Die Crazy Station sucht Unterstützung

Liebe Freunde der Crazy Station,
die „Crazy Station – Hamburgs andere Feierabendshow“, sucht wieder nach kreativen Köpfen.

Wir sind:
ein dreiköpfiges Team aus dem hohen Norden und senden jeden Freitag zwischen 15 und 17 Uhr auf TIDE 96.0 in Hamburg.

Wir suchen:
-redaktionelle Unterstützung für unser Onlineangebot, das wir nun ausbauen möchten,

-redaktionelle Unterstützung für die On-Air-Themen: VIP und Netztrends,

-sowie Moderatoren, die vertretungsweise für unser Vorort-Team einspringen können.

Details zur Sendung findet ihr unter https://crazystation.hamburg/

Eure Bewerbungen nehme ich gerne per E-Mail entgegen.
malte@crazystation.hamburg

 

Kommentieren

Playlist des 22. September

  1. Lauv – I Like Me Better
  2. Gorillaz 19-2000 (Left Hand Suzuki Method Remix)
  3. Seeed – Dancehall Caballeros
  4. Robert Redweik – Goldfischglas (Below The Line Remix)
  5. Robert Redweik – Dein Vegas
  6. Ofenbach vs. Nick Waterhouse – Katchi
  7. Gestort Aber Geil feat. LEA Wohin willst du
  8. Travi – Bang
  9. French Montana feat. Swae Lee – Unforgettable
  10. Eve – Who’s That Girl
  11. Bomfunk Mc’s – Freestyler
  12. Imagine Dragons – Whatever It Takes
  13. David Guetta feat. Sia – She Wolf (Falling to Pieces)
  14. Bad Religion – Punk Rock Song
  15. Katy Perry feat. Nicki Minaj – Swish Swish
  16. Peter Gabriel – Solsbury Hill
  17. Zedd and Liam Payne – Get Low
  18. THIRTY SECONDS TO MARS – Walk On Water
  19. Scooter & Jebroer – My Gabber
  20. Shania Twain – That Don’t Impress Me Much
  21. Alex Christensen & The Berlin Orchestra – Rhythm Is a Dancer
  22. Texta – Kopfhelikopter (Flip Remix)
  23. Eliza Doolittle – Pack Up
  24. Marshmello feat. Khalid – Silence
  25. The Pointer Sisters – I´m so excited
  26. Jay-Z feat. Blackstreet – The City Is Mine

Kommentieren

Kino Freitag vom 22. September

The Lego Ninjago Movie

The Lego Ninjago Movie: Animationsfilm nach der gleichnamigen Spielreihe und TV-Serie.
Seit 22.09.17 im Kino, FSK: 6 Jahren, Laufzeit: 109 Min., Filmverleih: Warner 

Film Inhalt zu „The Lego Ninjago Movie“:

Ninjago – aus dem Kinderzimmer ins TV und ins Kino

Mit dem grandiosen “The Lego-Movie” haben Warner und Lego gezeigt, dass die kleinen eckigen Männchen auch auf der großen Leinwand funktionieren. Damals wurde die aberwitzige Geschichte, in der die bekannten Welten des populären Spieleherstellers zusammenkommen, zum unerwarteten Überraschungshit. Neben dem ironischen Grundtenor und postmodernem Witz überzeugte der Kinderfilm mit einem tiefgründigen Subtext über die Möglichkeiten und Grenzen von Kreativität. Nun sollen weitere Lego Spin-offs an den Erfolg anknüpfen. Die Lego Ninjas wurden schon 1998 vom Spielehersteller ins Leben gerufen. Seit 2011 flimmert außerdem die gleichnamige TV-Serie “Ninjago” über die Bildschirme. Die Geschichte spielt in dem mystischen Reich Ninjago, das auf einem Mix aus fernöstlicher Mythologie basiert und japanische und chinesische Welten wild verbindet. Dabei stehen Sensei Wu und seine sechs Ninja-Schüler Lloyd, Kai, Cole, Jay, Zane und Nya im Zentrum und gehen auf aberwitzige Abenteuer.

