Playlist des 17. November

  1. Alan Walker feat. Noah Cyrus & Digital Farm Animals – All Falls Down
  2. Die Fantastischen Vier – Der Picknicker
  3. Chris Brown Questions
  4. Katy Perry – Hot N Cold
  5. Fugees – Fu-gee-la
  6. Craig David – Heartline
  7. Feder feat. Lyse – Goodbye
  8. Rita Ora – Your Song
  9. Kelly Clarkson – Love So Soft
  10. Marky Mark – Good Vibrations
  11. Avicii feat. Billy Raffoul – You Be Love
  12. Flo Rida feat. feat. Ke$ha – Right Round
  13. Jason Derulo feat. 2 Chainz – Talk Dirty
  14. Chris Meid feat. Tabor Phyne – Eye of the Tiger
  15. Black Sabbath – Paranoid
  16. Alle Farben feat. Sam Gray – Never Too Late
  17. Selena Gomez & Marshmello – Wolves
  18. R. Kelly – Fiesta
  19. Ofenbach feat. Nick Waterhouse – Katchi
  20. Fool’s Garden – Lemon Tree
  21. Sofi Tukker feat. NERVO & The Knocks and Alisa Ueno – Best Friend
  22. Charles & Eddie – Would I Lie To You
  23. Beginner – Ahnma
  24. Mark Forster – Flash mich
  25. Camelphat & Elderbrook – Cola
  26. Spiller – Groovejet
  27. Michael Gray – The Weekend

Kommentieren

Playlist des 10. November

  1. Mark Forster – Kogong
  2. Jack Radics – No Matter
  3. Robin Schulz & HUGEL – I Believe I’m Fine
  4. David Guetta & Afrojack feat. Charli XCX & French Montana – Dirty Sexy Money
  5. Two Of Us – Blue Night Shadow (Single Version)
  6. Prinz Pi – Letzte Liebe
  7. Eros Ramazzotti – Piu bella cosa
  8. Charlie Puth – How Long
  9. 2 Pac – California Love
  10. Maroon 5 feat. SZA – What Lovers Do
  11. Clean Bandit feat. Julia Michaels – I Miss You
  12. Guru Josh Project – Infinity 2008 (Klaas Vocal Edit)
  13. Eric Clapton – Layla
  14. ALMA and French Montana – Phases
  15. MAGIC! Darts In The Dark
  16. Sean Paul – She Doesn’t Mind
  17. Portugal. – The Man Feel It Still
  18. The Pussycat Dolls – Hush Hush, Hush Hush (Album Version)
  19. Milky Chance feat. Izzy Bizu – Bad Things
  20. DJ Bobo – Pray
  21. Jonas Blue feat. Moelogo – We Could Go Back
  22. Michael Patrick Kelly feat. Gentleman – iD
  23. Major Lazer feat. Busy Signal, The Flexican, FS Green – Watch Out For This (Bumaye)
  24. Tiesto feat. StarGate & Aloe Blacc – Carry You Home
  25. Fatman Scoop – Be Faithful
  26. Jam & Spoon feat. Rea – Set Me Free ( Empty Rooms )
  27. Torfrock – Beinhart

Kommentieren

Sendung vom 03. November

Das Crazy Station Team begleitet euch durch den Freitag-Feierabend. Zum Start des Winterdoms, werdet Ihr mit den neuesten Highlights versorgt. Zudem habt Ihr wieder Chance im „DOM – QUIZ“, Freikartenpakete im Wert von 200 € zugewinnen. NEU im Prgramm an jedem 1. Freitag im Monat um 15:45 UHR: Wir versüßen euch den Start ins Wochenende mit leckeren „Dunkin‘ Donuts“. In der zweiten Sendestunde besuchte uns der DJ Mokaby im Studio uns stellte seine neue Single „Was soll das“ vor. Außerdem in der Show: der Hamburg Guide, euer Musikwunsch zum Freitag-Feierabend, VIP NEWS, die Weisheit der Woche, den 90er der Woche, Wetter und Verkehr.

