs- oder Abgrenzungsmerkmal in Gesellschaften. Das oft als „sehr bunt“ beschriebene St. Georg- Mitte eignet sich durch die migrantische Ökonomie vor Ort, aber auch als sozialer Raum, um sich über eigene Bilder, deren Entstehung und deren möglichen Wirkungen im Alltag bewusst zu werden. Der Orient oder der Islam als Projektionsfläche von „Andersartigkeit“ wird ebenso analysiert, wie „Schwarz sein“ als Lebensrealität in Hamburg. Die Diskussionen um Rassismus, Alltagsdiskriminierung und Integration werden im Rundgang angeregt durch historisch-koloniale Bilder, Bezüge zu Geschäften und Moscheen vor Ort und der Begehung des sozialen Raums St. Georg-Mitte. Der Rundgang führt ausgehend vom Hotel Graf Moltke durch das Viertel und endet am Hansaplatz.

Treffpunkt: Hotel Graf Moltke, auf dem Platz vor dem Eingang
Dauer: ca. 2 Stunden
ReferentIn: Katharina Schackert
Teilnahme: 9,- € / erm. 5,- €

An einer eigenen Gruppenführung zu „Migrantische Communities in St.Georg“ interessiert? Zu den Konditionen schreiben sie bitte eine Email an info@grenzgaenger-hamburg.de mit dem gewünschtem Datum und Uhrzeit sowie der geplanten Personenzahl

 

Kommentieren