Ninjago – Der Film

In welcher Form der “Lego: Ninjago Film” die TV-Serie neu auflegen will, ist noch nicht bekannt. Wahrscheinlich sind die TV-Charaktere auch in der Leinwandadaption als Hauptfiguren dabei. Und auch neue Figuren kommen für den Film bestimmt dazu. Wahrscheinlich wird der Ninjago-Film, so wie die Vorgänger, viel Wert auf Action, Kampfeinlagen und Witz legen. Die Regie übernimmt Charlie Bean, der bisher vor allem TV-Serien wie “Power Puff Girls” und “Robotboy” verantwortete. Außerdem sind die Drehbuchautoren Dan Hageman und Kevin Hageman (“The Lego Movie”) wieder dabei. Der Ninjago-Film soll schon im September 2017 in die Kinos kommen. Ungefähr zur selben Zeit sind auch “The Lego Movie 2” und ein eigener “Batman Lego Movie” geplant. Außerdem können wir uns bestimmt auf  eine neue Spielereihe rund um Ninjago freuen, die parallel zum Kinofilm in den Handel kommt.

(Text-Quelle: https://www.kino.de/film/the-lego-ninjago-movie-2017/ )

Kingsman: The Golden Circle

Kingsman: The Golden Circle: Sequel der erfolgreichen Agenten-Parodie mit Taron Egerton.
Seit 22.09.17 im Kino, FSK: 16 Jahren, Laufzeit: 141 Min., Filmverleih: FOX

(Foto-Quelle: © 2017 Twentieth Century Fox)

Film Inhalt zu Kingsman: The Golden Circle

Als der erste Teil “Kingsman: The Secret Service 2015 in die Kinos kam, hat wohl niemand mit dem Überraschungshit gerechnet. Mehr als 400 Mio. US-Dollar nahm die Spionage-Parodie ein, die anders als zum Beispiel “Austin Powers” oder “Der Spion und sein Bruder” einen ordentlichen Coolness-Faktor mitbringt. Die Geschichte basiert auf einem gleichnamigen Comic, der von Mark Millar, Dave Gibbons und Regisseur Matthew Vaughn für die große Leinwand adaptiert wurde. Dabei geht es um die geheime Spionage-Organisation der Kingsman, in der Colin Firth den Gentleman-Agenten Harry „Galahad“ Hart spielt, der den Kleinkriminellen “Eggsy” (Taron Egerton) zum anständigen Spion ausbilden will. Dabei stoßen sie auf gefährliche Verbrecherorganisationen und schräge Bösewichte.

“Kingsman 2: The Golden Circle” – Alle Infos zur Besetzung, Handlung und dem deutschen Kinostart

Angesichts des überragenden Erfolgs wurde prompt “Kingsman” Teil 2 diskutiert. Allerdings gab es da ein kleines Problem. ACHTUNG: Der nächste Abschnitt enthält Spoiler. Falls ihr den ersten Teil noch nicht gesehen habt, solltet ihr nicht weiterlesen.

Im letzten Film wurde Hart (Firth) eindeutig getötet, was auch der Geschichte im Comic entspricht. Seitdem kommen immer wieder Gerüchte über seine Rückkehr auf. Inzwischen ist es jedoch gewiss, dass wir Colin Firth wiedersehen. Fragt sich nur in welcher Form? Spielt er etwas seinen bösen Zwillingsbruder oder wird er durch eine spezielle Technik wiederbelebt? Da der Comic im ersten Teil komplett umgesetzt wurde, basiert der 2. Teil auf einem Original-Stoff. Dabei wurde das Drehbuch von der alten Autorencrew verfasst, während Matthew Vaughn erneut die Regie übernahm.

Was den Cast angeht, kehren Taron Egerton als “Eggsy” und Mark Strong als Merlin zurück. Die Handlung des Film spielt diesmal im internationalen Rahmen, denn die Kingsman müssen mit ihren amerikanischen Kollegin rund um die Agentin Ginger (Halle Berry) zusammenarbeiten, als die Welt von der Erzschurkin Poppy (Julianne Moore) bedroht wird. Channing Tatum, Colin Firth, Jeff Bridges und Musiker Elton John ergänzen den illustren Cast. “Kingsman 2: The Golden Circle” startet am 21.9.2017 in den deutschen Kinos.