Kommentieren

DJ Mokaby war zu Gast in der Show

Zu Gast war DJ Mokaby. Im lockeren Gespräch mit Jerome und Felix stellte der Hamburger DJ seine Radiosendung und seine beiden Singles (Was soll das und Ironic 2017) vor.

Zuhören ist Mokaby jeden Freitag um 07:15 UHR auf TIDE 96.0 in „MOKABYs Morning Mix“ – Hamburgs frühstem DJ Set. Der Hamburger Newcomer DJ & Produzent MOKABY sorgt mit seinem coolen summersound  für den perfekten Start in euer Wochenende.

Mehr Facts zu Mokaby:

 

https://www.youtube.com/mokaby

Kommentieren

Playlist des 06. Oktober

  1. Kelly Clarkson – Love So Soft
  2. 50 Cent – In Da Club
  3. Alex Butcher – Sweet Dreams (Radio Edit)
  4. Rag’N’Bone Man – Lay My Body Down
  5. Depeche Mode – It’s No Good
  6. Dua Lipa – New Rules
  7. Kay One feat. Pietro Lombardi – Senorita
  8. ZAYN feat. Sia – Dusk Till Dawn
  9. Afrob feat. Ferris MC – Reimemonster
  10. ATB – You’re Not Alone
  11. Taylor Swift – Bad Blood
  12. Jay Sean &Davido – What You Want
  13. Lukas Droese – Alles auf Anfang
  14. Kylie Minogue – I Should Be So Lucky
  15. Cro feat. Wyclef Jean – todas
  16. The Rasmus – In The Shadows
  17. Avicii feat. Sandro Cavazza – Without You
  18. Milow and Sebastian Yatra – Summer Days
  19. Achtabahn feat. Matt Andersen – Ain’t No Sunshine
  20. P!nk – Funhouse (Main Version)
  21. Montel Jordan – This Is How We Do It
  22. Ed Sheeran Perfect
  23. Kid Cudi vs. Crookers – Day N Nite (Radio Edit)
  24. Ofenbach & Nick Waterhouse – Katchi
  25. Bruce Springsteen – I´m On Fire
  26. Franz Josef – Gib mir mehr
  27. Franz Josef – Der Sommer unseres Lebens

Kommentieren

Stadtreinigung Hamburg im Interview

Jetzt beginnt wieder die Zeit, in der Bäume und Hecken zunehmend ihre bunten Blätter verlieren und damit kommt auch die Zeit in der sich das Laub auf Straßen und Wegen sammelt. Aber das schöne Herbstlaub macht auch Arbeit.

Herbstlicher Hochbetrieb: 12.000 bis 15.000 Tonnen Laub werden jeden Herbst in Hamburg von der Stadtreinigung Hamburg beseitigt. Aber Achtung: Nicht überall ist die Stadtreinigung für die Beseitigung des Laubes verantwortlich! Hier gilt: Straßen und öffentliche Wege, die ohnehin gegen Gebühr reinigen, sind auch beim Laub  Sache der Stadtreinigung. Ist die Gehwegreinigung Aufgabe des Anliegers, ist er auch für die Laubbeseitigung zuständig.
(Foto Quelle: SRH)
Von Mitte Oktober bis Dezember 2017 findet die Einsammlung der gebührenpflichtigen Laubsäcke statt. In jedem Stadtteil gibt es fünf feste Abholtermine für Laubsäcke, die sich von Stadtteil zu Stadtteil unterscheiden. Eine Liste der Termine findet Ihr unten. Der Laubsack fasst 100 Liter und ist ab September auf allen Recyclinghöfen und bei der mobilen Problemstoffsammlung für 1,00 Euro pro Stück erhältlich, in vielen Drogeriemärkten (z. B. Budnikowsky) ab Oktober. Die ausschließlich mit Laub gefüllten gebührenpflichtigen Laubsäcke der SRH können also zu festen Terminen an den Fahrbahnrand zur Abholung gestellt werden. Unvorhersehbare Nachtfröste, Stürme und Starkregen beschleunigen den Laubfall. Die Stadtreinigung Hamburg bittet deshalb um Verständnis, wenn sie unter diesen Umständen aus Kapazitätsgründen bereitgestellte Laubsäcke erst ein paar Tage später abholen kann als in der Tabelle angegeben.