5 Fun Facts zum Filmstart

  • In der Fortsetzung sind insgesamt fünf Oscargewinner zu sehen: Julianne Moore, Halle Berry, Jeff Bridges, Colin Firth und Elton John.
  • “Kingsman: The Golden Circle” könnte Teil einer Trilogie werden.
  • Die Besetzung hat schon bei diveresen Superheldenfilmen mitgemischt. Halle Berry zum Beispiel bei “X-Men”, Jeff Bridges bei “Iron Man”, Samuel L. Jackson bei den “Avengers” und Regisseur Matthew Vaughn inszenierte “X-Men: Erste Entscheidung”.
  • Die Actionszenen sollen solche irren Elemente wie Roboter-Hunde, einarmige Killer, rasante Ski-Abfahrten und die obligatorische Barschlägerei enthalten.
  • Die Bösewichtin Poppy soll in einem surrealen Freizeitpark leben.
( Text-Quelle: https://www.kino.de/film/kingsman-the-golden-circle-2017/ )

Kommentieren

Hamburg Guide des 22. September

Reeperbahn Festival 
Noch bis Samstag, den 23. September 2017 – verschiedene Orte in St. Pauli

Foto: Hinrich Carstensen /// www.hinrichcarstensen.de

Ob Musikliebhaber, Kunstbegeisterte oder Professionals – Deutschlands größtes Clubfestival präsentiert zum elften Mal nationale und internationale Künstler und Bands. In über 70 Locations rund um die Reeperbahn gibt es Konzerte, Lesungen, Workshops, Filme und Ausstellungen.

Alle Infos und das komplette LINE UP findet Ihr auf www.reeperbahnfestival.com

 

 

UNERHÖRT! Musikfilmfest
Noch bis Samstag, den 23. September 2017 – Metropolis Kino

(Foto-Quelle: Unerhört Filmfest/ www.unerhoert-filmfest.de)

Hamburg präsentiert das bislang einzige Musikfilmfestival Deutschlands: Gezeigt werden bisher kaum oder noch gar nicht gezeigte Musikfilme. Erstmals wird werden bei einem Music Film Contest 24 internationale Musikfilme prämiert. 

Infos zum Programm auf www.unerhoert-filmfest.de

 

 

Hamburg Metal Dayz
Freitag und Samstag (22. bis 23. September 2017) – Markthalle

(Foto-Quelle: ICS Festival Service GmbH)

Zum mittlerweile sechsten Mal finden die Hamburg Metal Dayz im Zuge des Reeperbahn-Festivals statt. Dieses Jahr können sich Besucher unter anderem auf Knorkator, Sodom oder Phil Rudd freuen.

Metal Event des Nordens

Headbanger und Moshpiter aufgepasst. In der Hamburger Markthalle tümmelt sich am 22. und 23. September 2017 die Metalszene zur Musik von Knorkator, Sodom, Phil Rudd, Der Weg einer Freiheit, John Diva & The Rockets Of Love, Any Given Day, Trollfest, Spoil Engine, tuXedoo, Dool, Taste Of Greed, Walking Dead On Broadway und Exit Eden. Zuletzt bestätigt wurden die Leipiziger Jungs von Walking Dead on Broadway, die Deathcore mit smarten Texten im Gepäck haben und die brandneuen Exit Eden. Letztere ist eine internationale Metalcombo mit rein weiblicher Besetzung, die sich zwischen Operngesang und rauher Rockröhre bewegt. Headliner sind dieses Jahr die Sodom, die feinsten Thrash Metal auf die Bühne bringen und die Berliner Jungs von Knorkator „Deutschlands meiste Band der Welt“, die für ihre irrwitzigen deutsche Texte und die Überwindung musikalische Genregrenzen bekannt sind.

Das Programm findet Ihr auf www.hamburg-metal-dayz.de/de/news/

22. Hamburger Mädchenspektakel
Samstag, den 23. September 2017, 12 Uhr – HausDrei

Das Haus Drei bietet jedes Jahr alles was Mädchen und jungen Frauen Spaß macht. Mädchenbands und Solokünstlerinnen treten auf, es gibt Tanzdarbietungen und einen Action Parcours mit Human-Table-Soccer, Hauswandklettern, und Lagerfeuer. 

Der Eintritt kostet 1,50 € für Mädchen und 2,50 € für Frauen.

Weitere Infos auf www.maedchenspektakel.de

 

 

 

 

Tanz der Vampire
Bis 28. Januar 2018 – Stage Theater

(Foto-Quelle: Stage Entertainment)

In den Hamburger Hafen ziehen Vampire und gruselige Gestalten: Eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Musicals, der „Tanz der Vampire“, gastiert für rund fünf Monate im Stage Theater. Die mitreißende Geschichte um den schrulligen Professer Abronsius, seinen Gehilfen Alfred, die bezaubernde Wirtstochter Sarah und den düsteren Graf von Krolock wird mit Tanz, Musik und einem beeindruckenden Bühnenbild in Szene gesetzt.

Tanz der Vampire zurück in Hamburg

Schön schaurig und mitunter recht bissig: Mit „Tanz der Vampire“ kommt ein Musical-Klassiker nach Hamburg zurück, der Ihnen mit einer spannend erzählten Geschichte, einer hochkarätigen Bühnenshow und vielen mitreißenden Hits garantiert einen unterhaltsamen Theaterbesuch beschert.

(Foto-Quelle: Stage Entertainment)

Folgen Sie dem schüchternen Assistenten Alfred auf seiner Suche nach dem Vampirforscher Professor Ambrosius in das Reich des Vampirgrafen von Krolock. Lernen Sie in einem transsilvanischen Bergdorf den Wirt Chagal und seine bezaubernde Tochter Sarah kennen, um deren Gunst Alfred und der Graf jeder auf seine Weise streiten. Besuchen Sie mit Sarah auf Einladung des Grafen den Mitternachtsball der Vampire und erleben Sie gemeinsam mit Alfred und Professor Ambrosius, wie Sarah in den Bann der mysteriösen Vampire gerät. Wird Alfred die schöne Wirtstochter vor dem Zubiss des Gastgebers retten können? Und was ist mit Alfred und Professor Ambrosius? Werden sie ihrem Schicksal als Mitternachtshappen für die illustre, aber auch ausgehungerte  Schar Blutsauger entgehen?

SZENE TIPPS:

Freitag:

Ü30 Deluxe Party – Hier gibt es unterschiedlichste Partys für erfahrene und gut gedresste Partypeople. Die rote Liste des Kleiderkodex ist genau so lang wie die Warteschlange vor dem Club. Drinne isses Kult! 

Beginn ist um 19:30 UHR, Eberts DiscoClub
Friedrich-Ebert-Allee 3-11
22869 Hamburg

Samstag:

Elbcoast BeatsAlle feierhungrigen Clubber erwartet eine attraktive  Mischung aus Rockabilly, Soulclassics und Chicago Grooves oder auch ein Genre- und Jahrzehntemix. Mit Stil, Style und dem richtigen Rhythmus wird die Nacht mit Sicherheit sehr lang und ziemlich heiß! 

Beginn ist um 22 UHR im Hörsaal, Talstraße 12, 20359 Hamburg

Kommentieren

Sendung vom 15. September

Das Crazy Station Team begleitet euch durch den Freitag-Feierabend. Action- und City Reporter Younes ist wieder Live On Tour in Hamburg und stellt euch den „Katzentempel“ im „Kleiner Schäferkamp 24“ vor. Außerdem in der Show: der Hamburg Guide, euer Musikwunsch zum Freitag-Feierabend, VIP NEWS, den 90er der Woche, Infos zur Briefwahl bezüglich der Bundestagswahl 2017 im Crazy Station Nachgefragt, Trends aus dem Netz, Wetter und Verkehr und noch vieles mehr.