Alle Hamburger Recyclinghöfe nehmen pro Anlieferung bis zu einem Kubikmeter Laub gebührenfrei an, der angefangene zweite und dritte Kubikmeter kostet je 1,00 Euro Gebühr.

Praktisch und besonders günstig für kleine Mengen Laub ist die grüne Biotonne, die es schon für 1,72 Euro pro Monat gibt (80 Liter Volumen, 14-tägliche Leerung).

Besonders umweltfreundlich ist das Kompostieren von Laub vor Ort. Im eigenen Garten erzeugter Kompost schließt den biologischen Nährstoffkreislauf und verbessert die Bodenqualität nachhaltig. Laubhaufen im Garten sind außerdem für Igel und andere Nützlinge wichtige Winterquartiere (http://www.igelkomitee-hamburg.de). Auf Rabatten ist Laub ein guter Winterschutz für Stauden und sollte deshalb dort liegen bleiben.

„Grundsätzlich ist jeder reinigungsverpflichtete Grundstücksbesitzer dafür verantwortlich, das Laub von den an sein Grundstück angrenzenden öffentlichen Wegen beseitigen“, sagt die Stadtreinigung Hamburg.

Wer muss das Laub entfernen?

(Foto Quelle: SRH)

Überall dort, wo die SRH das ganze Jahr über gegen Gebühr den Gehweg reinigt (rund 4.560 Kilometer Fahrbahnreinigungsstrecke pro Woche) und auf rund 5.357 Kilometer Gehwegstrecke pro Woche entfernt sie auch im Herbst das anfallende Laub. Anwohner, die ihren Gehweg selbst reinigen (rund 3.200 Kilometer) und keine Gehwegreinigungsgebühren bezahlen, müssen Laub auf den Gehwegen allerdings auf eigene Kosten entsorgen. Dabei ist es unwichtig, woher das Laub auf den Gehwegen stammt: Auch Laub, das von „städtischen“ Bäumen auf den Gehweg fällt, müssen die reinigungsverpflichteten Anwohner zusammenfegen und entsorgen. Dort, wo die Stadtreinigung die Gehwege gegen Gebühr reinigt, sammelt und entsorgt sie auch das Laub.

Wichtiger Hinweis: Laub aus Gärten und von Gehwegen darf nicht ordnungswidrig am Fahrbahnrand oder im Rinnstein abgelagert werden. Es drohen Überschwemmungen durch verstopfte Sieleinläufe (Gullys). Darauf weist auch das Unternehmen Hamburg Wasser auf seiner Website hin. Auch das Ablagern in Gräben kann zu Überschwemmungen führen.

Schädlinge im Laub
Die Kastanien-Miniermotte (Cameraria ohridella) löst die „Kastanienkrankheit“ aus, die vor allem bei der weißblühenden Rosskastanie ein frühzeitiges Abwerfen der Blätter verursacht. Ursache der sogenannten Blattbräune ist der Bräunepilz (Guignardia aesculi). Auch dieser ist in Hamburg verbreitet. Kastanienlaub, das von einem der beiden Schadorganismen befallen wurde, sollte nicht vor Ort kompostiert, sondern über den gebührenpflichtigen Laubsack, die grüne Bio-, die schwarze Restmülltonne oder den weißen Sack der Stadtreinigung entsorgt werden. Sonst kann sich der Befall ausbreiten. Ein dritter auffälliger Schädling an Hamburger Straßenbäumen ist die Wollige Napfschildlaus (Pulvinaria regalis), die vor allem die Stämme und Zweige von Linden und Ahorn mit weißen Eisäcken bedeckt. Dieses Laub kann allerdings bedenkenlos kompostiert werden, da die Eisäcke in der Laubzeit in der Regel leer sind.

Weitere Infos findet Ihr auf der Internetseite der Stadtreinigung Hamburg

 

Kommentieren