Kommentieren

Playlist des 15. September

  1. Avicii feat. Sandro Cavazza – Without You
  2. Jan Delay – St. Pauli (Single Edit)
  3. Justin Bieber and BloodPop® – Friends
  4. Aura Dione – Friends
  5. Scatman John – Scatman’s World
  6. Lukas Droese – Alles auf Anfang
  7. DJ Tomekk feat. Cruse & GZA – Ich lebe für Hip Hop
  8. Jason Derulo – If I’m Lucky
  9. The Clash – London Calling (Album Version)
  10. Sido – Bilder im Kopf
  11. Kungs feat. Olly Murs and Coely – More Mess
  12. RIN – Monica Bellucci
  13. Taylor Swift – …Ready For It
  14. Fritz Kalkbrenner – Back Home (Radio Edit)
  15. Bangles – Walk Like an Egyptian
  16. Q Connection – Java
  17. Robin Schulz & HUGEL – I Believe I’m Fine
  18. Karen Ramirez – Looking For Love (Original Version)
  19. Cedric Gervais feat. Digital Farm Animals & Dallas Austin – Touch the Sky
  20. Mc Hammer – U Can’t Touch It
  21. Michael Patrick Kelly feat. Gentleman – iD
  22. Jonas Blue feat. William Singe – Mama
  23. Brandy und Ray J – Another Day in Paradise
  24. Avicii feat. Billy Raffoul – You Be Love
  25. Chris Brown Questions
  26. Lukas Graham – Drunk In The Morning

Kommentieren

Younes ist tierisch gut unterwegs im Katzentempel Hamburg

Action- und Cityreporter Younes meldete sich aus dem Kleiner Schäferkamp 24, dort befindet sich ganz neu das Cafe Katzentempel Hamburg. In gemütlicher Runde stellte Younes gemeinsam mit Geschäftsführerin „Rilana“ den Katzentempel vor.

Im Katzentempel könnt Ihr nicht nur die Gesellschaft von sechs wundervollen Katzen genießen, sondern auch ausgiebig Frühstücken, Mittag- und Abendessen. Oder Ihr kommt einfach nur zu Kaffee und Kuchen vorbei.

Die Katzen kommen dort an erster Stelle, neben etlichen Klettermöglichkeiten haben die Samtpfoten den ganzen Tag Beschäftigung und die Gäste dürfen mit Ihnen spielen was das Zeug hält. Langeweile kommt da definitiv nicht auf. Sollte es den Katzen doch mal zuviel werden, können sie sich jederzeit in ihr eigenes Zimmer zurückziehen oder einfach ein paar Ebenen nach oben steigen und auf die Gäste herabblicken.

Besonders am Herzen liegt dem Cafe Katzentempel Hamburg auch die Vermittlung von Tierschutzthemen. Im Katzentempel gibt es deshalb auch nur pflanzliche Speisen, die wir mit viel Liebe in der Katzentempelküche zubereiten. Die Katzen kommen alle aus dem Tierschutz und an der Infobox können sich Interessierte über diverse Tierschutzthemen informieren. Rilana Rentsch, Inhaberin des Hamburger Café Katzentempels, freut sich auf Euren Besuch.

Geöffnet: Mo- Sa: 10–20 Uhr So & Feiertags: 10–18 Uhr
Für Reservierungen bitte vorab anrufen Tel.: 040 – 182 948 91

Kommentieren

Hamburg Guide des 15. September

Dieter Thomas Kuhn & Band
Freitag und Samstag ( 15. + 16. September 2017 ) – Stadtpark Hamburg

Bunte Kostüme und Cover-Versionen von „Sag mir Quando“ und „Es war Sommer„: Dieter Thomas Kuhn, die Kunstfigur mit der unvergleichlichen Föhnfrisur ist in den 1990er Jahren als Vertreter des Schlager-Revivals der 1970er Jahre bekannt geworden. Nun ist er „Im Auftrag der Liebe“ mit seiner Band auf großer Tournee.

Improtheater, das rockt
Freitag, 15. September 2017 – Kulturhof Dulsberg

Das Geheimrezept der Hamburger Impro-Gruppe „Die Zuckerschweine„: Immer alles geben und selbst Spaß haben. Nach den Vorgaben des Publikums entstehen kurze Szenen aus dem Nichts. Es gibt keine Regie, kein Drehbuch und keine Vorgaben. Dabei entstehen kurze Sketche, die vor allem durch ihre Planlosigkeit ihren Charme entwickeln. Tickets gibt es für 12 € an der Abendkasse.

Shortfilm Slam
Freitag, den 15. September, 22.30 Uhr – Zeise Kinos

Der Shortfilm Slam geht in eine neue Runde. Zu sehen sind sechs Kurzfilme in 90 Minuten. Eine Jury vergibt Noten von 1-10 und so steht am Ende des Abends ein Sieger fest, der einen Gutschein der Filmschule Berlin-Hamburg erhält.

 

 

Mühlenkampfest, Stadtfest Winterhude
Samstag und Sonntag (16. bis 17. September 2017) – Mühlenkamp

(Foto-Quelle: Frank Burmester)

Live-Musik und Stände mit verschiedenen kulinarischen Leckerbissen warten auf die Besucher des Straßenfestes. Kinder und Familien können sich auf dem Schinkelplatzfest vergnügen und nebenan lädt ein Flohmarkt zum Stöbern ein.

 

 

 

Weidenfest
Samstag, 16. September 2017 – Christuskirche

Am Samstag findet zum ersten Mal das Weidenfest rund um die Christuskirche in der Fruchtallee statt. Neben einem Familienflohmarkt und einer Festtafel gibt es eine Openair-Bühne, auf der am Abend Licht- und Theaterperformances für Stimmung sorgen werden. Besucher sind außerdem dazu eingeladen, die Ausstellung „Poesie der Bäume“ im Gemeindehaus zu bewundern.

 

 

 

 

 

Tanz der Vampire
17. September 2017 bis 28. Januar 2018 – Stage Theater

(Foto-Quelle: Stage Entertainment)

In den Hamburger Hafen ziehen Vampire und gruselige Gestalten: Eines der erfolgreichsten deutschsprachigen Musicals, der „Tanz der Vampire„, gastiert für rund fünf Monate im Stage Theater. Die mitreißende Geschichte um den schrulligen Professer Abronsius, seinen Gehilfen Alfred, die bezaubernde Wirtstochter Sarah und den düsteren Graf von Krolock wird mit Tanz, Musik und einem beeindruckenden Bühnenbild in Szene gesetzt.

 

Szene Tipps:

Ü30 Party am Samstag im Hühnerposten H1! 

Jeder ab circa 25 Jahre kann hier ausgelassen und zu den besten Hits feiern. Es wird ordentlich getanzt, mächtig geflirtet und gemeinsam gelacht. Genauso wie es sich auf einer richtigen Party nunmal gehört.

Start ist um 21 UHR!

 

 

 

90s Reloaded am Samstag in der Großen Freitag 36

Ein Wiedersehen mit alten Freunden: Die Rednex besingen den Cotton Eye Joe, K2 lassen den Berg rufen, Aqua tanzt mit dem Barbie Girl, Captain Jack salutiert eine Runde und Whigfield macht das Motto dieser Saturday Night klar.

Start ist um 22 UHR!

 

Kommentieren

Sendung vom 08. September

Das Crazy Station Team begleitet euch durch den Freitag-Feierabend. An jedem 2. Freitag wird euch am Fun Freitag ein Comedian vorgestellt und Freikarten für den Hamburger Quatsch Comedy Club verschenkt. Dazu wird es lustig mit den besten Radiopannen aller Zeiten! Außerdem in der Show: der Hamburg Guide, euer Musikwunsch zum Freitag-Feierabend, Felix spricht über den HSV und seiner Prognose zum Spiel HSV – RB Leipzig, VIP NEWS, die Weisheit der Woche, den 90er der Woche, Trends aus dem Netz, Wetter und Verkehr und noch vieles mehr.

 

Kommentieren

Playlist des 08. September

  1. Marshmello feat. Khalid – Silence
  2. No Doubt – Hey Baby
  3. OMD – Sailing On The Seven Seas
  4. Taylor Swift – Look What You Made Me Do
  5. Alan Walker – Alone
  6. THIRTY SECONDS TO MARS – Walk On Water
  7. Tom Jones & Mousse T. – Sex Bomb
  8. P!nk – What About Us
  9. Axwell & Ingrosso – More Than You Know
  10. Gestört Aber Geil feat. Sebastian Hämer – Ich und Du
  11. La Bouche – Be My Lover
  12. Sunrise Avenue – I Help You Hate Me
  13. Max Herre – Fühlt sich wie fliegen an (Single Version)
  14. Echt – Du trägst keine Liebe in dir
  15. Felix Jaehn and Mike Williams Feel Good
  16. Martin Solveig feat. ALMA – All Stars
  17. David Bowie – Heroes (Single Version) 2014 Remastered Version
  18. Tom Beck – Alles was ich hab
  19. Jess Glynne – Don’t Be So Hard On Yourself
  20. The Disco Boys – For You (Original Radio Edit)
  21. Shinehead – Jamaican In New York
  22. Lauv – I Like Me Better
  23. Ed Sheeran – Castle on the Hill
  24. Robin S – Show Me Love
  25. Tom Walker – Heartland
  26. Michael Jackson – Billie Jean

Kommentieren

Bundestagswahl 2017 – Infos zur Briefwahl

Am 24. September 2017 ist Bundestagswahl – rund als 61,5 Millionen wahlberechtigte Bundesbürger dürfen ihr Kreuz setzen.

Wer es aus zeitlichen, gesundheitlichen oder sonstigen Gründen nicht ins Wahllokal schafft, kann seine Stimme auch per Briefwahl abgeben.

Wieso gibt es die Briefwahl?

Die Briefwahl wurde in Deutschland 1957 eingeführt, damit auch kranke, alte und behinderte Bürger die Möglichkeit haben, an der Wahl teilzunehmen.

Auch wer nicht persönlich an die Urne gehen möchte oder im Ausland lebt, kann die Wahlunterlagen per Post anfordern. Seit 2009 muss der Bürger für den Antrag zur Briefwahl keinen wichtigen Grund mehr nennen. Der Gesetzgeber erhoffte sich davon auch eine höhere Wahlbeteiligung.

Der Anteil der Briefwähler ist besonders seit der Wiedervereinigung stetig gestiegen. Bei der letzten Bundestagswahl entschied sich jeder vierte Wähler (24%) für die Briefwahl. 1990 war es nur jeder Zehnte (9,4%).

Welche Unterlagen brauche ich und wo erhalte ich sie?

Wer in einem Wählerverzeichnis als Wahlberechtigter eingetragen ist, kann bei der kommunalen Behörde seines Wohnorts den Antrag auf Erteilung eines Wahlscheins stellen und Briefwahlunterlagen anfordern.

Die abgegebenen Stimmen werden bis zur Auszählung der Wahl in einer versiegelten Urne aufbewahrt. Es ist aber auch möglich, zu Hause zu wählen und die Unterlagen anschließend per Post zurückzuschicken.

Wie funktioniert die Briefwahl?

Wenn die Unterlagen im Briefkasten liegen, kann es losgehen. Bei der Bundestagswahl hat jeder Wähler zwei Stimmen: Auf der linken Seite des Stimmzettels wird mit der Erststimme ein Direktkandidat aus dem Wahlkreis gewählt.

Rechts kreuzt man mit der Zweitstimme die Landesliste einer Partei an und bestimmt so das Kräfteverhältnis der Parteien im Bundestag.

Wichtig ist, dass Sie den Stimmzettel persönlich ausfüllen und sich bei Ihrer Wahlentscheidung von niemandem bedrängen lassen.

Nach erfolgter Wahl kommt der Stimmzettel in den blauen Umschlag. Danach unbedingt die eidesstattliche Erklärung auf dem Wahlschein unterschreiben (Ort und Datum nicht vergessen!), da Ihre Stimme sonst nicht gezählt wird.

Blauer Umschlag und Wahlschein kommen in den roten Wahlbriefumschlag. Innerhalb Deutschlands kann er portofrei aufgegeben werden, im Ausland ist eine Briefmarke nötig. Sie können den Umschlag auch persönlich bei der auf der Vorderseite vermerkten Adresse abgeben.

Bis wann muss ich die Unterlagen einreichen?

Der Bundeswahlleiter weist darauf hin, dass Wahlbriefe spätestens am Wahlsonntag um 18 Uhr vorliegen müssen, weil dann die Auszählung der Stimmen beginnt.

Um ganz sicher zu gehen, dass der Umschlag rechtzeitig ankommt, sollten Sie den Wahlbrief spätestens drei Werktage vor dem Wahltag absenden.

Achtung: Briefe aus dem Ausland könnten noch länger brauchen! Entscheidend ist außerdem, dass die Unterlagen korrekt ausgefüllt sind. Ein nicht unterschriebener Wahlschein oder nicht zugeklebte Umschläge machen die Stimme ungültig, sie wird dann nicht gezählt.

 

Kommentieren